usb-platten nicht bootable????

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von achso, 22.06.2006.

  1. achso

    achso Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    05.04.2004
    hallo,

    ich schreib mal einfach ohne die suchfunktion in anspruch genommen zu haben meine einfache frage: ist es richtig daß ich von einer ext. USB-festplatte (nicht firewire) nicht booten kann????? ich versuch ein system auf diese ext. platte zu installieren und daß läßt er nicht zu. hab nen imac g5 und ne ext. noname-usb-festplatte.

    danke für ne info.

    gruß,

    achso!
     
  2. Gonzolo2k

    Gonzolo2k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    11.01.2004
    bei den PowerPC Macs definitiv nur von Firewire...keine Ahnung wies bei den IntelMacs ist.
     
  3. pfannkuchen2001

    pfannkuchen2001 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    17.02.2006
    HAllo,

    Nein, leider geht das nicht (wenn doch verbessert mich...)
    Da brauchst du wirklich eine Firewire platte...
     
  4. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Ich weiß nicht genau wie es bei den G5 ist, aber mein Intel kann von USB booten.
    Hab hier mal im Forum gelesen das es bei einigen G5 auch geht, aber halt nicht bei allen.
     
  5. achso

    achso Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    05.04.2004
    wenn ich auch leider nicht das erfahren habe was ich hören wollte :-( vielen dank für die schnelle reaktion!

    gruß,

    achso!

    ps: braucht jemand ne günstige 250gb-usb-platte?? :)
     
  6. Catweazle01

    Catweazle01 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Kauf die doch ein neues Gehäuse mit Firewire+USB unterstützung. Kommt billiger als Platte neu kaufen.

    Cat
     
  7. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    kannst du nicht einfach ein Firewiregehäuse kaufen und die Platte da einbauen?
    Kannst ja das Gehäuse bei ebay einzeln verkaufen oder evtl. sogar zurückgeben.
     
  8. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Hättest du vielleicht mal die Suchfunktion bemüht, hättest du vielleicht eines der zahlreichen Postings gefunden, in denen ich mich dazu schon ausgelassen habe.

    Die Frage ist nicht pauschal beantwortbar.
    Es kommt drauf an, was für einen Mac du hast. Vielleicht sogar auch auf den Chipsatz des Plattengehäuses.

    Das von Gonzolo2k genannte
    ...ist ein weit verbreitetes Vorurteil, das nicht richtig ist.
    Es gibt recht viele PowerPC-Macs, die sehr wohl über USB booten können.
    Das ist bei Apple auch teilweise dokumentiert.
    Teilweise ist die USB-Bootfähigkeit auch nicht dokumentiert.
    Mein PowerBook G4 (1 Ghz) beispielsweise bootete problemlos von USB.

    Aber ganz unabhängig davon:
    Die Performance einer USB-Bootplatte dürfte - gerade an PPC-Macs sehr, sehr schwach sein.
    Ich schätze, dass eine externe 3.5"-Platte über USB sogar noch langsamer sein dürfte, als eine Notebookfestplatte, intern angeschlossen.
     
  9. pfannkuchen2001

    pfannkuchen2001 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    17.02.2006
    willst du sie immernoch loswerden??? - wieviel wölltest du denn haben???
    äääh kannst mir ja mal ne pn schicken, fänd ich supi...

    Danke
     
  10. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    25.11.2003
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen