Verleih-DVD nicht auf Pb abspielbar

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Davidavid, 10.02.2005.

  1. Davidavid

    Davidavid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    07.08.2004
    Hi

    grauenvolle Geräusche kamen aus meinem Pb, als ich eine DVD eingeschoben habe, die ich in einer Videothek ausgeliehen habe. Das Pb hat die DVD nicht erkannt, OS X hat kein Icon angezeigt und man konnte die DVD nicht mehr auswerfen. Nach einem Neustart warf es die Scheibe während des Hochfahrens nach kurzem Getöse von selbst aus.

    Ich habe gottseidank seither keine Veränderung in der Funktionsfähigkeit oder Geräuschentwicklung meines Laufwerks festgestellt.

    Mir scheint die plausibelste Erklärung ein auf der Unterseite der DVD das Loch umschließender dünner Plastikring, ein Aufkleber, den die allermeisten Videotheken anbringen, um etwa eine absichtliche Vertauschung mit kaputten eigenen DVDs zu verhindern; also ein Sicherheitssigel.

    Die Leute in der Videothek sagen, sie würden das Problem zum ersten Mal hören. Und tatsächlich lassen sich die Filme auf allen anderen DVD-Laufwerken bzw. Playern problemlos abspielen.

    Ist es also so, dass der Aufkleber verhindert, dass die Slot-in spezifische Mechanik die DVD greift oder richtig liest? Ich weiß nicht, wie diese ultradünnen Laufwerke funktionieren.

    Kennt jemand das Problem? In diesem Thread, dem einzigen, den ich gefunden habe, geht es um dieses Problem, aber schlauer gemacht hat er mich nicht (sind auch einfach zu viele Beiträge).

    1. Konkrete Frage. Ich habe heute eine weitere solche DVD da, ich würde gern probieren, ob es mit dieser geht. Kann jemand mit SICHERHEIT (!) sagen, ob das gefährlich/ungefährlich für mein optisches Laufwerk, ist? (mutmaßen kann ich selbst)

    2. Wer weiß, wo das Problem liegt und ob es Abhilfe gibt. Ist mein Laufwerk nicht in Ordnung??


    grüße

    David.
     
  2. knoppers

    knoppers MacUser Mitglied

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.06.2003
    Ich habe selber CDs mit Papierpabeln oben drauf. Jedoch ist mir so ein Problem noch nie passiert. Mein iBook mit Slot-In ließt alles was es bekommt und ist sogar geduldiger als macher Windowsrechner. Soll heißen, ich bekomme sogar CDs gelesen die meine Windows-PCs auf Grund von Kratzern nicht mehr lesen können.
     
  3. Olrik

    Olrik Banned

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.05.2004
    Re:

    Ich glaube Aufkleber sind immer ein problem bei slot-in Laufwerken im schlimmsten Fall gehts sie nicht raus war bei meinem Auroradio so.Ne Garantie kann dir keiner geben.

    Vielleicht lag es ja nur dran das die DVD nicht jugenedfrei war :D .
    Der Apple ist eine Marke die sauber bleiben will. :D


    Also ver :D suchs lieber nicht und versuch aus zuweichen.
     
  4. PowerApfel

    PowerApfel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.05.2004
    Aah...ein Leidensgenosse! Ich hatte exakt dasselbe Problem und bin daran fast verzweifelt, zumal das PB wirklich Geräusche macht, als würde es jeden Moment das Zeitliche segnen. Folgendes dazu aus meiner Erfahrung:

    1. Ich bin nach Durchläufen mit diversen Leih-DVDs zu meinem Apple-Service gegangen, der sich das anhörte und sagte, dass die Slot-in-Laufwerke generell sehr störanfällig und EXTREM sensibel seien. D.h., dass schon leicht verzogene DVDs oft sehr unruhig und mit lauten Nebengeräuschen laufen. Wenn dann noch "Fremdkörper" wie Aufkleber etc. dazukommen, kann es vorkommen, dass es im Laufwerk nur noch so scheppert. Das ist zwar ärgerlich, aber wohl ein bekanntes Problem der PowerBook-Laufwerke.

    2. Da ich das Problem (laute Laufgeräusche und Auswerfen mit einem Kratzgeräusch) auch bei anderen DVDs hatte, die nicht aus der Videothek kamen, habe ich auf apple.de gefahndet und folgende Support-Seite gefunden:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=88275-de

    Da wird empfohlen, das Parameter-RAM (PRAM) und/oder die Energiesparfunktion (PMU) zurückzusetzen. Das habe ich gemacht, und sofort war alles gut. Seitdem macht das Laufwerk keine Zicken mehr, auch das Upgrade auf 10.3.6. hat damals geholfen. Dein Laufwerk muss also keineswegs defekt sein.

    3. Auch wenn mein PB jetzt DVDs und CDs anstandslos liest, lege ich keine Verleih-DVDs mehr ein. Die Erklärung, dass diese Slot-in-Laufwerke sehr empfindlich sind, erscheint mir ein plausibler Grund, warum sie mit beklebten und etwas verzogenen DVDs keine Freundschaft schließen. Die kommen jetzt nur noch in meinen normalen DVD Player.

    Ich hoffe, damit geholfen zu haben.
     
  5. Davidavid

    Davidavid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    07.08.2004
    Für so ein biederes Bürschchen halt' ich mein Powerbook aber nicht… Halte es im Gegenteil nicht nur für geschmackvoll sondern auch für schöngeistig und feinsinnig - und das war war In The Mood For Love von Wong Kar-Wai, den fänd' mein Pb definitiv gut!
    Verdammt aber, ich ärgere mich wirklich sehr! Dass mein immer funktionierendes Baby dann solche peinlichen Nachteile haben muss, echt wahr.
    Kann es nicht sein, dass man das Problem beheben lassen kann?
     
  6. Davidavid

    Davidavid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    07.08.2004
    @Power Apfel

    Tja, das sind ja wirklich keine guten Nachrichten. Ich frage mich bloß, warum das Problem so selten auftaucht??
    Mit anderen DVDs oder CDs hatte ich allerdings noch nie Probleme.
    Muss mir wohl nen Fernseher zulegen smile
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen