Unterschiede PPC7300 - PPC7600, welchen von beiden am besten aufrüsten?

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von Kiss, 08.11.2003.

  1. Kiss

    Kiss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.11.2003
    Hallo,

    kann mir jemand sagen wie sich die ppc 7300 von den ppc 7600 unterscheiden?
    Ich habe einen 7300/200 und jetzt jüngst einen 7600/132 der mit einer G3-Karte aufgerüstet ist. Soll ich die G3-Karte jetzt im 7600 lassen und den 7300 verkaufen, oder den 7600 verkaufen? Auf dem auf G3 aufgerüsteten Rechner möchte ich OSX laufen lassen, geht das überhaupt?
    Für qualifizierte Antworten wäre ich sehr dankbar.
    Chris
     
  2. Jessica

    Jessica MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2001
    Der 7600 unterscheidet sich zum 7300 in dem Videoteil.
    7600 mit Videoin, 7300 ohne. Der 7300 wurde bei uns imho mit etwas hoeheren Prozessortakten ausgeliefert. Das ist aber egal wenn nun sowieso eine G3 Karte darin arbeitet. Das Motherboard ist gleich getaktet.

    Fuer den Einsatz mit OS-X ist das allerdings unwichtig weil weder X noch Video unter X in dieser Maschine unterstuetzt wird.

    Mit der G3Karte ist aber trotzdem zur Zeit bis 10.2.8 moeglich wenn Du "XPostFacto" zur Hilfe nimmst (ohne Video).

    Hier laeuft ein 7600/ G3-400, 384 Ram, 8 Mb ATI, Orangemicro USB/Firewire und Asante 100er Ethernet. Das Ding laeuft nicht schlecht fuer das Alter. Nur zu laut ist er halt.
     
  3. Kiss

    Kiss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.11.2003
    Hallo Jessica,

    vielen Dank für die Auskunft und den Tip mit "XPostFacto".

    Weil ich sowieso die eingebaute "Notgrafikkarte" stillegen will, da ich mir eine gebrauchte ix3d-Grafikkarte besorgt habe, kann ich ja den 7300 ausbauen, denn dieser hat laut Apple einen 50 MHZ Systembus, im Gegesatz zum 7600 der nur einen mit 44 MHZ getakteten hat. Oder stellt sich der Systembus nach dem eingebauten Prozessor automatisch ein?

    Gruß

    Chris
     
  4. Jessica

    Jessica MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2001
    Hallo Kiss,

    genau so ist es mit dem Bus, der ist vom Prozessor abhaengig und trifft fuer beide Geraete gleich zu.

    Prozzi -Bus
    mhz --mhz
    120 - 40
    132 - 44
    166 - 48
    180 - 45
    200 - 50

    Bei meiner 400er Karte hat er auch 50Mhz

    Aber mit der Grafikkarte solltest Du noch mal genau erkunden ob die unterstuetzt wuerde. Ich hatte damals mehrere zur Verfuegung und so leidige Erfahrungen gemacht. Frag bitte nicht welche es waren. MacPicasso war sicher dabei.
     
  5. Kiss

    Kiss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.11.2003
    Hallo Jessica,

    besten Dank für die hilfreichen Infos. Ich habe jetzt den 7600 ausgebaut.

    Die Grafikkarte ix3d arbeitet aber mit einem furchtbaren Grünstich. Bisher habe ich noch keinen speziellen Treiber installiert. Ob man den wohl mit dem richtigen Treiber wegkriegt, weiß ich noch nicht.

    Mal sehen...

    Gruß
    Chris
     
  6. Jessica

    Jessica MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2001
    Hallo Kiss,

    ein richtiger Treiber ist auf jeden Fall gut. Unter OS9 wird es wohl auch einen geben, aber fuer X bezweifel ich es stark (heisst aber nicht dass es den nicht doch geben koennte - nur weil ich den nicht kenne...).

    Ich haette wohl auch den 7600 genommen und den anderen aufbewahrt als Ersatzteillager. Mir ist beim 7600 schon mal das Netzteil kaputt gegangen.
     
  7. Kiss

    Kiss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.11.2003
    ... und ein neues Problem:

    Hallo Jessica,

    also bei dem 7600 stellt sich die Bustaktung doch nicht automatisch bei der G3-Erweiterungskarte um. Daher immer noch 44 MHZ-Taktung. Beim 7300 ergibt sich jetzt nur noch eine Taktung von 46 MHZ statt 50MHZ!

    Mit dem richtigen Treiber funktioniert die IX3d ultimate Rez super.
    Der Grünstich ist weg.

    Ich habe jetzt ein anderes Problem:
    Den Mac nutze ich als Scannerrechner, die Bilder hätte ich gerne auf dem PC mit Windows 2000 (nicht Serverversion) bearbeitet und gebrannt. Nur ich kriege bei Mac OS 9.2.2 keine vernünftige Netzwerkübertragung mit dem PC hin. Gibt es eine Möglichkeit das mit Freewaresoftware zu erledigen?
    Es gibt zwar Spezialsoftware "Dave", oder "PCMaclan", ist mir aber zu teuer.

    Gruß

    Chris
     
  8. Jessica

    Jessica MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2001
    Re: ... und ein neues Problem:

     

    Hi Chris,

    ich muss widersprechen, der Takt stellt sich schon automatisch ein - er ist vom Prozessortakt abhaengig. Eventuell mal den roten Knopf auf dem Motherboard druecken? Das entbindet Dich aber nicht fuer die richtige Taktung der G3 Karte zu sorgen. Es ist halt ein wenig kompliziert dort die richtige Einstellung zu finden (Handbuch der Karte sollte helfen).

    Mit der Grafikkarte ist ja schoen dass es nun funktioniert. :)

    Mit Netzwerkverbindungen zu irgendwas mit Windows kenne ich mich nicht aus. Wir haben dafuer immer Zip-Catridges genommen. Kuck mal nach ob man bei dem Windows eventuell das Appletalk-Protokoll einstellen kann. Vielleicht geht es ja dann??
     
  9. Kiss

    Kiss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.11.2003
    Hi Jessica,

    die G3-Karte ließ sich an einem Regler genau für mein Mainboard einstellen, jetzt habe ich auch wieder 50 MHz.
    Jetzt bleibt nur noch das Problem der Vernetzung. Weißt du ob man mit der Software "Real PC" auch ein Windows-Netzwerk auf einem Mac einrichten kann?

    Gruß

    Chris
     
  10. Jessica

    Jessica MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2001
     

    Hi Chris,

    na siehst Du - ist doch alles in Butter mit dem Boardtakt.

    Mit RealPC kenne ich mich leider nicht aus. Mit Windows allerdings auch nicht, die letzte Kiste habe ich vor ca 5 Jahren aus dem Haus gegeben.
    Wie schon gesagt, versuch mal ob dieses Win das Appletalk-Protokoll zufuegen kann. Eventuell geht es dann ja.
     

Diese Seite empfehlen