unterschied zwischen PPC und x86

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Entwickler, Programmierer" wurde erstellt von naaby, 06.06.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. naaby

    naaby Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    12.12.2004
    durch die intelprozessoren ausgelöst
    was ist der unterschied zwischen PPc und x86?
    wo liegen die vor und nachteile?
     
  2. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    MacUser seit:
    16.06.2003
  3. HAL

    HAL Gast

    Der Unterschied? PPCs wird es bald nicht mehr geben. X86er schon. :p
     
  4. johnnygitarr

    johnnygitarr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2005
    na hoffentlich wird dann nicht so ein
    ultra hässlicher "intel inside" aufkleber
    auf den neuen macs nächstes jahr kleben.

    ...

    intel ... zzzz ... eine tragödie ...

    gruss johnny
     
  5. michanismus

    michanismus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.08.2004
    ahhh, wer wird denn so pessimistisch sein?! eure macs bleiben schon noch was besonderes... keine angst. werden halt nur bissl besser... :D ...hoffentlich!
     
  6. Unixx

    Unixx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    25.08.2004
    Der PPC ist eine Risc CPU. Die Intel CPU's sind RISC CPU's die so tun als ob sie CISC's währen.
     
  7. michanismus

    michanismus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.08.2004
    besste aussichten für uns :) jetzt muss darwin noch ein wenig aufpoliert werden und schon kann windows für immer abdampfen ! :D
     
  8. macracer

    macracer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Wenn Apple nicht seine Exclusivität verliert.....

    Es ist aber möglich, dass diese Intel-Prozessoren nicht x86er sind. Ich habe keinen Hinweis darauf gefunden. Intel ist bestimmt nicht auf x86 fixiert.

    Ich habe bis vor 4 Jahren erfolgreich mit einem 7100er Mac mit 80MHz gearbeitet. Also mein G4 1G hält noch ne Weile.
     
  9. bojbec

    bojbec MacUser Mitglied

    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    19.01.2005
    steve hat aber die demos auf der keynote mit einem pentium 4 mac ausgefürt. er meinte, dass es schon funktioniert. das developer kit enthält einen mac mit einem pentium 4 prozessor auf dem die software entwickelt werden soll. das alles heißt, das die macs mit intel x86 prozessoren auch zum verkauf angeboten werden, oder warum sollen keine x86 in den macs stecken, wenn mit den x86 programmiert wird.
     
  10. born

    born MacUser Mitglied

    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    30.12.2002
    Apple wird zwangsläufig einen großen Teil an Exklusivität verlieren. Schade drum. Bei mir an der Uni gibt es inzwischen sehr viele Stundenten (im Vergleich zu früheren Zeiten), die einen Apple benutzen. Mal sehen, wie die Landschaft in zwei Jahren aussieht. Ich sehe schwarz.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.