verbogenes powerbook und eine (re)switcherstory

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von simonnelli, 09.04.2005.

  1. simonnelli

    simonnelli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    30.08.2004
    hi zusammen!

    der (re)switch
    unser erster computer in der familie war ein performa 6200. er diente meiner mutter (damals noch lehrerin) zum texte schreiben und meinem bruder und mir zum rumspielen (wird durften je 30min ab tag davorsitzen :D). schon damals waren ich und mein bruder kreativ ;): wir versuchten im clarisworks (kennt das noch jemand?) u.a. den swoosh von nike zu konstruieren. nach einem wechsel in die windowswelt (aufgrund von kompatibilitätsproblemen mit den officedaten) hörte unsere kreativität auf. dafür wurden wir beide sehr gut im wintel-probleme lösen :p.
    heute bin ich wieder kreativ tätig und finanziere mir mein foto/grafik-hobby durch eine wochenendstelle (gehe noch ins gymnasium) in einem warenhaus und mit sporadischen foto/grafik-jobs und pc-support)
    nun, meine mutter und mein bruder sind zufrieden mit ihren wintels (sind ja auch gepflegt, und dann laufen sie ohne probleme). ich (inzwischen 18 jahre alt) muss jedoch dringendst einen neuen computer haben, da mein jetziger das parallele arbeiten mit photoshop, indesign, illustrator und dreamwaver nicht mehr ermöglicht (kein wunder bei 256MB ram... aufrüsten lohnt sich leider nicht. die rambus-ram preise sind mit 1600.- CHF für 2x256MB eeeeeeetwas hoch :()

    bevor OS X kam, habe ich das OS gehasst. heute ist es anders: beim nächsten (wie gesagt dringenden) pc-kauf aus folgenden gründen switchen (reihenfolge nicht relevant)
    • hardware design
    • GUI
    • UNIX unterbau
    • keine wartungsarbeiten mehr nötig
    • usability
    • perfekte abstimmung von hardware und OS
    viren und spyware sind übrigens keine gründe für den switch. ich hatte nie probleme damit und bin der meinung, dass man auch unter windows viren- und spywarefrei bleiben kann, man muss nur wissen wie ;)
    längerfristig ist auch TCPA ein grund für den switch.

    der plan
    da ich mir trotz der diversen jobs nicht so schnell einen powermac leisten kann (wunschsystem wäre ein dual 1.8 od. 2.0 mit 2GB ram), wollte ich mir eigentlich einen gebrauchten G4 kaufen, schreckte jedoch vor den sehr stabilen occasionspreisen zurück.

    jetzt habe ich aber die möglichkeit ein verbogenes alubook (1.33ghz wenn ich mich nicht täusche) für nur 160.- CHF zu kaufen: das PB einer kollegin wurde leider mutmasslich zerstört (in geschlossenem zustand auf einer tischplatte rumgehauen). ich habe sie unterstützt und ihr ein backup der daten (ca. 20 GB) gemacht, da wir nicht sicher waren wie lange das PB noch lebt. (das display und die tastatur sind verbogen, funktionieren jedoch noch. das slot-in-laufwerk und der PCMCIA-slot sind leider zugebogen)
    laut kostenvoranschlag des reparaturcenters würde die reparatur (auswechseln des ganzen gehäuses, tastatur, logicboard usw.) 2100.- CHF kosten --> lohnt sich nicht. aus diesem grund erhält sie vom täter ein neugerät.
    eigentlich wollte sie das PB vom reparaturcenter entsorgen lassen, doch ich habe laut aufgeschrien, da das PB eigentlich noch einsatzfähig ist. ich muss jetzt also nur den kostenvoranschlag (160.- CHF) zahlen und das PB ist meins.

    als übergangslösung zum powermac G5 möchte ich jetzt also das PB weiternutzen (per DVI meinen tft anschliessen und das PBdisplay für die paletten. zusätzlich werde ich ein wacom intuos3 A5, eine kabellose maus und tastatur anschliessen). um anständig arbeiten zu können, werde ich die 256MB ram auf 1,25GB aufstocken.

    das problem
    da meine kollegin ein riesiges durcheinander auf der platte hat, würde ich gerne panther (oder noch lieber tiger wenns dann draussen ist) neu aufsetzen. doch wie mache ich das mit einem zugebogenen laufwerk? ich habe mir drei lösungen überlegt, und wüsste jetzt gerne welche überhaupt funktionieren und welche die beste ist:

    1. ganz brachial versuchen das laufwerk mit einem schraubendreher aufzubiegen
    2. da meine kollegin (auf meinen rat) wartet bis tiger auf den PBs vorinstalliert ist, könnte ich doch per carbon copy cloner (CCC) ihr unberührtes system auf die platte des verbogenen PBs klonen oder? wie stelle ich es jedoch an, damit ich nichts illegales mache? ich möchte tiger schon kaufen und nicht raubkopieren (ich kaufe mir eine retail-version von tiger und dann? kann ich irgendwie die seriennummer des geklonten systems ändern?)
    3. ich treibe ein externes laufwerk auf und installiere OS X ab dem. oder sind externe nicht bootfähig?

    und jetzt habe ich noch zwei kleine fragen:
    1. da das PB keine airport-karte eingebaut hat, würde ich gerne eine kaufen. kann ich diese dann in einem powermac weiterverwenden oder haben die andere spezifikationen?
    2. ist die interne platte für die o.g. programme zu langsam? wäre es besser, wenn ich eine externe firewireHD kaufe und ab dieser boote?

    puuh, vielen dank schon mal an alle die sich die mühe machen alles zu lesen und mir antworten zu geben!

    gruss simon

    ps: fotos des verbogenen PBs liefere ich nach sobald ich es habe... im moment ist es noch bei meiner kollegin
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2005
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Hallo, bevor ich etwas dazu sage würde ich mir gerne die Fotos anschauen.

    Je nach Verbiegungszustand und mit handwerklichem Geschick und ein wenig Wissen über das Verhalten von Alu würde ich es probieren, das PB komplett zu zerlegen und das Chassis wieder zurecht zu biegen oder bei ebay Ausschau halten nach einem defekten PB.

    So viel ich weiß kann man bei einer Firma auch ein Chassis kaufen. Wurde mal hier gepostet, kann aber sein das es sich um das Titanium handelte.

    Nun jetzt habe ich doch fast alles gesagt, aber der Vorschlag ist abhängig vom Grad der Verbiegung.

    Vielleicht sind hier ein paar Infos dabei
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=60083&page=1&pp=15&highlight=Geh%e4use+Powerbook
     
  3. simonnelli

    simonnelli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    30.08.2004
    hi avalon
    du hast zwar keine meiner fragen beantwortet, aber trotzdem danke :)

    eigentlich möchte ich nicht noch mehr geld in das PB stecken. vielmehr ist es als übergangslösung gedacht. sobald ich dann einen PM habe werde ich versuchen das PB über ebay zu verkaufen.

    kannst du (oder jemand anderes) mir noch die anderen fragen beantworten?

    gruss simon
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2005
  4. Aida_w

    Aida_w MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    10.01.2004
    Ich würde in jedem Fall den Slot des Laufwerks aufbiegen, sofern selbiges es noch tut! Airportkarten sind kompatibel. Es gibt nur zwei Arten: die alte Aiportcard und die neuere AirportExtreme, wobei das G4 Book sicher die Letztgenannte akzeptiert und Dein neuer Mac sowieso.
    Warum soll die interne Platte zu langsam sein?
    Viel Glück beim Basteln!
     
  5. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    04.10.2003
    Also
    1. aufbiegen würd ich lassen, erst mal Foto her

    2. mit CCC müsste klappen und wenn du eine Lizenz für Tiger hast auch legal. Meines Wissens gibt es bei OS X keine Seriennummern.

    3. mit einem externen DVD/CD Laufwerk über Firewire kannst du auch booten und ganz einfach einen gekauften Tiger installieren.

    zu den kleineren Fragen:
    1. je nach PB hast du Airport oder schon Airport Extrem Karten, letztere kannst du auch in aktuellen Mac einsetzen

    2. glaub ich kaum, einfach ausprobieren

    Gruß Mike
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2005
  6. simonnelli

    simonnelli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    30.08.2004
    hey vielen dank für die schnellen antworten.

    @mike: super, dann ist es ja gar nicht so schwierig wie ich mir gedacht hatte.

    doch wie mache ich es mit CCC genau? wenn ich das PB in den sog. targetmodus schalte, wird es wie eine externe platte angesprochen und ich kann einfach das image draufkopieren ist das korrekt?

    kann mir jemand genau sagen welche der beiden airportkarten passt? ich hätte nämlich lieber die extreme. lässt sich das im systemprofiler herausfinden?

    die kollegin hat übrigens fotos gemacht (leider sehr schlechte qualität, zudem sieht man nicht das volle ausmass der zerstörung)

    vielleicht versuche ich es doch noch mit dem aufbiegen, dann habe ich es auch einfacher programme ab cd zu installieren.
     

    Anhänge:

    • PB1.jpg
      PB1.jpg
      Dateigröße:
      67,1 KB
      Aufrufe:
      357
    • PB2.jpg
      PB2.jpg
      Dateigröße:
      65,4 KB
      Aufrufe:
      347
    • PB3.jpg
      PB3.jpg
      Dateigröße:
      66,8 KB
      Aufrufe:
      329
  7. QuickSilverEX

    QuickSilverEX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    13.06.2004
    Ist zwar jetzt auch keine Antwort auf deine Frage, aber wer und warum wollte das Powerbook mutwillig zerstören?
     
  8. simonnelli

    simonnelli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    30.08.2004
    weil sie nur 4200 u/min macht? oder ist das eher unwichtig? (ich mache KEIN videoschnitt.
     
  9. simonnelli

    simonnelli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    30.08.2004
    antwort per PM
     
  10. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.799
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.09.2003
    OS X neu installieren machst du am besten von einem anderen Mac aus. Du verbindest das PB und den Mac per Firewire und startest dann das Powerbook durch t gedrückt halten nach dem anschalten im TargerDiskModus. Dann legst du die Install-CD in den anderen Mac und startest die Installation. Als Ziellaufwerk muss du dann die Powerbookfestplatte auswählen.
     
Die Seite wird geladen...