verbindungsprobleme mit win xp freigabe

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von thephaser, 03.08.2004.

  1. thephaser

    thephaser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    27.05.2004
    hallo!

    gleich vorweg: JA, ich habe die suchfunktion ausführlichst benutzt - leider hat sie mein problem nicht gelöst.

    in der regel habe ich keine probleme damit per cifs-url meinen windows xp share von meinem ibook anzusprechen. die konfiguration scheint soweit zu stimmen. ich komme drauf. nur leider funktioniert das alles sehr sehr instabil. die verbindung lässt sich mitunter erst nach einem reboot des ibooks herstellen oder sie bricht nach kurzer zeit wieder ab. ich frage mich echt was das soll. so in der form ist diese funktion nämlich absolut nicht zu benutzen. interessanterweise erfolgt definitiv immer ein abbruch, wenn man grössere dateien schiebt (fehler -36!). meistens so zwischen 80 und 90 MB. die fehlermeldung bzw. die timeout meldung kommt aber durchaus gerne mal früher. das problem hat auch mein bekannter (anderer router, anderes ibook, anderer windows xp prof. share).

    kann mir jemand 'nen tip geben was ich da anders machen muss? habe ich evtl. doch was falsch eingestellt. nochmals: JA, ich habe brav gesucht und ausserdem auch das tutorial auf baumweb.de gelesen.

    mein netzwerk hat statische ip-adressen. beide rechner kommunizieren via wlan miteinander über einen router. alles easy also. ach ja: software-firewall ist nur beim ibook aktiviert. ich habe port 139 auf dem ibook zu, weil ich ja vom ibook nix sharen will. ich hoffe das ist okay so und der port 139 wird nicht doch für etwaiges authentifizieren während der kommunikation benutzt.

    dank für eure hilfe...

    phaser
     
  2. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    22.03.2003
    Hi Phaser,
    schaffe es erst morgen mich mit dem Prob zu befassen, bin grad zu müde.
    Nicht dass du denkst, ich meld mich gar nicht auf deine mail...
    So long,

    Homer (baumweb.de)
     
  3. thephaser

    thephaser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    27.05.2004
    kein problem! ich bin jung, ich kann warten! :)
     
  4. glotis

    glotis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    18.05.2004
    Hi
    versuch mal mit normalem lan zu connecten und Daten auszutauschen,
    80 MB ist ein Witz ;)
    mein tipp: es liegt am wlan und desen Einstellungen
    für was brauchst du denn eine aktive Firewall in deinem internen Netz,
    würde ich ausschalten
     
  5. thephaser

    thephaser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    27.05.2004
    also ich habe es gerade geschafft 1,2 GB rüberzuschieben - die problem tauchten danach aber wieder auf. :-(

    ich sehe das ganz genauso wie du: ich vermute den fehler beim wlan bzw. beim router, der einfach zu blöde ist zwei wlan-clients gleichzeitig zu bedienen. mein router ist der t-sinus 130 dsl. ich hab dort schon öfters seltsame verbindungsabbrüche gehabt und darum auch die originale smc-firmware draufgemacht (es ist nämlich ein smc-gerät!) - seitdem gibt es weniger ärger. ich probiere es morgen mal mit einem guten alten cat5-kabel.

    ps: ein- und abschalten der firewall habe ich schon probiert. das brachte keinen unterschied. die firewall ist permanent aktiviert, damit ich es in der uni nicht vergesse sie mal zu "aktivieren". :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen