usb soundkarte

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von el.manu, 29.01.2005.

  1. el.manu

    el.manu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.01.2005
    hey leute

    ich hab ein kleines problem und hoffe man kann mir hier weiterhelfen.

    ich bin stolzer besitzer eines imac dv 400 und jedem der weiss, was das bedeutet, dem brauche ich wohl nicht zu erklären, dass das aufnahmetechnisch gesehen mangels ein- und ausgänge nicht gerade ideal ist.

    ich bin daher auf der suche nach einer externen usb, oder firewire soundkarte mit zumindest 2 eingängen und 22-24 bit. leider stoße ich bei meiner mühseligen suche (zb http://soundkartenkatalog.de ,etc.) hauptsächlich, oder besser: ausschließlich auf produkte, die entweder nur mit windows oder wenn überhaupt mit OS X kompatibel sind, was mir, der ich programmtechnisch auf das 9x system angewiesen bin, nicht gerade weiterhilft.

    vielleicht kennt ihr euch ja aus und könnt mir ein wenig weiterhelfen.

    thx peace

    el.manu
     
  2. phonaut

    phonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    10.11.2004
    Hallihallo,

    ich kann dir die m-audio karten empfehlen, die kommen laut m-audio homepage alle mit os 9.x treibern.

    phonaut
     
  3. ranx

    ranx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.01.2005
    moin,

    ich hab für mein Walltreet ( letztes Old-World Mac Powerbook ) keine guten erfahrungen mit
    dem M-Audio Transit gemacht. Das läuft erst ab build-in-USB.

    Das ist ja aber bei dir nicht der Fall. Was mir sehr gut gefallen hat ist das
    Tascam US-122. Das lief sogar im Classik-Modus mit Bias Peak zuverlässig.

    Was mir etwas bedenklich erscheint ist das Phase 26 von Terratec.

    Ich hab meins erstmal gehimmelt ( meine Schuld, ein Bekannter hat mir das
    falsche Netzteil für den geliehenen USB-Hub mitgegeben)
    Grund für den Hub war das Midi nicht ging und ich noch ein
    externes Midi-Interface anschließen musste.
    Des Rätsels Lösung war dann allerdings das nur die Windowsfirmware
    gegen die Macfirmware getauscht werden musste.

    Terratec hat nach ca. 2 Wochen ein "neues" Gerät lt. Lieferschein zurückgesendet.
    Zu dieser Zeit habe ich gerade mein 12" ibook bekommen und dachte jetzt
    muß ja alles gut laufen. ( auf dem Walltreet lief halt der XPost Facto Patch und ich war
    mir bei Fehlern nie so sicher wos drann liegt )
    Oh graus oh schreck, die Systemauslastung im Cubase war bei 3-4 Spuren schon
    nahe am rotem Bereich. Ich habs wieder zurückgegeben. Am Rechner konnte
    es ja nicht liegen. Jetzt hab ich erst mal vorrübergehen das Transit wieder eingesetzt.
    Da gehen 48 Spuren bei 30 % Auslastung.

    Beim Terratec gibts keine Soundmanager Unterstützung. Deine Software muß ASIO fähig sein.

    Wenn du keine Digitalen InOuts brauchst ist das Tascam spitze
     
  4. Justin K

    Justin K MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2005
    Hallo,

    Ich habe als Mobiles Recording ding eine M-Box von Digidesign.
    Da ist zb. Protools LE für os9 und osx dabei.
    Die Mbox kannst Du in jedes andere Musicprogramm als coreaudio einfügen und auch benützen. Die Mbox klingt klasse, hat sehr gute eingänge und ist im Preis-leistungsverhältnis unschlagbar. Geht alles über USB1

    Grüßle
     
Die Seite wird geladen...