USB-Maus für X

Diskutiere mit über: USB-Maus für X im Linux auf dem Mac Forum

  1. dawn

    dawn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2004
    ich habe mir vor kurzem einen g3 gakauft und linux draufgepackt. da ich mit der ein-tasten-maus ja nicht soviel anfangen kann möchte ich wissen, ob ich beim mauskauf sonst irgendetwas beachten muss.
     
  2. Xenara

    Xenara MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Öh, du hast Linux auf nem Mac? Keine Ahnung, was das mit der Maus macht. Unter OS X funktioniert bei mir ganz normal die optische USB-Logitech Maus (2 Tasten, ein Scrollrad). In USB einstöpseln, tut.
     
  3. Gibberish

    Gibberish MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.04.2004
    Also ich konnte auch unter Linux bisher jede Maus (auf der Desktop DOSe PS2 und USB und auf dem iBook natürlich nur USB) problemlos ans rennen bringen.
    Lediglich besondere Zusatzfunktionen, die eine besondere Treibersoftware brauchen, z.B. Fingenabdruckscanner o.ä., wirst Du nicht ohne weiteres nutzen können.

    Bis neulich ...
     
  4. dawn

    dawn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2004
    ist mein erster mac und ich bin mir da halt noch nicht sehr erfahren...aber ich glaube ich wer erst mal mit den zwei emulierten buttons auskommen :) trotzdem danke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche