VCD wieso geht es nur an der DOSe?

Diskutiere mit über: VCD wieso geht es nur an der DOSe? im Multimedia Allgemein Forum

  1. ChrisX

    ChrisX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.10.2003
    Hallo,

    jetzt am Wochenende wollte ich mir doch ganz in Ruhe eine VCD an meinem PowerBook (mit Panther) angucken.

    Aber obwohl ich Quicktime Pro habe, konnte ich das Filmchen nicht starten wegen eines Schreib- Lesefehlers also Fehlanzeige! :(

    Nun gut dachte ich mir, probierst du mal einfach den DVD-Player. Natürlich Fehlanzeige! :(

    Okay, macuser.de aufgerufen, und Foren durchsucht. Dann hab ich mir VLC installiert und siehe da, es klappt! Ha! :D

    Und doch nicht: Denn, es gibt ja den Orden MPEGAV auf den VCDs und ich wollte mir die .mpeg-Datei auf die Festplatte kopieren, damit ich beim Film gucken nicht permanent die Scheibe rotieren höre. Leider wieder Fehlanzeige! :( Und zwar schon wieder wegen dem gleichen Fehler, den ich auch beim Öffnen in Quicktime bekomme. (Schreib- Lesefehler)

    Ha! dachte ich mir, also ist bestimmt die VCD zerkratzt oder die Datei ist beschädigt. Doch wieder Fehlanzeige, denn an meinem WinXP-Rechner (den ich am liebsten gar nicht mehr anmachen möchte) War das abspielen und kopieren problemlos möglich!

    Also blieb mir am Mac nur der "Umweg" es mit VLC incl. eingelegter Scheibe zu machen.

    Wieso ist das os? Gibt es Mittel und Wege die .mpeg-Datei doch noch auf die MacFestplatte zu bringen???

    :confused: :confused:

    Vielen Dank für jeden Hinweis, clap

    ChrisX
     
  2. Lucky_Darts

    Lucky_Darts MacUser Mitglied

    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.01.2004
    es gibt 2 wege:

    1. image machen z.b. mit dem festplattendienstprogramm

    2. mit toast kann man die mpeg extrahieren
     
  3. thebigc

    thebigc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.09.2003
  4. ChrisX

    ChrisX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.10.2003
    Aber...

    Aber ich dachte, daß man die Datei einfach im Finder anklicken könnte und dann auf den Schreibtisch ziehen könnte??? Im Windows-Explorer geht das doch auch ganz einfach?

    -1. Wieso kann denn der Finder das überhaupt nicht bzw. nur so?

    -2. Warum muß ich mir ein Kommandozeilen-Tool zusätzlich herunterladen um eine .mpeg-Datei zu kopieren?

    -

    Danke für Eure Hinweise!

    ChrisX
     
  5. grizzlychris

    grizzlychris MacUser Mitglied

    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.06.2003
    Hi,

    lade dir die Programme MPlayer und/oder VLC Player runter und dann öffnest du mit diesem Programm die Filmdatei von der VCD-CD und dann kannst du den Film schauen!
    So mache ich es immer!;)

    Gruß,
    Chris
     
  6. ChrisX

    ChrisX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.10.2003
     

    .... ähmm danke grizzly, ich vermute du hast mein erstes Posting nicht gelesen, denn meine Frage bezieht sich nicht auf das anschauen einer VCD sondern ich verstehe nicht wieso man im Finder nicht einfach die .mpeg-Datei per Drag & Drop auf die lokale Festplatte kopieren kann. Es handelt sich doch einfach nur um das kopieren einer Datei. Ich versteh es halt einfach nicht!
    Wieso muß ich denn ein Tool nehmen um eine kliene Datei von hier nach da zu kopieren? Wieso geht das nicht im Finder? Wieso wieso wieso???

    Ich werd noch ganz narrisch!


    ChrisX :rolleyes:
     
  7. grizzlychris

    grizzlychris MacUser Mitglied

    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.06.2003
     


    Oh, SORRY!:(

    Aber das Problem kannte ich noch gar nicht! Entweder habe ich das Problem nicht, oder ich habe es bislang noch nicht ausprobeirt, eine solche Datei rüber zuziehen, werde es heute abend mal probieren!;)

    Gruß,
    Chris
     
  8. Anthrazit

    Anthrazit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    30.11.2003
    Das Problem habe ich auch schon erlebt.

    Bei allen anderen Images kann man Dateien kopieren was das Zeug hält !
    Aber bei VCDs erzählt man mir was von Schreib-/Lesefehler kopfkratz

    Seltsam...
     
  9. ilja

    ilja MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.10.2003
    Ist die VideoCD auf einer Dose erstellt und evtl. überbrannt?
     
  10. ovski

    ovski MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    16.04.2004
    hm... dass das abspielen mit VLC funktioniert wunder mich nicht. VLC spielt fast alles was es zwischen die fühler bekommt. Auch CD-Images können auf Windows abgespielt werden, die entsprechenden DAT-Files werden automatisch rausgeholt.

    Des weitern wegen der Datei die du rüberziehst. Wir sind uns einig das dies ein DAT File ist oder?
    Wobei dies Dat in wirklichkeit ja ein mpg ist. Auch klar oder?

    ahm... ich hab auch noch nie auf mac versucht die datei rüber zu ziehen. Und sonst probiers doch mal im virtualpc. (falls du einen hast)

    wir wollen ja schliesslich nicht nur wegen ner vcd nen winpc behalten oder? :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - VCD wieso geht Forum Datum
bekomme vcd´s nicht kopiert?!? Multimedia Allgemein 04.05.2009
eyeTV Aufnahme auf VCD brennen ??? Multimedia Allgemein 13.04.2009
VCD (Video-CD) auf dem Mac anschauen... Multimedia Allgemein 13.10.2006
8,8 GB DV Datei auf S- bzw. VCD? Multimedia Allgemein 25.06.2005
SVCD / VCD Problem Multimedia Allgemein 12.02.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche