User-Ordner sichern

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von rev, 09.03.2006.

  1. rev

    rev Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    20.05.2005
    Hi,
    ich will meinen kompletten User-Ordner auf eine Firewire-Platte sichern.
    (Muss mein iBook abgeben, und will die Daten später auf einem anderen Mac wieder einpielen, zwischen durch muss ich aber mit Windows darauf zugreifen können)

    Also gehe ich im Finder nach Macintosh HD/Users/
    Wenn ich dann meinen benutzer-Ordenr auf die Firefire-Platte zieh, meckert er dass er nicht alles kopieren kann.
    Wenn ich Fortsetzen klicke, kopiert er zwar ne Menge, aber es ist zum schluss nur die Hälfte da.

    Der userordenr ist ~16GB Groß, die externe Platte hatt 30GB als FAT32, und ich habe auch keine Dateien >1GB.
    Wie sichere ich meine Daten?
     
  2. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Das geht hier problemlos. Ich würde mal die externe mit HFS+ formatieren.
     
  3. rev

    rev Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    20.05.2005
    Das geht nicht, da ich die Daten am Windows-PC abrufen muss.
     
  4. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Gibt es möglicherweise ein Problem mit den Rechten? Bist du Admin? Sind Teile der Daten von den Rechten her einem anderen Admin/User zugeordnet?
     
  5. ruerueka

    ruerueka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    04.04.2004
    Fat32 könnte Probleme mit der Länge von Dateinamen haben. Wenn du dir sicher bist, dass deine Nutzdaten keine zu langen Namen haben (vorsicht: PGP Key Dateien können sehr lange Namen haben), dann lösch doch mal die Browserchaches etc.
     
  6. ruerueka

    ruerueka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    04.04.2004
    Ach ja, noch ne Frage: Bist du sicher, dass FAT32 dir keine Umlaute in den Namen verhaut bzw auch alle Resource files etc korrekt übernimmt?

    ich würde es so machen: komplette sicherung auf einer hfs+ partition, die bilder / dokumente etc, die du auf'm pc weiterverarbeiten kanns separat auf eine fat32 partition speichern. dann kannst du schon nix aus versehen kaputt machen, weil die dose ne datei nicht kennt.
     
  7. rev

    rev Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    20.05.2005
    Danke für die Hilfe:
    Ich habe es jetzt so gemacht:
    Da ich die Library und Benutzereinstellungen eigentlich überhaupt nicht brauche, sondern nur mein Dokumente und Daten (Filme, Bilder, Musik) habe ich die Ordner einzeln in das Root-Verzeichnisse der Platte kopiert, da es anscheinen an der Pfadnamen-Länge scheiterte. Jetzt ist gut :)
    Umlaute werden auch korrekt kopiert.
     
  8. mwl

    mwl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2004
    Sicher dass du deine Library nicht brauchst?

    Alternativ haettest ein Archiv erstellen koennen und das rueberkopieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen