Verzeichnisstruktur auf dem Mac

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von Regenapfel, 21.09.2006.

  1. Regenapfel

    Regenapfel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.08.2006
    Hello Mac-Friends,

    will mir in absehbarer Zeit einen Mac kaufen! Um diese Zeit zu überbrücken, habe ich mir schonmal, um von Windows wegzukommen, Linux installiert.
    Dort ist ja die Verzeichnisstruktur so aufgebaut, dass man im Finder/Explorer nur ein Dateisystem hat wo alles aufgelistet ist home, System, usw. -Verzeichnis.
    Meine Frage ist nun, wenn ich bei Mac 2 Partitionen erstelle, werden die dann wie bei Windows auch als 2 Laufwerke angezeigt, oder ist das wie bei Linux, wo die an irgendein Verzeichnis gemountet werden.

    Hoffe ihr versteht mich ein wenig, danke für eure Antworten, liebe Grüße

    Regenapfel!:cool:
     
  2. DrLoBoChAoS

    DrLoBoChAoS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    52
    Registriert seit:
    10.05.2005
    bei mac werden die als 2 festplatten angezeigt und nicht wie bei linux in irgendeiinem ordner gemountet
     
  3. uselessuser

    uselessuser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    11.09.2005
    Streng genommen werden die schon unter /Volumes gemountet, aber man hat Verknuepfungen auf dem Desktop und im Finder. Warum willst du zwei Partitionen erstellen?
     
  4. Regenapfel

    Regenapfel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.08.2006
    hm würde gerne meine Musik auf ne extra Partition auslagern oder meint ihr ist das nich sinnvoll und ich bin nur in meinem Windows C-> System und D-> Daten - Wahn, falls das System mal kaputt geht?
     
  5. vegas-

    vegas- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.08.2005
    Du kannst unter OSX die Systemdateien neu installieren ohne die ganze Platte formatieren zu müssen.

    Wenn natürlich die Platte hin ist, hilft Dir das auch nichts mehr. ;)

    Extern auslagern ist also sicher, eine eigene Partition bringt Dir nicht wirklich viel.
     
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Partitionieren bring laengerfristig eher Nachteile. Userdaten und Anwendungen sind strukturell vom System getrennt. Und Ordnungsstrukturen lassen sich genauso uebersichtlich aber viel flexibler ueber Verzeichniss schaffen.
     
  7. Domino

    Domino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    16.12.2003
    Ja. Dies ist noch der typische Windoofwahn ;) kann mich auch immer wieder blaß dran erinnern, wenn ich mal die DOSe anwerfe. Das gibt sich dann aber schnell und man hakt seine MS_Zeit schnell ab und verdrängt die Erinnerungen (wie man dies mit allen unliebsamen Erfahrungen macht).

    Für Deine Musik gibt es schon ein eigens dafür, von iTunes angesteuertes Verzeichnis - rate mal wie das heißt ...

    Und willkommen in einer neuen Welt.
     
  8. Regenapfel

    Regenapfel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.08.2006
    okay danke für eure antworten :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen