versehentlich benutzeraccount gelöscht

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von charlotte, 30.07.2005.

  1. charlotte

    charlotte Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    17.11.2002
    mist mist mist :(
    ich hab versehentlich einen benutzer gelöscht, jetzt sind auch alle daten von dem benutzer weg. gibt es eine möglichkeit das ungeschehen zu machen oder zumindestens wieder an die daten zu kommen.
    ich brauche dringend schnelle hilfe, meine tochter kommt morgen aus dem ferienlager wieder und bringt mich um wenn sie erfährt, das ihre bilder aus iphoto weg sind.

    thanks
     
  2. curve

    curve MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Beim Löschen eines Accounts kann man doch wählen, ob alles gelöscht wird oder ob die Daten auf der Festplatte verbleiben. Zumindest ging das mal vor Tiger. Was hast Du gewählt?

    Wenn Du wirklich gelöscht hast, dann drück ich Dir die Daumen, dass jemand anderes helfen kann oder dass Du ein BACKUP hast.
     
  3. Willeswind

    Willeswind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    172
    MacUser seit:
    03.06.2005
    wg. Blödheit gelöscht… :( :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2005
  4. Willeswind

    Willeswind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    172
    MacUser seit:
    03.06.2005
    Bildchen


    Ich hoffe für dich, dass du nicht auf »Sofort löschen« geklickt hast! :rolleyes:

    Ansonsten: Mitleid mit dir, Verständnis für deine Tochter… :(
     
  5. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Jo, normal fragt er nach ob er nur User oder User + Daten löschen soll.

    Ich drück Dir die Daumen, dass es nur der User war. Wie hat sich der Speicherplatz verändert? Kann man daraus schließen ob Daten gelöscht wurden?

    Ansonsten: Backup Backup Backup. Ich habe lange auch keinen Sinn darin gesehen zweimal Speicherplatz zu verbrauchen, aber wenn man mal in einem Jahr 240 GB Daten in den Sand gesetzt hat und einmal davon eine Datenbank betroffen war, die leider nur in einer Version mit Stand x-250 Einträge als Backup vorhanden war lernt man das GANZ GANZ schnell.

    Viel Glück
    Artaxx
     
  6. charlotte

    charlotte Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    17.11.2002
    os ist 10.3
    ich war in meinem eigenen account. war so eingerichtet, dass ich eigentlich die oberaufsicht hatte. ich wollte die daten von meiner tochter sichern um 10.4 zu installieren und wußte allerdings das pw für ihr konto nicht mehr. ich hab dann von meinem account aus einfach benutzer löschen und den account von meiner tochter angeklickt. da kam keine warnung oder ähnliches, schwupp war einfach alles weg :(
    sagt mir bitte nicht, dass es keine rettung gibt.
     
  7. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    hast du denn mal überprüft, ob die Daten wirklich weg sind? im Bilder-Ordner geschaut? Falls ja, könntest du ein Datenrettungsprogramm drüberlaufen lassen, um die Bilder zurückzuholen. Da du aber wohl Tiger installiert hast, ist sehr wahrscheinlich, daß der meiste Speicherplatz, den die Bilder eingenommen haben (falls sie wirklich weg sind), wieder überschrieben ist. :(

    Grüße, tridion
     
  8. tanzblume

    tanzblume MacUser Mitglied

    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    17.02.2004
    Schau mal in den Ordner User, bei 10.3 wurde dort ein dmg-file mit den Daten angelegt, vielleicht existiert dies File bei Dir auch.
     
  9. i sascha

    i sascha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2004
    Die Daten sind auch jeden Fall noch "rettbar", da die Dateien nicht unwiderruflich gelöscht werden, sondern nur die Verbindungen vom Betriebssystem zum Speicherort des Bildes gelöscht wird.

    Wenn du die Daten rettest, hast du allerdings alle Dateinamen verloren.
     
  10. mkoessling

    mkoessling MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen