Verwenden einer externen Festplatte mit imovie

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von Der Kulterer, 12.03.2006.

  1. Der Kulterer

    Der Kulterer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2006
    Seit mehreren Tagen versuche ich verzweifelt eine externe Festplatte (80 GB, 7200 U/min, Westem DigitalWD800BB) für das Impotieren von Videos von einem Sony-Camcorder nutzbar zu machen. Sowohl die Festplatte als auch der Camcorder sind über Firewire mit dem imac verbunden. Ich nutze einen imac G3 (400 Mhz, 512 MB RAM) mit OS 9.2.2 und imovie 2.0.1.

    Mit der internen Festplatte (10 GB) funktioniert das Importieren von der Kamera und das Filmschneiden einwandfrei. Doch 10 GB sind für Film natürlich viel zu wenig. Deshalb habe ich die externe Platte gekauft. Versuche ich jedoch die Clips von der Kamera auf die externe Platte zu importieren, bricht imovie den Vorgang nach 4-5 Sekunden ab und behauptet, die Festplatte wäre zu langsam, bzw. zu sehr beansprucht, um die Daten zu importieren! Auch das kopieren von Daten von der internen auf die externe Platte dauert sehr lange.

    Kann mir da jemand weiterhelfen? Ich bin für jeden Hinweis sehr dankbar!
     
  2. Ist die Platte für OS 9 formatiert?
     
  3. Der Kulterer

    Der Kulterer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2006
    Nicht wirklich. OS 9 erkennt die Platte jedoch problemlos. Sie erscheint auf dem Schreibtisch. In einem Macladen erhielt ich den Rat, OS 9 auf der externen Platte zu installieren. Das hat aber nichts gebracht. Das Dienstprogramm "Laufwerke konfigurieren" erkennt die Platte in keinem Fall, auch nicht wenn ich OS 9 auf der Platte instaliere.
     
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    Das scheint mir ein Problem mit der Festplatte zu sein. Ich gehe genau gleich vor und es funktioniert ohne Probleme - iMac G3 450 OS und iMovie wie bei dir.

    Was sagt der System Profiler über die Platte? Welcher Chipsatz ist im Gehäuse verbaut?

    ww
     
  5. Der Kulterer

    Der Kulterer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2006
    Das ist ja schon mal beruhigend, dass es grundsätzlich funktionieren könnte!

    Der Systemprofiler zeigt die Platte an. Er gibt Auskunft über die Kapazität und das Volumeformat: Mac OS Extend (HFS+).

    Aber wie bekomme ich raus welcher Chipsatz in der Platte verbaut ist?

    Vielen Dank für die Hilfe!

    Gruß, Der Kulterer
     
  6. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    Informationen zum Chipsatz findest du auch im System Profiler. Lies die ganzen Informationen die dort über die Platte bzw das Gehäuse angeführt sind durch, dann findest du es. Ich kann dir momentan nicht genau sagen wo, da ich nicht vor meinem iMac sitze. ;)

    ww
     
  7. Der Kulterer

    Der Kulterer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2006
    Im Systemprofiler finden sich zwei Zahlenangaben:
    fw 609e, 10483
    und: sbp 609e, 104d8

    Ist das der Chipsatz?
     
  8. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    Ich hab grad bei mir nachgesehen. Ich hab die selben Informationen wie du, kann dir daher nicht weiter helfen. :(

    Ich habe eine Icecube Platte die funktioniert. OS 9 ist nicht sonderlich mitteilsam was die Hardware angeht. :(

    ww
     
  9. Der Kulterer

    Der Kulterer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2006
    Trotzdem vielen Dank! Ich werd es mal mit Icecube probieren.
     
Die Seite wird geladen...