VGA / DVI: Qualitätsunterschied?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Series 60, 10.11.2006.

  1. Series 60

    Series 60 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    31.12.2005
    Guten Tag

    Ich möchte mir einen LCD Fernseher (HD ready) kaufen, um dann meinen Mac Mini daran zu betreiben. Lohnt sich da ein Gerät mit DVI-Anschluss oder reicht einer mit VGA-Anschluss? Wie gross ist der Qualitätsunterschied? Ist da ein deutlicher Unterschied sichtbar? Was würden mir die Profis hier empfehlen?

    Vielen Dank
    Philipp
     
  2. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Du brauchst ein Gerät mit DVI Anschluß.

    VGA ist blödsinn, weil du ein digitales Bild hast, das analog gewandelt wird (zum Ansteuern einer Bildröhre) und dann wieder digital gewandelt wird.

    Den Qualitätsunterschied sieht man idR deutlich. Das Bild ist störanfälliger, oft muß man die Autokorrektur bemühen, damit die Bildgrenzen wieder stimmen, und es ist ein Bildrauschen zu sehen.

    Am Monitor bzw. Fernseher würde ich ohnehin nicht sparen, weil man den ja relativ lange hat und auch nutzt.
     
  3. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.01.2006
    hmm, also ich hab auch nur einen VGA-Eingang am TV und bin damit voll und ganz zufrieden. Also mir fehlt jetzt zwar der direkte Vergleich, aber ich konnte bisher keinerlei Probleme feststellen. Ist einfach ein großer 32" Monitor, von welchem man ja eh m in. 2 Meter entfernt sitztund ob man da dann wirklich Unterschiede sieht? ...
     
  4. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Wie gesagt, ich sehe den Unterschied.

    VGA ist analog und zum Ansteuern von Röhren (CRTs, Röhrenbeamer), die ganze LCD Technik arbeitet digital (auch die kleinen Beamer) und sollte auch so angesteuert werden.
     
  5. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    HD Ready.... hmpffffffff. Naja egal. Hat nichts mit Dir und Deinem Posting zu tun, eher mit der Überstrapazierung dieses Begriffs :)

    Zum Thema: Je höher die Auflösung, desto schlechter die Signalqualität mit D-SUB, also VGA-Anschluss. Und HD bedeutet hohe Auflösung (720p, 1080i/p).

    Ausserdem wird sich mit irgendwann einmal festgelegtem HD DVD Standard die HDMI Schnittstelle inklusive HDCP etablieren.

    -> Vergiss VGA und schau nach Geräten mit DVI und HDMI.

    2nd
     
  6. Series 60

    Series 60 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    31.12.2005
    Ich sehe schon die Meinungen gehen ein wenig auseinander. Wenn der Unterschied zu DVI deutlich sichtbar ist, werde ich mir wohl so einen kaufen. Klar ist die Technik der DVI-Schnittstelle neuer und besser, aber wenn man den Unterschied schlussendlich kaum sieht bring es mir nichts. Hat niemand von euch einen Fernseher mit beiden Schnittstellen und es schon einmal getestet?
     
  7. dsieb

    dsieb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    19.09.2006
    ganz klar einen mit DVI bzw. HDMI nehmen, das Bild ist viel ruhiger.
    Wenn man sich heute ein neuen kaufen möchte, sollte man meiner Meinung nach auf jeden fall einen mit DVI und/oder HDMI nehmen.
    Ich sehe den unterschied sehr, konnte es auch schon an meinem TFT-Monitor testen.
     
  8. Series 60

    Series 60 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    31.12.2005
    @2ndreality

    HD ready habe ich nur deshalb geschrieben, damit klar ist, dass ich keinen LCD vom Discounter mit VGA-Auflösung kaufe. Dann wäre meine Frage hier sinnlos, da dort sowieso kein vernünftiges (Computer-)Bild wiedergegeben werden kann!

    Von HDMI habe ich extra nichts geschrieben, der ist dann für meine zukünftige PS3 reserviert. Oder gibt es bereits Fernseher mit zwei HDMI-Schnittstellen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2006
  9. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    @Series 60
    Nichts für ungut, aber wann hast Du Dir das letzte mal LCD-TVs angeschaut? Vor zwei/drei Jahren?
    Ich behaupte jetzt einfach mal, es ist inzwischen richtig schwer, einen LCD-TV zu bekommen, der NUR VGA hat.
    Normalerweise haben selbst die günstigsten schon VGA und DVI. Sind sie HD-Ready haben sie meistens (oder anstelle von DVI) eine HDMI Schnittstelle.
    HDMI ist für Zwecke der "Monitorbenutzung" aber oftmals nicht zu gebrauchen. Da ist ein DVI-Eingang besser. Hat der TV nur HDMI und VGA, ist man meistens sogar gezwungen den VGA Eingang zu benutzen.
    Das wurde hier im Forum in letzter Zeit aber auch schon des öfteren besprochen. Such mal ein wenig.
    Und ja, es gibt TVs mit 2xHDMI. Mein Toshiba hat z.B. 2 x HDMI. Der ist für Deine Zwecke aber eher nicht zu gebrauchen, da er über VGA nicht pixelgenau darstellen kann. Das Bild wird so etwas unscharf. Und über HDMI bekommste (wie vermutlich bei jedem LCD) einen Overscan.

    Gruß
     
  10. Series 60

    Series 60 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    31.12.2005
    Aktuelle Sony und Toshiba LCDs in der Preisklasse zwischen 1000 und 1500 € haben nur einen VGA-Anschluss. Es ist mir bekannt, dass andere Hersteller wie Samsung bereits bei günstigeren Geräten eine VGA- und DVI-Schnittstelle verbaut haben. Ich hatte eigentlich vor einen Sony zu kaufen, aber dank euren Antworten werde ich mich einmal bei Samsung genauer umsehen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen