USB 2.0 Problem mit iMacG4 und Miglia TV Mini

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von chryslerviper, 10.03.2006.

  1. chryslerviper

    chryslerviper Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.06.2005
    Hallo an Alle,

    wollte heut mein neu erworbenes Miglia TV Mini gerät anschließen ( http://store.apple.com/Apple/WebObj...hjs5B30CjfNTvraItFGV/1.0.19.1.0.8.25.7.11.6.3 ).
    besitze einen iMac G4 1ghz mit den 3 vorhandenen USB 2.0 anschlüssen und sogar ein Belkin USB 2.0 Hub mit eigener stromversorgung.
    doch egal wie und wo ich das gerät dranhänge - immer kommt die fehlermeldung es würde nicht an einem USB 2.0 port hängen..!?

    am iMac G5 eines kollegen läuft das gerät einwandfrei.

    Hat jemand eine Ahnung woran das liegen könnte oder was ich tun kann ???

    Vielen dank schon im voraus
    schöne grüße

    flo
     
  2. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Vielleicht schreibst du erst einmal, welchen (!) iMac G4 du hast... (Bildschirmgröße, Taktfrequenz...)
     
  3. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    PS: Es wird wohl ganz einfach sein. Du hast einen 17-Zoll-iMac.

    Der hat keine USB2.0-Anschlüsse.
    Wirklich nicht.
    Und der USB-Hub zaubert dir die auch nicht her...
     
  4. chryslerviper

    chryslerviper Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.06.2005
    hallo, habe einen 17 zoll taktfrequenz weiß ich nicht. wie bekomm ich die raus?
     
  5. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Sorry, damit meinte ich die 1Ghz, die du oben schon angegeben hattest. War zu blöd, die zu lesen ;)
    Aber die Bildschirmgröße sollte man angeben. Meist - so auch in diesem Fall - ist es ja so, dass Apple mit der nächsten Revision die Geschwindigkeiten etwas aufbessert, wobei das neue "kleinere" Modell dann so getaktet wird, wie das alte "größere". Deshalb gibt es iMacs mit G4 1Ghz eben in 15" und 17".

    Der 15-Zöller hat USB 2.0, der 17-Zöller nicht (da er eine Revision älter ist)

    Dein Computer hat also schlicht keine USB2.0-Anschlüsse.
    Und nein, ein FireWire-auf-USB-Adapter ist mir, bzw. diesem Forum auch nicht bekannt.
     
  6. chryslerviper

    chryslerviper Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.06.2005
    aber ich hab doch 2.0 geräte dranhängen !? !? !?

    und hinzukommt. ich habe ein usb 2.0 card reader und der lief nich an der mac tastatur und da hab ich extra das hub gekauft damit ich mehr anschlüsse hab und da gehts...!? !? !?
     
  7. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Ja, die laufen im Zweifelsfall mit verringerter Geschwindigkeit.

    Der CardReader benötigt auch Strom, davon liefert die Tastatur nicht viel. Bei mir funktionieren da manche bus-powered Geräte auch nicht immer.

    Ja klar. Du sagst es selbst schon: Der Hub hat eine eigene Stromversorgung.
    Deshalb versorgt er den CardReader locker mit Strom (aber deine Tastatur schafft's offensichtlich nicht).

    Und da greift folgendes: Um an einem USB 2.0-Port zu hängen muß der ganze Weg bis in den Computer USB 2.0 unterstützen. Dein USB 2.0-Hub wird vom Anschluss des Computers, an dem er hängt, "ausgebremst" - auf USB 1.1-Niveau.

    Meines Wissens kannst du einen USB 2.0-Port beim iMac auch nicht nachrüsten - es sei denn durch Austausch der kompletten Hauptplatine (teuer, teuer, teuer).

    Sollte der DVB-T-Stick also nicht ohne USB 2.0 am Mac laufen, wirst du ihn wohl oder übel tauschen müssen, und zu einer teuren, großen FireWire-Lösung greifen müssen.
     
  8. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.04.2004
    Ich denke, am Hub geht's auch nicht?

    Im übrigen sind viele USB-Geräte rückwärtskompatibel zu USB 1.1.

    Was für einen USB-Bus du hast kannst du rausfinden, wenn du bei 'Über diesen Mac' auf 'Weitere Informationen' klickst....
     
  9. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Ich denke, prinzipiell sind das alle. Jeder CardReader dürfte das sein. Es gibt also keine "nur 2.0"-CardReader, die sind alle abwärtskompatibel.

    Das Problem bei dem TV-Stick ist natürlich, dass er zur Bildübertragung auf eine bestimmte Mindest-Datenrate angewiesen ist. Deshalb sperrt er sich.

    Wobei ich nicht dafür meine Hand ins Feuer legen möchte, dass "theoretisch" die USB1.1-Bandbreite nicht für DVB-T ausreichen könnte. Ich wüßte allerdings nicht, wie man EyeTV dazu überreden ("hacken") könnte...
     
  10. chryslerviper

    chryslerviper Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.06.2005
    ok! das heißt wohl das wars...
    trotzdem vielen dank performa und laforce für die wirklich sehr schnelle komptente hilfe. 300 euro für die firewire version werd ich glaube ich nicht ausgeben :) dann fernseh ich halt wieder analog wieter :(

    vielen dnak nochmal
    und schönen tag noch

    flo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen