VCD oder SVCD erstellen

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von ThaHammer, 09.07.2004.

  1. ThaHammer

    ThaHammer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    01.06.2004
    Wie erstelle ich am besten VCD oder SVCD, die am PC auch noch einen Autostart machen?
    Auf die CD sollen Bilder und eventuell kleine Videos, Text sowieso! :D
    Ich habe zwar ein Programm für den Autostart gefunden aber wie mache ich die VCD´s am Besten? Kann ich da nicht iDVD hernehmen und statt ne DVD brennen, abspeichern -> umwandeln und als VCD speichern?
     
  2. impact303

    impact303 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.03.2004
    hi. probiere es doch mal mit Toast 6 Titanium. damit lässt sich so ziemlich alles brennen. obgleich VCD´s, SVCD´s oder DVD´s.
    das programm kostet zwar was aber ich kenn momentan kein besseres. so ist meine meinung zumindest. vielleicht gibts noch alternativen aber ich bleib bei meinem Toast!

    schönen tag noch
     
  3. ThaHammer

    ThaHammer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    01.06.2004
    Ums Brennen geht es ja gar nicht, soweit bin Ich ja noch nicht! :D
     
  4. augenauf

    augenauf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.12.2003
    Der Hammer wieder :D Moin!

    defekter Link entfernt

    Dürfte sich selbst erklären :)

    Schönen Gruß nach LA
     
  5. hamsteralex

    hamsteralex MacUser Mitglied

    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    16.12.2003
    @ThaHammer

    Also um VCD oder SCVD zu erstellen gibt´s unendllich viele Möglichkeiten...ich hatte dieses Problem gerade und hatte mich deshalb auch damit beschäftigen müssen.

    Um VCD/SVCD brennen zu können brauchst Du deine Film auf alle Fälle in mpeg1 bzw mpeg2 Dateien. DVD ist ja wenn ich mich jetzt nicht ganz täusche mpeg4.

    Der wie ich finde einfachste Weg ist in iMovie den Film mit Fotos, Clips und Audios erstellen, den daraus gewonnen QuickTimeFilm (.mov) über ffmpegX oder ein anderes Programm, ich verwende iVCD (weil eine All-in-one-Lösung), umwandel und dann auf die CD brennen. Das war´s eigentlich schon. Wird aber hier im Forum wirklich in allen möglichen Variationen besprochen. Schau einfach mal mit ein paar Schlüsselwörtern nach. In den ein oder anderen Beiträgen sind sogar Links wo Du die entsprechenden Programme her bekommst!

    Ach ja, da kannst Du auch mal hin surfen: http://www.vevelt.de/iMac/dvd/index.html

    Viel Spaß

    Alex
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  6. Macs Pain

    Macs Pain MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.500
    Zustimmungen:
    385
    Registriert seit:
    26.06.2003
    DVD is auch mpeg2. ;)
     
  7. ThaHammer

    ThaHammer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    01.06.2004
    ?? Komisch! Dachte immer die VCD/SVCD/DVD´s die so mit verlinkungen arbeiten (ohne Filme), beständen nur aus Bildern, die irgenwie mittels einer Software verlinkt werden. Ähnlich einer Seitenverlinkung bei HTML.
    Im großen und ganzen wäre es ein Projekt für ein Reisebüro. Die haben schon so etwas, das Teil ist schon älter und der Hersteller ein A...! Von dem haben die sich getrennt. Der benutzte irgend ein PC Programm. Mir ist das zu teuer, außerdem habe ich nur MAC´s zu Hause. :D

    Also wie mache ich das? Ich dachte mir halt, machste das in iDVD, speicherst das als Movie, was auch immer und brennst das hernach als VCD. VCD müßte reichen für die kurze Präsentation! Vom Movie zur VCD, kommt wahrscheinlich noch ein umwandeln ins richtige VCD Format!
     
  8. augenauf

    augenauf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.12.2003
    Ich würd das alles aus iMovie raus machen. Haste echt kein Toast am Start? Das installiert nämlich in iMovie die Option, den Film als PAL-VCD zu sichern (zumindest war das mal so :D). Bilder hab ich als Diashow aus iPhoto exportiert.

    Ich hab meine VCDs mit VCD-Builder erstellt. Is n Klasse Prog finde ich.

    PS. Über kurz oder lang kommst um Toast nicht drum rum. BTW: Womit brennst Du sonst Deine CDs/DVDs?
     
  9. ThaHammer

    ThaHammer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    01.06.2004
    Oops! Habe ich gesagt das ich kein Toast habe? :D
    Soory, kleines Misverständnis, ich habe Taost. Was auch sonst? :D

    Das muß ich jetzt erst mal auspropieren alles. Danke für die Hilfe.
     
  10. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Es gibt auch noch iVCD.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen