Verständnisproblem m. Aperture

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Catweazle01, 19.10.2006.

  1. Catweazle01

    Catweazle01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Hi

    ich hätt da mal ne Frage auf die ich irgendwie nirgends eine brauchbare Antwort finde:

    Aperture ist ja nun in der Lage, die Originaldateien auf alle möglichen Medien zu verteilen. Beim Einlesen der Bilder werden dafür Previews erzeugt. Soweit hab ich das verstanden :)

    Nun die Fragen:

    1. Diese Previews... sind das alle Bilder, die man ab dem Importieren in Aperture sehen kann? Also die kleinen Thumbnails zum Navigieren, wie auch die grösseren Bilder für die Diashows oder auch die Bilder für Manipulationen wie Schärfen, Kontraste etc.

    2. Wenn dem so ist, bekommt man doch wenn man mit externen Medien arbeitet, nie seine Originale zu sehen?

    Scenario: ich mach ne Fotosession, importiere alles, lass Aperture seine Vorschauen erzeugen, in... sagen wir mal 1280x1280 Qualität 6, und speichere die Originale gleich auf dem Heimserver. Dann fahre ich zu nem Kollegen und zeig ihm die Bilder am Macbook und bewerte und sortiere sie gemeinsam mit ihm.

    Alle diese Sachen, also Bewertungen, Ansichten, Hinzufügen von Kommentaren, Copyright etc. passieren dann alle auf Basis der Previews?

    Man kann ja gar nicht die Originale bewerten, sondern nur die Qualitativ schlechteren Kopien? Und die Bildeditierungen, also schärfen etc. geht auch NUR auf die Previews?

    Sollte das alles stimmen, wie kann man das umgehen, bzw besser gefragt: verzichtet jemand aus obigen Gründen auf Previews und sieht sich nur Originale an? Und was sind dann die Nachteile?


    Ich hoffe ich konnte euch klarmachen, wo meine Denkweise hingeht...

    Cat
     
  2. Catweazle01

    Catweazle01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Hhm. Denke, mich versteht keiner :)

    Also: ich habe eben mal versucht, in Aperture ein Bild zu bearbeiten um es dann in Originalgrösse inkl. der Veränderungen zu exportieren... GEHT NICHT!
    Man kann nur Bilder exportieren in Vorschaugrösse oder das Original.

    Beides zusammen, also Originalgrösse + Bearbeitungen ist m.E. nicht machbar.

    Klärt mich jemand auf, wo mein Denkfehler ist?
    Wo liegt der Sinn an "giga"pixelgrossen Bildern des Original,s wenn man nur mit kleineren Arbeitskopien bearbeitete Abzuge machen kann?

    Cat
     
  3. scope

    scope MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    301
    MacUser seit:
    24.01.2005
    Du kannst keine Nachbearbeitungen an den Previews vornehmen
    wenn das externe Medium, auf dem das Original liegt, nicht
    angeschlossen ist.

    Wenn die Previews in Ihrer Größe reduziert sind und das externe
    Medium nicht angeschloßen ist, musst du halt mit den kleinen
    Versionen Vorlieb nehmen.
     
  4. Catweazle01

    Catweazle01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2005
    so meinte ich es nicht...

    Man macht doch im Normalfall die previes kleiner als die Originale. In meinem Fall hab ich 5MP fotos und previews in 1280X1280 eingestellt.

    Wenn ich nun in Aperture ein Foto bearbeite ( original mit auf der platte) und es entweder exportiere oder einfach auf den Desktop ziehe, dann ist es nur 1280x960 gross. Also das Preview. Exportiere ich das Original, ist es die unbearbeitete Version.

    Wie schaffe ich es, das Original zu bearbeiten um ein Bild in Originalgrösse zu exportieren nach dem Bearbeiten.

    Cat
     
  5. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    231
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Einfach mit export Version aufs Desktop legen.
     
  6. Catweazle01

    Catweazle01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2005
    aah. Ich habe die Bilder immer versucht per Drag and Drop auf den Desktop zu ziehen. Dabei wurden es immer Bilder in Preview-Grösse.
    Nun klappts auch in Originalgrösse.

    Aber wenn ich nun richtig verstanden habe, geht diese Methode logischerweise nur, wenn die Originale nicht ausgelagert sind?

    THX

    cat
     
  7. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    231
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Diese Methode geht natürlich nur wenn die Original online sind. Wenn die original-Dateien nicht verfügbar sind kann er ja nicht die Previews Hochladen.

    Die Drag&Drop Unterstützung erflogt durch die Previews, das war dein Problem :).
     
  8. Catweazle01

    Catweazle01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Danke :D
    Wieder was gelernt. Nun werd ich anfangen, meine Originale auszulagern. Wozu hat man seine externen Medien. Nun weiss ich ja wie es geht ;)

    thx
    Cat
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen