USB und S-ATA Controller

Diskutiere mit über: USB und S-ATA Controller im Peripherie Forum

  1. macman75

    macman75 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.05.2004
    Hallöchen,

    ich arbeite schon lange am Mac, bin aber erst vor ein paar Tagen auch zu Hause umgestiegen. Die Bastelei bliebe mir bisher erspart.

    Nun bin ich dabei meinen G4 876 MDD ein wenig aufzurüsten.

    Nachdem ich die Lüfter schon umgebaut habe und eine zusätzliche 300 GB Platte eingebaut habe, benötige ich nun noch einen USB 2.0 Controller und wenn möglich einen S-ATA Controller für eine externe Festplatte.

    Einen USB-Controller, den ich mir (mit den Angaben - Mac kompatibel zu sein) gekauft habe - funktioniert nicht richtig.

    Wo kann ich am besten solche Sachen, die vor allen Dingen zuverlässig arbeiten - kaufen?

    Welche Controller könntet Ihr evtl. sogar empfehlen für meinen Rechner?

    Für Vorschläge, wäre ich sehr dankbar!

    Greets
    macman75
     
  2. macman75

    macman75 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.05.2004
    Guten Morgen!

    Hat denn so etwas noch niemand eingebaut?
     
  3. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Welchen Chipsatz hat denn der Controller? Zu empfehlen wäre z. B. einer mit NEC.

    Die Suche sollte aber auch einiges hier anzeigen...

    MfG
    MrFX
     
  4. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
  5. macman75

    macman75 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.05.2004
    Danke für Eure Hilfe!

    Nun Firewire deshalb, weil meine Kamera (Panasonic Lumix FZ50) einen USB Anschluß hat und meine 1. externe HD auch "nur" über USB 2.0 verfügt.

    Über die vorhandene USB-Schnittstelle ist das kopieren einfach viel zu langsam! Ich benötige; um einmal meine Karte leer zu machen bzw. Daten auf die HD zu kopieren eine halbe Ewigkeit bei 4 GB.

    Meine neue externe HD hat nun die S-ATA Anschlußmöglichkeit; deshalb möchte ich eben aufrüsten.

    Edit: so gerade bestellt! Vielen Dank Jürgen! ;-)

    Greets
    macman75
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2007
  6. Pedalschinder

    Pedalschinder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    12.04.2004
    Hello!

    Ich häng mich mal an den Thread dran.
    Ich suche auch eine Möglichkeit, meinen alten G4 noch SATA-fähig zu machen, um eine solche Platte in erster Linie intern einbauen zu können.

    Nun habe ich das hier gesehen:

    "Sonnet Tempo Serial ATA Controller Mac 2 x S-ATA Port intern"
    (gibt´s hier: http://www.gravis.de/Detail.aspx?path=Komponenten/Sonstige+Erweiterungen/&pid=14076 ) -> Gravis...

    Die Karte ist etwas teurer, und scheint mir in erster Linie annähernd das gleiche zu können wie die oben genannte "Projovian eXrack S-ATA/ATA133 für PCI 2 intern oder 1 interne/externe S-ATA" , die es ebenfalls bei Gravis gibt.

    Was mich zum Kauf der Projovian Karte bewegen würde, wäre der günstigere Preis sowie die Möglichkeit, bei dieser auch extern eine Platte anschliessen zu können.
    Wäre ja für die Zukunft bestimmt nicht schlecht, sich diese Option offen zu halten, meine ich, nur steht, im Gegensatz zur Sonnet-Karte, nicht dabei, das man von den angeschlossenen Volumes auch booten kann.

    Bootfähigkeit wäre mir aber schon wichtig.

    Weiß da jemand mehr drüber?
     
  7. Pedalschinder

    Pedalschinder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    12.04.2004
    Hello!

    Ich häng mich mal an den Thread dran.
    Ich suche auch eine Möglichkeit, meinen alten G4 noch SATA-fähig zu machen, um eine solche Platte in erster Linie intern einbauen zu können.

    Nun habe ich das hier gesehen:

    "Sonnet Tempo Serial ATA Controller Mac 2 x S-ATA Port intern"
    (gibt´s hier: http://www.gravis.de/Detail.aspx?path=Komponenten/Sonstige+Erweiterungen/&pid=14076 ) -> Gravis...

    Die Karte ist etwas teurer, und scheint mir in erster Linie annähernd das gleiche zu können wie die oben genannte "Projovian eXrack S-ATA/ATA133 für PCI 2 intern oder 1 interne/externe S-ATA" , die es ebenfalls bei Gravis gibt.

    Was mich zum Kauf der Projovian Karte bewegen würde, wäre der günstigere Preis sowie die Möglichkeit, bei dieser auch extern eine Platte anschliessen zu können.
    Wäre ja für die Zukunft bestimmt nicht schlecht, sich diese Option offen zu halten, meine ich, nur steht, im Gegensatz zur Sonnet-Karte, nicht dabei, das man von den angeschlossenen Volumes auch booten kann.

    Bootfähigkeit wäre mir aber schon wichtig.

    Weiß da jemand mehr drüber, oder kann mir jemand zu einer der beiden Karten bevorzugt raten und aus welchem Grund?


    Edit:
    hier : http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=241346&page=4 ist das Thema auch schon diskutiert worden.

    Wer selbst suchen kann, ist klar im Vorteil, nichts für ungut... :D
     
  8. Maverik

    Maverik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    15.06.2003
    Ich hab den Projovian eXrack S-ATA/ATA133 mir auch geleistet,
    Im moment hängt noch die interne ATA133 mit 160 gb dran, das läuft tadellos, brauchte ja nen anderen Kontroller wegen der Platte.
    Die SATA hab ich noch nicht belegt, da ich in dem Bereich noch nicht umgestellt habe.
    Rechner G4 Quicksilver Dual 800
     
  9. Pedalschinder

    Pedalschinder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    12.04.2004
    Das bedeutet dann quasi, Du startest also von der Karte aus, also von einer IDE Platte, die an der Karte dranhängt.
    Korrekt?
     
  10. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Die "Projovian eXrack" ist in jedem Fall bootbar. Es ist egal, ob eine S-ATA-Platte oder eine IDE dranhängt.
    der eMac_man
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - USB ATA Controller Forum Datum
Kurzes USB-C-Datenkabel gesucht Peripherie Mittwoch um 22:36 Uhr
USB-C Dock (Thunderbolt 3) an Thunderbolt 2 möglich? Peripherie Montag um 19:09 Uhr
externe Festplatte am USB auf s-ata adapter abschalten Peripherie 10.05.2011
Buffalo Drivestation Duo 1TB (S-ATA) USB 2.0/FW400 kompatibel mit MAC OS X? Peripherie 04.11.2008
Externes 2,5" Festplattengehäuse mit S-ATA USB und FW Peripherie 15.11.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche