Verzweifelt...Mac findet Pc nicht

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von yellokiss, 12.10.2003.

  1. yellokiss

    yellokiss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.07.2003
    HI Macuser,

    bin echt verzweifelt,versuch schon seit 3 Std. meinen Mac mit nem Pc zu verbinden.

    Im Finder-gehe zu-mit Server verbinden, bringt nicht er findet den Pc nicht( wg. Daten austauschen).

    Habe unter Sharing schon Windows und Personal freigegeben.

    Bin am verzweifeln...

    Wer kann Helfen???

    Mfg Yellokiss
     
  2. swamiji

    swamiji MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.07.2003
     
    Hallo,

    wenn ich dich richtig verstehe, willst du vom mac auf den PC zugreifen, dann musst du auf dem PC die entsprechenden Laufwerke oder Ordner freigeben.

    Die Einstellungen, die du auf dem auf dem Mac vorgenommen hast, sind dafür da vom PC auf den Mac zuzugreifen.

    Gruß

    Flemming
     
  3. Masterploxis

    Masterploxis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.10.2003
    http://www.macdevcenter.com/pub/a/mac/2002/11/19/mac_pc.html

    versuchs mal damit. ichhabe das ganze letzte woche gemacht.
    habe aber nur zugriff vom pc aufn mac gahabt und nicht andersrum.

    du musst auf dem mac nen benutzer anlegen(syssteuerung benutzer), der sich als windows kunde anmelden kann. häkchen im feld machen. ich wuerde aber keinen neuen benutzer extra dafür anlegen sondern deinen hauptbenutzer dafür nehmen, sonst kopiert er die dateien in den anderen ordner vom neuen gast und ich hatte da stress mit den rechten.

    da geh in den systemeinstellungen auf sharing und häkchen bei windows file sharing machen und auf start klicken. merk dir die i.p. die da oben im fenster steht.

    jetzt musst du am pc nen neuen user mit genau dem selben namen und passowrt einrichten wie dein admin (hauoptbenutzer) auf dem mac.

    mit dem meldest du dich dann aufm windowsrechner an und gibts bei netzwerk durchsuchen dann die i.p. an die beim mac stand. s.o. die halt.

    mit einigermassen glück hast du jetzt zugriff vom windowsrechner aus auf diepersönlichen ordner auf dem mac. dortin einfach die daten koieren. viel glück und ich hoffe ich koennte helfen
     
  4. box

    box MacUser Mitglied

    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    21.02.2003
    Bei mir tauchen die Freigaben von Windows nicht in der Auswahlliste auf, macht aber nix. Du musst den Gerätenamen oder besser die IP-Nummer des Pc wissen, und im Verbinden-Menu mit smb://<IP-Nummer>/Freigabename eingeben, dann kommt ein neues fenster mit Passwortabfrage. Wie schon erwähnt, müssen die Freigaben/Passwörter natürlich vorher am PC definiert werden.
    Sonst muss man garnix machen...
     
  5. Schendi

    Schendi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.07.2002
    &nbsp;

    damit die namen angezeigt werden muß der nmbd laufen und 137 & 138 udp fürs lokale subnetz frei sein.
     
  6. thebigc

    thebigc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.09.2003
    Vorschlag

    ein vorschlag an die moderatoren dieser welt.

    nehmt doch dieses thema mal in die faq auf. im moment laufen 2
    threads zu diesem thema und es sind wöchentlich mehrere davon
     
  7. box

    box MacUser Mitglied

    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    21.02.2003
    &nbsp;

    häääää?

    Könntest du's ein bissl ausführlicher machen...
     
  8. thebigc

    thebigc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.09.2003
    ports

    nmbd kenn ich nicht. muss wohl ein dienst sein.

    mit 137, 138 udp meint er zwei ports die offen sein muessen und nicht durch ne brandmeuer geblockt.
     
  9. Schendi

    Schendi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.07.2002
    um in der windows welt die netzwerk umgebung angezeigt zu bekommen,
    setzt es netbios vorraus (was unix mit dem samba dienst nmbd implementiert).

    der nmbd fragt das netzwerk mittels broadcasts nach anderen cifs server ab und der local master browser (unter windows der computersuchdienst) bietet diese dann zentral an (hm ... brutal gesagt ne art "mini dns" wobei die bezeichnung wohl etwas weit hergeholt ist).

    und dafür sind die ports 137udp und 138udp notwendig.
    139tcp bietet den smbd an, im klartext, hier werden die verbindungen aufgebaut um daten auszutasuchen.


    auszug aus der man page:

     
Die Seite wird geladen...