verzweifelung pur!

Diskutiere mit über: verzweifelung pur! im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. viducius

    viducius Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.05.2004
    Hi,

    ich sags euch... ich bin langsam am verzweifeln... Seit Tagen bin ich nun am planen, wie das Apple System den mal aussehen soll... Und ehrlich gesagt, je mehr ich nun dran rummach, und je mehr ich mir das überleg, desto mehr hab ich das Gefühl, es wäre besser, das Geld woanders zu investieren! :(

    Es wären ca 4000 Euro (!) die ich da reinstecken würd.... und das ist mir ehrlich gesagt schon doch zu viel! Da wär ein schönes Auto angebrachter! :))

    4000 Euro natürlich mit allem was ich an Peripherie sonst noch bräuchte... Ich hab bisher einen hochgetunten PC daheim mit topleistung... Ich überleg mir fast, den einfach auf Wasserkühlung umzurüsten, und fertig ist die Sache.... Vielleicht noch nen Top Monitor dazu und feierabend....

    Andererseits find ich apple so dolle....... Ich weiss auch nicht.. Je mehr ich das ganze durcharbeite umso mehr krieg ich die Krise....

    Was meint ihr denn so?

    Wenn ich dann aber andererseits so tolle Sachen beim Mac vom Design sehe, ach ich weiss auch nicht......... Es ist so schwierig zu sagen, obs das Geld wirklich (und jetzt bitte keinen falschen enthusiasmus ;)) wert ist!
     
  2. kermit

    kermit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    26.05.2003
    Was willst du denn mit dem Mac machen?

    kermit
     
  3. Severin

    Severin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.08.2004
    Kannst du bitte mal schreiben was man für 4000€ alles bekommt?
     
  4. Don Martin

    Don Martin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.05.2004
    Ich kann Dich gut verstehen, habe auch lange mit der Anschaffung meines PB gehadert, gut das war auch 2000 € günstiger....

    Aber ich habe mir einfach einen schlichten Grundsatz zur Devise gemacht, nämlich das ich mir lieber was Teures zulege, was ich wirklich begehre und mich jeden Tag aufs Neue darüber erfreue, als mich mit einem Kompromisskauf zufrieden zu geben und nie so ganz glücklich bin, mit dem was ich erworben habe.

    Sei doch mal ehrlich wieviel Geld geben wir für irgendwelchen Krams aus, der dann irgendwann in der Ecke landet, ich beschränke mich lieber aufs Wesentliche und erfreue mich darüber... :cool:
    Außerdem machts einfach Spaß jeden Morgen den Nachtstaub vom PB zu wischen, das habe ich in 6 Jahren Dosenzeit noch nie gemacht.

    Viel Spaß mit Deinem Mac... :D

    Der Don
     
  5. CharlieD

    CharlieD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.019
    Zustimmungen:
    642
    Registriert seit:
    24.04.2004
    Naja, 4 Kiloeuro hat man gleich beisammen.
    Da nimmste ein bisschen 1,8er Dual hier, ein wenig mehr RAM da, 2. Platte dazu, externe Laufwerk, ein iPod muss auch noch sein, ordentliches TFT... da kommen locker ordentliche Summen zusammen.

    Zugegeben, 4000 Ocken is schon ordentlich Geld, aber entweder Du bist Freak / brauchst das Gerät, oder eben nicht.

    Ich bin die Sache ähnlich angegangen. Ein Kumepl lieh mir einen G4 400 zum austesten. Wenn ich den behalten hätte, wollte er 400.--€ von mir haben. Was ich sah gefiehl mir recht gut, allerdings wäre ich mit Prozessorupgrade, mehr RAM und ner Platte auch gut über die 1000.-- drübergeschrammelt. Also, für rund 1200 hätt ich dann einen neuen G4 1,25 bekommen. Für nur 300 mehr sogar einen Dual G4. So, da stand ich nun. 400 wollt ich ausgeben, bis auf 1500 hatte ich mich mittlerweile hochgeschraubt. Dann kamen die Gewissensbisse: Soll ich wirklich runde 3000 Mark ausgeben, für was, was ja eigentlic hschon veraltet war, weil der G5 war ja auch schon ein gutes Jahr aufm Markt.
    Irgendwann war ich dann bei nem neuen G5 1,6. Kostet ja auch nicht viel mehr, als der G4 dual.
    Aber irgendwie war das alles auch nicht wirklich das.
    Gelandet bin ich dann letztendlich bei nem Dual G5 1,8 mit 2 GB RAM, 2x160er Platte, iPod, iSight, externem FW800 Laufwerk, usw. Und, weil jede Orgie einen Abschluss braucht, hab ich dann, wie ich den G5 nach 4 Wochen das erste mal zur Reparatur brachte, gleich noch ein 800er G4 iBook mit 640 MB RAM und Airport extreme mitgenommen.

    Wenn ich denke, dass ich mich am Anfang mit ca. 400 angefreundet hatte, und dann doch irgendwann bei weit mehr als dem 10 fachen gelandet bin...
    Bei dem geile Zeug von Apple geht das sehr, sehr schnell!!!

    Charlie

    P.S.: Seid wann bekommt man für 4000.--€ ein schönes Auto?!?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2004
  6. rz70

    rz70 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    66
    Registriert seit:
    02.02.2004
    Ganz ehrlich, wenn du gerade erst auf dem Mac umsteigst, dann würde ich mir eher etwas kleiners besorgen. Muss es der G5 mit 2*2,5 Ghz sein. Kauf den "kleinen" 2*1,8 oder den 2*2,0. Die reichen vollkommen aus. Wenn du dann richtig Feuer gefangen hast (kann ich dir garantieren), kannst du die sehr gut bei Ebay verkaufen. Der Verlust wird nicht sehr groß sein. Dann kann du dir immer noch das große Gerät holen.
    Falls ich mit dem 2*2,5 falsch liege, würde ich schon gerne wissen was da insgesamt 4000 EUR kostet.;-)
     
  7. rz70

    rz70 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    66
    Registriert seit:
    02.02.2004
    @Charlie_D
    den 1,8 für 4000 EUR mit zusätzlicher Hardware? Nur mit einem TFT (hast du ja auch geschrieben). Den kann er aber nicht als Switch berechnen, da er das Teil ja auch am PC gebrauchen kann (daher nehme ich mal an, dass er schon einen guten Monitor hat).

    Gruß
    Richard
     
  8. viducius

    viducius Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.05.2004
    Ich erklär euch am besten mal die Problematik:

    Ich habe momentan eine DOSE, die eigentlich sehr sehr gut ausgestattet ist.
    Ich habe aber leider auch die Schnauze voll von Microsoft und Konsorten!

    Gestern hab ich zum ersten mal ein Powerbook (17") in die Hände bekommen und wär vor Sehnsucht beinahe gestorben! :rolleyes:

    hmmm... naja... also.... ich will eigentlich die grosse Kiste aus meinem Zimmer rausbekommen, und so ein 17" Alu Notebook meinen Schreibtisch (Alu-Glas) schmücken lassen :)

    Ich hab früher viel gespielt am PC, jedoch inzwischen gar nicht mehr, da ich das irgendwie als unproduktiv ansehe.
    Daher brauch ich auch keinen Spielerechner! Ich bin jedoch ein sehr grosser Kinofan und guck auch gern DVDs.
    und da gehts schon los: Platz für einen schönen grossen Fernseher hab ich nicht. Daher würd dann halt als Alternative doch ein 23" Alu Display in Frage kommen....

    2. Was mach ich mit meinem Soundsystem: Ich hab momentan eine Creative 6.1 Anlage an einer Audigy hängen. Ihr könnt sicher verstehen, das wenn man einmal so ne Anlage hatte, eigentlich nicht vorhat auf ein 2.1 Tischsystem umzusteigen, oder?
    Dazu müsste ich jedoch eine EXTERNE Soundkarte für den Mac holen, und von Creative den Hardware Decoder, da die Soundkarte das nicht kann.

    Ich will eigentlich auf keinen Fall auf den Sound verzichten.

    Ihr wisst doch wie viel so ein 23" Display kostet... Lohnt sich das für die DVDs dann?

    Zudem benötige einen Multifunktionsdrucker mit Scanner und Kopierer... Eigentlich kein Problem, aber find mal solche Multis die kompatibel zum MAC sind... Ausser HP wirds da arm..... und da haben die auch intelligenterweise nur Treiber für OSX 10.2!!!!!

    Was soll ich denn nun am besten machen?

    Lohnt sich die Anschaffung? Auch die eines 23" Displays zum DVD gucken? Und soll ich das mit der Soundanlage denn machen?

    AAAAAAAARGH!!!!!!!!!! :confused:
     
  9. antonia397

    antonia397 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Ich habe gut reden, hat mir doch mein Vater mein ganzes Zeugs gekauft. Aber das war immer ein Argument für ihn: Qualität! Tja, und so habe ich ihm einen G5 und ein PB (etwas älter) und ein 20" ACD abgeluchst. Dafür muss ich jetzt etwas kürzer treten. Wenn es ihm zu teuer wäre , hätte ich es aber auch verstanden, wenn dann der Preis am wichtigsten ist. Ich kann auch ganz gut sparen und warten. Schuhe zB sind doch das gleiche. Gute halten einfach länger, und dann rentiert sichs wieder. Außerdem heute ist die Apple-Hardware mit ganz vielen billigen Produkten kompatibel, so dass man auch erstmal mit einem einfachen Drucker zu Hause schreiben kann. Oder Scanner.
    Was willste denn so mit dem Mac machen? Für viele Sachen, wie spielen, angeln, stricken und kochen geht auch ein PC. *gr*
    @sound: Sound Sticks sind gut,aber nicht Bang&Olufsen
    @23" ACD: Nicht etwas zu groß?. Billiger ist ein Beamer und ne weiße Wand!
    Naja, das war immer schon schön; Vorfreude!
    Gruß Antonia
     
  10. viducius

    viducius Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.05.2004
    Naja... Musikbearbeitung wär ein Thema zum Beispiel...
    Ich weiss auch noch nicht ob das 15" oder 17"
    hat das 17er irgendwelche Nachteile? Ich mein... wenn ich mir ein 23" monitor hol, tuts auch das 15er.....

    und 23" deswegen, weil ich wie gesagt sehr viel Wert auf ein schönes DVD Bild lege, und das ganze wohl oder übel als TV Ersatz dienen wird....

    hmmmm.... Aber dann hab ich halt das Problem, das ich wieder son riesen Ding aufm Schreibtisch hab... Drum dachte ich, ich nehm nur das 17"er......

    Und soundsticks kommen eigentlich nur ungern in frage, wegen dem 6.1 verwöhnten Dasein meinerseits! :)
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche