Verzweifelung: Mac mini oder iBook?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Mr. Tom, 17.04.2005.

  1. Mr. Tom

    Mr. Tom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.04.2005
    Hallo MacUser,

    vor einigen Tagen habe ich ja schon geschrieben, dass ich mir einen Mac mini kaufen möchte, um auch endlich in diese "tolle Welt" einsteigen zu können.

    Jetzt meinte ein Freund von mir: "Lass mal stecken. Deine Dose läuft doch gut." Hmm... damit wollte ich mich nicht zufrieden geben. Nach langem hin und her meinte er dann, dass ich mir doch lieber ein iBook kaufen sollte. Hab dann ne Zeit lang drüber nachgedacht, und dann fand ich die Idee gar net mal so schlecht. Kann man überall mit hinnehmen, Abends noch ne Runde im Bett surfen, mal hier und da bei Freunden mit ins WLAN.

    Jetzt erstmal paar Fragen zum iBook, hab schon gesucht aber nicht das wahre gefunden.

    1. Kann ich selber die "interne" Hardware aufrüsten, sprich RAM und Festplatte?

    2. Hab hier gelesen, dass der Akku bis zu ca. 5,5 Stunden hält. Ist da was dran? Is ja ziemlich lange.

    3. Wie sieht das eigentlich mit ner neuen Revision aus? Hab schon öfter gelesen, dass das iBook wohl bald aktualisiert werden soll?! Lohnt es sich zu warten?

    4. Wird ja auch gesagt, dass Apple vorhat, serienmäßig 512 MB RAM einzubauen. Wann wird das ungefähr passieren?

    5. Da ich zur Zeit gerade nich so die dicken Scheine hab (so um die 500 €) wäre ne Finanzierung meiner Meinung nach nicht so schlecht. Ein Freund von mir hat sich seinen Rechner ja auch so bei Media Markt gekauft, aber mit 9% Jahreszins. Geht das auch billiger?

    Ach übrigens, bin Schüler, kann also problemlos im EDU-Store einkaufen, oder?

    Schon mal danke für eure Antworten, tut mir leid, wenn ich einige damit nerve, falls es schon des öfteren besprochen wurde.


    Gruß Mr. Tom :)
     
  2. ZIP

    ZIP MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.04.2005
    Zuerst einmal, ich beschäftige mich derzeit mit derselben Frage. Ich werde allerdings noch ein paar Monate abwarten, vielleicht gibt es ja bereits morgen etwas von einer neuen Revision zu hören :)

    Die Festplatte kannst du beim 12" auf 60 GB oder auf 80 GB aufrüsten, bei der 14" Version auf 80 GB.

    Der Arbeitsspeicher ist auf bis zu 1.25 GB erweiterbar.


    Laut Apple sogar 6 Stunden. (http://www.apple.com/de/ibook/specs.html)


    Ich werde erst einmal abwarten, so wurde es mir jedenfalls geraten.


    Die restlichen Fragen kann ich nicht beantworten :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. Silvercloud

    Silvercloud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    74
    MacUser seit:
    07.04.2004
    1. Ram kannst du selber nachrüsten, beim selbständigen plattentausch geht die garantie flöten(möglich ist es aber, am besten eine bto (build to order) version bestellen also gleich eine 80er platte einbauen lassen
    2. der akku hält relativ lange bei intensiverem arbeiten sind 5,5 stunden eher unealistisch denke mal aber, dass du schon über 4 stunden packst
    3. warte einfach mal ab bis tiger raus ist, ich glaube aber eher, dass zuerst imac und powermac überarbeitet werden ehe die ibooks drankommen
    4. wird passieren, wenn alle anderen komponenten im ibook verbessert werden (cpu, mehr festplattenspeicher, evtl. superdrive beim 12")
    5. muss jemand anderes beantworten
    6. du kannst im apple edu store eigentlich nur als student oder pädagoge (lehrer etc.) günstig einkaufen, jedoch wird so gut wie nie ein studentenausweise oder sonstiges verlangt ... sprich bestellen und geld sparen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2005
  4. vagabond

    vagabond MacUser Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.08.2004
    hmmm

    gefunden

    stimmt, allerdings nur wenn relativ wenig gerechnet wird, bzw das CD-Laufwerk nicht in Betrieb ist.
    Surfen, mailen, ein bisschen Textverarbeitung, dann ist der Wert erreichbar.
    gefunden


    Spekulationen hier


    Selber aufrüsten ist auch nicht allzu teuer, oder der Händler deiner Wahl baut dir den Ram zu günstigeren Konditionen als Apple selber ein. Sonst, in der Gerüchteküche mitlesen, oder Steves Orakel befragen ;)


    keine Ahnung, Eltern fragen ob sie dir was vorstrecken, die machen sowas hin und wieder Zinsfrei :D ?


    ähm, wenn du über 18 bist, ja ;)

    düdeldü... *pfeif*

    lg
    Flo
     
  5. count von count

    count von count MacUser Mitglied

    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    02.06.2004
    Du kannst die Hardware (Festplatte) gegen jede beliebige andere Notebookplatte tauschen, sofern dies bezüglich einbauhöhe passt, sollte es aber.

    Die RAM-Frage ist oben schon beantwortet...

    Ich habe an einem aktuellen iBook schon mal gute 6 Stunden bei Akku gearbeitet, ist also nicht utopisch.

    Bei der Aktualisierung würde ich bis mindestens Ende April (Tiger Release) warten, weil dort vielleicht auch neue Produkte vorgestellt werden könnten.

    Zumal du bei deiner finanziellen Situation in der Zeit noch ein wenig sparen kannst.

    512MB kommen frühestens mit der nächsten Revision, würde ich sagen, ich kann mir nicht vorstellen, dass apple ein 'Zwischenupdate' macht....

    Ansonsten ist jeder computer schon wieder alt, wenn er im Laden angekommen ist...
     
  6. cubd

    cubd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.936
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    01.06.2003
    Jain, geht wie bei allen tragbaren recht schlacht, und auf die Garantie sollte man auch achten, ansonsten neu sollte dann BTO (build-to-order) sein

    jo, das geht, je nach Prozessor/HD Last

    nein, Warten lohnt nie, dann bleibt man immer am Warten, weil das Gerät schon alt, wenn es die Ladentheke überquert.

    no idea

    Versuche die Hausbank (Deiner Eltern)

    jo, man muss manchmal eine Schulbescheinigung vorlegen.


    Gruß B.
     
  7. Junior-c

    Junior-c Gast

    Dann geb ich halt auch noch meinen Senf dazu... :p

    RAM kannst/darfst du selbst erweitern. 256MB sind default fest verlötet, ein Steckplatz ist frei. Diesen kannst du nach belieben selbst bestücken. 768MB RAM sehe ich als Minimum an. Die Festplatte müsstest du schon in der gewünschten Größe bestellen (BTO), denn wenn du selbst bastelst verlierst du die ohnehin schon kurze Garantie von einem Jahr.

    Tiger gibts ab 29.April und solange solltest du auf alle Fälle warten. Eine neue Revision steht auch vor der Tür wenn man der Gerüchteküche glauben darf. ;)

    Product: iBook
    Last Release: October 19, 2004
    Days Since Update: 180 (Average = 158)
    Recommendation: Don't Buy - Updates soon

    MfG, juniorclub.
     
  8. Stiffmeister

    Stiffmeister MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.10.2004
    bei mir wurde jedes Mal eine Inskriptionsbestätigung verlangt...
     
  9. re_ality

    re_ality MacUser Mitglied

    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.03.2003
    Hallo,

    ich bin auch grad dabei zu warten, dass neue iBooks raus kommen. Sieht man sich auf dem Buyers Guide die Zyklen an, dann sieht man, dass neue iBooks kurz bevor stehen.

    Meine Hoffnung geht ja in Richtung einer neuen Grafikkarte, die CoreImage unterstützt. Superdrive im 12er wäre auch klasse.

    Und da dann gleich auch Tiger mit dabei ist, werde ich auf jeden Fall noch warten.
     
  10. Mr. Tom

    Mr. Tom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.04.2005
    Danke für eure Antworten! :)

    Ich wollte sowieso warten, bis Tiger auf dem Markt ist. Hmm... meine Ma ist nicht so begeistert davon, dass ich mir ein Apple Produkt kaufen möchte. Sie meint: "Du hast doch einen PC, wozu einen Zweiten?". Sie weiß halt nich, wie toll Mac ist. *g*

    Na dann werde ich mal bis nächsten Monat warten, mal gucken was es dann so Neues gibt.

    Gruß Mr. Tom
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen