Update auf InDesign 4.0 ist da.....

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von Dirk Levy, 25.09.2005.

  1. Dirk Levy

    Dirk Levy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2002
    Endlich ist es da, das Update für InDesign
    auf die 4.01 - entweder direkt über das
    Update-Center zu beziehen oder über
    die Website von Adobe.

    Die Probleme folgender Sachen sollen behoben sein:

    Behobene Fehler (aus der ReadMe-Datei von Adobe)

    Leistung
    InDesign CS2 wird bei Anzeige der Meldung „Dienstregistrierung wird gestartet...“ auf dem Startbildschirm unerwartet beendet und unter Windows wird ggf. zusätzlich eine
    Fehlermeldung angezeigt.
    Beim Öffnen eines Dokuments mit benutzerdefinierten Verknüpfungen in InDesign CS2 werden unnötigerweise die ICC-Profildaten von Bildern gelesen, was zu Leistungsproblemen führt.
    InDesign CS2 wird unerwartet beendet, wenn die Anzeige eines Druckbogens mit einem Pfad
    der Breite 0 geändert oder aktualisiert wird.
    InDesign CS2 wird unter OS X 4 nach einem Neustart des Systems beim darauf folgenden Start unerwartet beendet. Dieses Problem tritt periodisch auf.
    InDesign CS2 wird beim Start unerwartet beendet, wenn die Schriftvorschau aktiviert und
    eine Schriftart installiert ist, die von der Anwendung nicht analysiert werden kann (nur
    Mac OS).
    InDesign CS2 wird unter bestimmten Bedingungen unerwartet beendet, wenn ein Dokument
    geöffnet wird, das die automatische Aktivierung für Schriftarten auslöst.

    Eingebundene Grafiken
    Eine eingebundene Grafik, die aus einem InCopy-Textabschnitt (.incd) kopiert und in einen anderen eingefügt wird, geht beim Aktualisieren dieses Textabschnitts in InDesign CS2 verloren.
    Zeilen mit automatischen Seitenzahlen neben eingebundenen Grafiken auf Mustervorlagen
    werden auf den untergeordneten Seiten nicht korrekt erstellt, wenn die Seitenzahl oder der
    Abschnittsname aus mehr als einer Zahl oder einem Zeichen besteht.

    Text und Schriften
    Die automatische Schriftartaktivierung von InDesign CS2 führt unter Macintosh möglicherweise
    zu Konflikten mit Dienstprogrammen für die automatische Schriftartaktivierung anderer Hersteller, sodass Schriftarten unter bestimmten Bedingungen nicht erkannt werden.
    Hinweis: Mit dem 4.0.1-Update wird die interne automatische Schriftartaktivierung von InDesign CS2 deaktiviert. Wenn für Ihre Workflows die automatische Aktivierung von fehlenden Schriftarten erforderlich ist, müssen Sie ein Dienstprogramm für die Verwaltung von Schriftarten eines anderen Herstellers verwenden, das diese Funktion unterstützt.
    Bei der Anzeige mit hoher Qualität in InDesign CS2 werden Schriftarten, die in durch einen Assura RIP optimierten QuarkXPress® 4.1-EPS-Dateien platziert wurden, nicht korrekt angezeigt. Die EPS-Datei enthält eingebettete verschachtelte Schriftarten.
    Die Ausführung von InDesign CS2 wird unterbrochen, wenn ein Ordner mit verwalteten
    Schriftarten von Adobe eine Verknüpfung zu einem anderen Ordner enthält.
    In InDesign CS2 ist die Verwendung von geschützten Leerzeichen für Wortabstände bei den
    Sprachen Tschechisch und Slowakisch nicht zulässig.
    In einem Übersatz-Textrahmen in einem mehrspaltigen Rahmen mit Konturenführung fließt Text nicht in die nächste Spalte.
    Das Anwenden der Rechtschreibprüfung auf bestimmte Textzeichenfolgen führt unter Umständen dazu, dass InDesign CS2 unerwartet beendet wird.
    Bei der Eingabe von Text gefolgt von Wagenrückläufen und dem anschließenden Anwenden
    der Einstellung „Linie darunter“ für die Option „Absatzlinien“ werden die Linien in den
    Zeilen mit den Wagenrückläufen nicht angezeigt.

    Skripterstellung
    Tastaturbefehle für Skripten gehen verloren, wenn im Editor für Tastaturbefehle auf „Abbrechen“ geklickt wird.
    Über Skripten können Seitenränder maximal auf einen Wert von 1000 Punkt eingestellt werden.

    Bibliotheksdateien
    InDesign CS2 wird beim Öffnen einer INDL-Bibliotheksdatei unerwartet beendet, wenn der Registrierungsschlüssel „NoRecentDocsMenu“ unter Windows eingerichtet ist.

    Wörterbuch und Silbentrennung
    Im Wörterbuch für die Neue deutsche Rechtschreibung wird bei bestimmten Wörtern die
    falsche Silbentrennung verwendet.

    XML
    InDesign CS2 wird beim Versuch, einem Tag ein Format zuzuordnen unerwartet beendet,
    wenn eine gruppierte Einbindung vorhanden ist.

    Drucken
    InDesign-Dateien, die eine platzierte EPS-Datei mit dem Operator „customcolorimage“ enthalten, produzieren EPS-Dateien, die bei RIPs eine Endlos-Schleife verursachen.

    InBooklet SE
    Wenn Sie in InBooklet für InDesign CS2 die Option „Neues Dokument erstellen“ auswählen und den Seitenversatz auf 1 Pt und alle Ränder auf 0 einstellen, reagiert die Anwendung nicht.
    Hinweis: Mit dem InDesign CS2 4.0.1-Update wird Version 3.0.3 des ALAP-Plug-ins InBooklet installiert. Eine komplette Liste der in dieser Version von InBooklet enthaltenen Fehlerbehebungen finden Sie auf der Website von ALAP unter http://www.alap.com/support/inbooklet.html.

    LiveEdit-Workflow
    InDesign CS2 wird beim Aktualisieren von Verknüpfungen für Textabschnitte mit verschachtelten Formatdefinitionen, die Semikolons enthalten, unerwartet beendet.
    Die Aktualisierung eines InCopy-Textabschnitts in InDesign CS2 dauert geraume Zeit, wenn das .indd-Dokument andere Textabschnitte mit vielen eingebundenen Grafiken enthält.

    Gruß

    Dirk
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen