VDR files in MOV umwandeln -> kein Ton :(

Diskutiere mit über: VDR files in MOV umwandeln -> kein Ton :( im Blu-ray, DVD und (S)VCD Forum

  1. hellspawn

    hellspawn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.10.2004
    Hi Community,

    ich schneide meine Aufnahmen auf meinem Linux VDR und wandele diese dort auch in MPEG um. Wenn ich diese nun auf meinen MAC kopiere und dort in H264 umwandeln will (ob ich das mit Quicktime Pro mache, mit iSquint oder rooVid Lite) klappt das mit Ausnahme des Tons. Sprich : Wenn ich das Mpeg so abspiele, dann habe ich Ton. Wandele ich das in H264 um ist der Ton weg. Es wird immer gesagt es wäre kein Audio Stream dabei :(

    Hat das von euch schonmal jemand geschafft ?

    Gruss
    Carsten
     
  2. lol

    lol MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    48
    Registriert seit:
    18.01.2006
    Ich hab einen Windows VDR, da klappt das ohne Probleme. Welche Art von Audio-Stream hast du? AC3, oder mpa?
    Vlt. wird der Audiostream nicht konform geschrieben, und kann daher nicht konvertiert werden.
    Hast du bereits versucht, Audio und Video zu demuxen?
     
  3. Catweazle01

    Catweazle01 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.01.2005
    Hast schonmal versucht, das ganze mit ffmpegX zu machen? Dabei bekommst du gut angezeigt, was er beim Quellfile für Audio und Videodaten findet.

    Cat
     
  4. Catweazle01

    Catweazle01 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.01.2005
    Windows VDR? Was soll das sein? VDR ist ne reine Linuxgeschichte...

    Cat
     
  5. CodeMaster

    CodeMaster MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.01.2005
    ich machs mit mpeg streamclip. der kann die vdr-files öffnen und auch gleich in h264 umwandeln.

    lg
     
  6. lol

    lol MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    48
    Registriert seit:
    18.01.2006
    "vdr" bezeichnet im allgemeinen einen videorecorder
     
  7. Catweazle01

    Catweazle01 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.01.2005
    Hiessen die Dinger nicht VCR? Egal, den meint er nicht... er meint VDR

    Gruss
    Cat
     
  8. lol

    lol MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    48
    Registriert seit:
    18.01.2006
    genug OT
     
  9. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Registriert seit:
    14.06.2005
    Videorecorder heißt VCR, nicht VDR.

    @hellspawn
    Ich machs auch mit MpegStreamClip. Allerdings demuxe ich vorher auch sicherheitshalber lieber mit ProjectX.

    Gruß
     
  10. hellspawn

    hellspawn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.10.2004
    Vielen Dank für die Hilfe, dass war genau das was ich gesucht habe. Nun muss ich nur noch ein bisschen an den Settings spielen und ich bin glücklich :)

    Oder hat einer von euch fertige Profile ?

    Gruss
    Carsten
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - VDR files MOV Forum Datum
Wie MKV files auf BluRay Brennen, die Grösser sind als 4GB Blu-ray, DVD und (S)VCD 29.04.2014
DVD mit manuellen Kapiteln erstellen (aus div. mov-Files) Blu-ray, DVD und (S)VCD 23.09.2010
toast verweigert brennen von quicktime files Blu-ray, DVD und (S)VCD 10.12.2008
importiere Files von MPEG Streamclip zu DVD Studio Pro 4: kein Bild :-((( Blu-ray, DVD und (S)VCD 15.10.2008
.mpa files erstellen Blu-ray, DVD und (S)VCD 22.04.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche