Urheberrechte/Nutzungsrechte Vertrag

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von janpi3, 30.03.2006.

  1. janpi3

    janpi3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Hi,
    nach dem wir nun einen Prozess wegen angeblicher Urheber bzw. Nutzungsrechts Verletzung hinter uns haben, möchten wir diesmal auf nummer sicher gehen, haben aber keine Ahnung wie genau so ein Vertrag aussehen muss. Das ein Forum kein Ersatz für eine Rechtsberatung ist, ist uns auch klar.


    Nun meine Fragen:

    • Wie muss so ein Vertrag aussehen in Bezug auf die Nutzungsrechte, also das Foto/die Grafik bekommen wir von unserem Kunden und wir möchten uns über so einen Nutzungsvertrag sicher das wir das Bild/Grafik nutzen dürfen. Es muss dabei berücksichtigt werden das unsere Kunden auch nicht Urhebr sind


    Habt ihr ein paar Empfehlungen, oder Linkstipps?

    --
    jan

    •dann Brauche ich noch einen Nutzungsvertrag von meiner einer aus, alos ich besitze das Urheberrecht und möchte unserem Kunden erlauben das er meine Bilder nutzen darf
     
  2. janpi3

    janpi3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    *lieb guck*
     
  3. converter

    converter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    06.11.2005
    mein beileid !!!

    z.b. www.agd.de oder www.bdg-designer.de

    hier reicht in der regel ein von dir aufgesetztes schreiben in dem du aufführst:
    • wofür die nutzungsrechte sind (foto, grafik etc.)
    • wem sie eingeräumt werden (kunde)
    • für welche medien du die nutzung erlaubst (web, broschüre etc.)
    • ob du sie regional, national oder international gewährst
    • ob die nutzung zeitlich begrenzt oder unbegrenzt gewährt wird
    • das die urherberrechte von der nutzungsfreigabe unberührt bleiben
    • das die nutzungsrechte ohne deine zustimmung nicht übertragbar sind
    • das die vereinbarung durch unterschrift und bezahlung des vereinbarten preises anerkannt und rechtskräftig wird
    • was passiert, wenn der kunde der vereinbarung zuwieder handelt (abmahnung, vertragsstrafe etc.)
    • ggfls. noch welcher betrag vom kunden in welcher form (raten, pauschale, abschlagszahlungen etc.) entrichtet werden muss

    dann beide unterschreiben, schriebs gut aufbewahren und fertig ist die laube ... :D
    du kannst das natürlich auch vom anwalt machen lassen, kostet aber eben meist ein paar mark äh euro.
     
  4. janpi3

    janpi3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    ah danke für die Tipps, ich werd mir die Links dann erst mal ansehen!
     
  5. schuschain

    schuschain unregistriert

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.07.2005
    Ich könnte dir hierfür das Buch „Designers Contract – Vertragsmuster, Formulare und Musterbriefe für selbständige Designer“ empfehlen.

    Kostet zwar ein bissl was. Aber da sind viele Muster u.v.a. auch Verträge drin...
     
  6. gester

    gester MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.857
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    25.02.2005
    @janpi3
    war das das mit dem bild eines flaschenetikett oder was ähnlichem?
    habt ihr das verloren?
    rob
     
  7. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005

    Kann ich nur empfehlen, ich arbeite damit seit Jahren ohne Probleme.

    Gruss Jürgen
     
  8. janpi3

    janpi3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    ja das war das Etikett,
    das Urteil steht noch aus.
    Sieht aber schlecht :(
     
  9. janpi3

    janpi3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    huch das kostet ja 80 Euro! :o
    Na mal sehen, billiger als eine neue Anklage ist es auf jeden Fall ;)
     
  10. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005

    Es lohnt sich wirklich. Das Buch zu der CD dazu ist – was bei Anwälten ja sonst zu kurz kommt – klar verständlich, mit unentbehrlichen Erläuterungen zu den einzelnen Verträgen.

    Gruss Jürgen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen