Unterschied zwischen Sparseimage und read/write disk image

Diskutiere mit über: Unterschied zwischen Sparseimage und read/write disk image im Mac OS X Forum

  1. d@tenmaulwurf

    d@tenmaulwurf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.03.2005
    Hi!

    Ich habe mit dem Gedanken gespielt Dateien in ein verschlüsseltes Image zu packe, wie es FileVault mit dem Homedir macht.

    Jetzt ist bei mir aber die Frage entstanden (DiskUtility -> File -> New -> Create Blank Image), was der Unterschied zwischen einem 128Bit verschlüsseltem SparseImage und einem 128Bit verschlüsseltem read/write Disk Image ist.

    Was ist das der Unterschied?

    Vielen Dank im voraus,

    d@tenmaulwurf
     
  2. VXRedFR

    VXRedFR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    03.06.2005
    Hi!

    mit ein wenig Suche haettest du sicherlich schon die richtige Antwort erhalten.
    Ich versuchs trotzdem mal mit meinem Halb-Wissen (Noch nich lange Macler ;) )

    Ein Sparse-Image ist ein "Mitwachsendes "Images d.h. es ist am Anfang ein paar kilobyte Groß und wächst bis auf die max. angegebene Größe an.
    Das andere ist ein Image mit von vornherein fester Größe, welches immer die angegebenen MB/GB besitzt egal wieviel sich darin befindet
     
  3. d@tenmaulwurf

    d@tenmaulwurf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.03.2005
    Ahhh, ok, vielen Dank!
     
  4. peppermint

    peppermint MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    Registriert seit:
    06.06.2003
    hab meinbe pb platte geklont. er hat ein sparseimage angelegt
    es sind 40GB. ich hab "alles klonen" mit ccc gemacht.
    wenn ich das sparseimage doppelklicke erscheint es, und ich kann unwichtige grosse private dateien löschen, die nicht mehr benötigt werden. papierkorb geleert, aber das sparseimage ist immer noch 40GB und nicht 20GB, ich hab aber 20GB gelöscht..

    was nun? danke!
     
  5. d@tenmaulwurf

    d@tenmaulwurf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.03.2005
    Das ist ganz einfach.

    SparseImages sind mitwachsende Images. Von mitschrumpfen ist nicht die Rede. Du hast ein Sparseimage mit 2 GB Daten, maximale Größe ist 10. Das Image ist 2 GB groß. Du packst zusätzlich 4 GB rein, das Image ist 6 GB groß. Du nimmst n GB raus, das image ist 6 GB groß.

    Dies lässt sich aber umgehen mit einem befehl auf der Kommandozeile (Terminal): hdiutil compact PFAD_ZUM_IMAGE

    Damit wird das Image auf seine tatsächliche Größe reduziert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2006
  6. peppermint

    peppermint MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    Registriert seit:
    06.06.2003
    Dies lässt sich aber umgehen mit einem befehl auf der Kommandozeile (Terminal): hdutil compact PFAD_ZUM_IMAGE

    d.h. wenn das sp image zb 40GB ist und ich 20Gb daraus lösche aktualisiert dieser befehl die aktuelle grösse auf 20GB?

    wie muss ich den pfad eingeben, könntest du das bitte kurz schreiben, danke!
     
  7. d@tenmaulwurf

    d@tenmaulwurf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.03.2005
    Richtig!


    *g* - ok.
    1) Du machst das Fenster auf im Finder, in welchem sich das sparseimage befindet.
    2) Dann öfffnest du das Programm "Terminal" (Finder-Menü: Gehe zu -> Dienstprogramme bzw. auf Englisch Go -> Utilities).
    3) fenster so verschieben, dass das terminal / finder-fenster zu sehen sind.
    4) Jetzt hast du ein Fenster mit weißem hintergrund und text drinne, dort gibst du jetzt ein:
    WICHTIG: Ein Leerzeichen nach "compact" !
    5) Jetzt schiebst du das Sparseimage aus dem Finderfenster in das Terminalfenster, wo du eben grad reingeschrieben hast (einfach aufs image klicken im finderfenster, gedrückt halten, ins terminal ziehen (auf die weiße Fläche) und loslassen). Dadurch wird der Pfad extrahiert und ins terminal übernommen.
    6) Wenn da jetzt steht im Terminal:
    hditool compact /IRGENDWAS
    dann enter drücken.

    Hoffe es klappt :)

    So long,

    d@tenmaulwurf
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2006
  8. peppermint

    peppermint MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    Registriert seit:
    06.06.2003
    danke.

    -bash: hdutil: command not found
     
  9. d@tenmaulwurf

    d@tenmaulwurf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.03.2005
    Oh, sorry.

    Ersetze alle "hdutil"'s durch "hdiutil"
     
  10. d@tenmaulwurf

    d@tenmaulwurf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.03.2005
    Habe das mal in meinen obigen posts verbessert.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen