Vibrationen...

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Gomiaf, 07.01.2003.

  1. Gomiaf

    Gomiaf Thread Starter Gast

    Hallo Ihr!

    (Ich hatte Nachfolgendes schon im G4-Lärm-Thread gepostet, ist aber ein spezifisches Problem mit meinem Power Mac, deshalb paßt es wohl nicht so da rein.)

    Hallo Ihr!

    Mir ist bei meinem Power Mac (867 DP) aufgefallen, daß er von Zeit zu Zeit plötzlich ein starkes vibrierendes Summen von sich gibt. Na klar, er summt auch so, aber aus heiterem Himmel wird das Summen lauter. Wenn ich dann nur einen Finger auf ein Seitenteil des Gehäuses lege, hören die Vibrationen auf, wenn ich ihn wegnehme, sind sie wieder da. Heute habe ich gemerkt, daß wenn ich ganz leichten Druck auf den oberen Teil des Seitenteils oder auf die Deckplatte ausübe, macht es ganz leise *knack* und das Summen ist weg, bis zum nächsten "Losbrummen".

    Kennt das jemand von Euch anderen Power Macianern da draußen?

    Ist das eine Designschwäche des Gehäuses, oder sind es schlecht festgezogene Schrauben? Ist das so eine Kälte-Wärme-Zusammenziehen-Ausdehnen-Geschichte?

    Viele Grüße

    Gomiaf
     
  2. leselicht

    leselicht MacUser Mitglied

    1.029
    4
    08.10.2002
    ... na die Ursache sind Unwuchten der Ventilatoren.

    Abhilfen:
    - Verändern der Drehzahl
    - Säubern der Luftschraube
    - Einbau eines weiteren kleinen Verbrauchers parallel in den Stromkreis
    - Einbau einer handelsüblichen wärmesensorischen Steuerelektronik

    oder einfach in nen Schrank stellen...
     
  3. mj

    mj MacUser Mitglied

    5.342
    229
    19.11.2002
    Normal ist das auf keinen Fall, ich würde den G4 mal zum Händler zurückbringen und mich beschweren, so geht's ja wirklich nicht. Bei einem 2000€ Computer darf man gewisse Dinge erwarten, unter anderen Perfektion beim Gehäuse und keine zusätzlichen Vibrationen zur ohnehin schon viel zu hohen Geräuschkulisse.
     
  4. Gomiaf

    Gomiaf Thread Starter Gast

    Habe heute mit dem Apple Support gesprochen. Ich müsse mit diesem Problem an meinen Gravis-Shop herantreten, es sei denn, ich ließe mir den APP aufschwatzen. Was mach ich jetzt? Die Vibration kommt ja so sporadisch, aber gewaltig. Der Vorführeffekt wird mir doch ein Schnippchen schlagen.
     
  5. Gomiaf

    Gomiaf Thread Starter Gast

    Habe bei Gravis angerufen und das Problem geschildert. Sie haben gesagt, daß nur etwas machen können, wenn sie definitiv etwas hören können. Es tritt aber doch so unregelmäßig auf, dann ist es ja aussichtslos, den Mac dahinzukarren (halbe Tagesreise), wenn ich ohne Lösung wieder abziehen muß! Ich solle jetzt mal beim nächsten Brummen den Mac blitzschnell öffnen und nachschauen, ob es einer der Lüfter ist, der das verursacht. Als ob man das sehen könnte!

    Nur Streß mit den Dienstleistern!

    [​IMG]
     
  6. mj

    mj MacUser Mitglied

    5.342
    229
    19.11.2002
     
    Man kann es in der Tat erkennen, ob ein Lüfter das Geräusch verursacht oder nicht.
     
  7. alfredo

    alfredo MacUser Mitglied

    73
    0
    16.09.2002
    Hallo Gomiaf,
    ich glaube dein Problem liegt an den CD Schacht, das Problem habe ich auch bei mein DP, als ich die Seite aufgemacht habe waren die Geräusche weg, die Geräusche enstehen durch den Lüfter für die Optischelaufwerke und den Schaumstoff.
    Ich habe alle Schrauben angezogen und das Problem ist wegclap .
    Einfach ausprovieren, vieleicht?????????????

    Grüße
    alfredo
     
  8. Gomiaf

    Gomiaf Thread Starter Gast

     

    Hm, das optische Laufwerk wird es nicht sein, da ist ja gar nichts drin. Oder kann es ohne CD auch vibrieren? :eek:
     
  9. Gomiaf

    Gomiaf Thread Starter Gast

    Gerade ist es wieder passiert. Es klappt nicht mit dem "Wenns brummt, aufmachen und reingucken". In dem Moment, wo ich das Gehäuse öffne, ist es weg. Ich verzweifle noch daran.
     
  10. walwero

    walwero MacUser Mitglied

    287
    0
    17.07.2002
    Hi Gomiaf,

    vielleicht ist dies weniger hlfreich als tröstend: Ich hatte denselben Salat mal mit nem 5400 Performa. Er fing an zu brummen. Ein dämliches Geräusch, garnicht so laut, aber man konnte nicht "weghören".
    Ich brauchte nur einen Finger oben auf das Gehäuse zu legen, und schon war das Geräusch weg.
    Meine Lösung war: Ich habe einen dicken Radiergummi mit Tesafilm oben drauf geklebt. :D Hat geklappt.

    Idee. Kannst Du eine dünne Gummi- oder Schaumstoffdichtung zwischen Gehäuse und Seitenteil plazieren ?

    Den Service finde ich übrigens auch daneben: Bei Gravis muß man das Geräusch hören. So ein Unsinn. Glauben die, daß man freiwillig seinen Rechner hin- und herschleppt, oder wie.
    Servicewüste Deutschland!!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Vibrationen
  1. Kymbroge
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    983
    Kymbroge
    16.05.2007
  2. Koshima
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    428
    GerhardK10
    13.11.2006

Diese Seite empfehlen