Unterschied G4 <->G5?

Diskutiere mit über: Unterschied G4 <->G5? im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. midroth

    midroth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    31
    Registriert seit:
    27.10.2004
    Habe schon versucht was über die Suchfunktion darüber zu finden, aber die Suchbegriffe sind zu allgemein und führten zu keinem Ergebnis.

    Daher meine Frage.
    Worin besteht eigentlich der Unterschied zw. einem G4 und einem G5? In der Praxis. Ja, ok - schneller. Aber das ist nicht sooo der Punkt. Hat er grösseren Cache? Usw.

    Wo äussert sich der Unterschied am deutlichsten?
    Photoshop, Video, Games? Irgendwo müssen ja schliesslich seine Stärken liegen. Hat jemand vielleicht sowas wie Zeitvergleiche?

    Wäre prima, wenn da jemand was Genaueres wüsste.
     
  2. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    Registriert seit:
    02.04.2004
    Hallo,

    da läßt sich schon einiges im Forum finden, schau mal im Forum 'Power Mac G3/G4/G5/Cube '. Zwar wird der Suchbegriff G5 ignoriert, doch da gibt es einge ganze Reihe an Threads oder ggf. im Forum 'Ein- und Umsteiger'.

    Sonst bei Apple
    http://www.apple.com/de/powermac/
    zum Beispiel.

    Viele Grüße
    Michael
     
  3. midroth

    midroth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    31
    Registriert seit:
    27.10.2004
    Danke mikne21,

    aber das hilft mir leider nicht.
    Ich brauche eher etwas "aus dem Leben"...
     
  4. Gerry233

    Gerry233 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    24.11.2003
    Aus dem Leben heraus kann ich sagen, dass es einfach ein optimales flüssiges Arbeiten ermöglicht. Auf dem G5 kannst Du einfach 10, 15 Anwendungen offen haben, parallel Mails empfangen, DVD brennen, mit Photoshop große Bilder bearbeiten und, und, und ... Wenn Du nicht gerade auch noch mit Cinema 4 D renderst, das ja eine sehr hohe Prozessorleistung benötigt, merkst Du eigentlich keinerlei Leistungsverschlechterungen, beim G4 schaust Du schon eher darauf, das Du nicht zu viele Anwendungen parallel aktiv hast, wobei mein G4 mit Single Prozessor arbeitet, der G5 mit einer Doppelprozessoreinheit; außerdem lässt sich der G5 mit deutlich mehr Speicher aufrüsten, was wiederum eine weitere Leistungssteigerung ermöglicht.

    Letztlich hängt es davon ab, was Du mit dem Rechner machen willst.
     
  5. midroth

    midroth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    31
    Registriert seit:
    27.10.2004
    Was ich damit machen will...

    Also mir geht's primär um die Anschaffung eines neuen Rechners, klar.
    Nehm' ich einen G4, oder einen G5? 512MB für den Anfang, später mehr.

    Machen will ich damit: Video (DVD sehen und erzeugen), GarageBand, Musik aufnehmen allg., mal ein Spiel zocken (zum "Abkühlen"), ab und an mal Photoshoppen, oft Internet, eMail, grössere Texte schreiben (Page?).
    So im Groben. Schwerpunkt ist aber Musik, DVD (inkl. DVB-T-Tuner).

    Und in Punkto DVD/Musik bin ich pingelig. Zuckeln/Stottern kann ich nicht leiden!
    Innerlich hoffe ich, HD-DVD irgendwie läuft... Zumindestens ab Tiger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2005
  6. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Grundlegender Unterschied zw. den beiden Prozessoren ist schonmal die 64-Bit Architektur des G5. Infos zum Prozessor findest du hier:

    http://www.apple.com/de/g5processor/architecture.html
    http://www.apple.com/de/g5processor/executioncore.html

    Und gerade die 64-Bit-Architektur wird von Version zu Version immer besser vom Betriebsystem Mac OS X ausgenutzt.
    Der G5 ist also der Prozessor, der am Zukunftssichersten ist, und in dem die meisten Leistungsreserven stecken.
    Der G4-Prozessor hingegen ist so ziemlich am Ende seiner Leistungsfähigkeit angelangt.

    Je nach Anspruch und Geldbeutel könnte vielleicht schon ein iMac G5 reichen. Ansonst dann eher ein Powermac 2x1,8 Ghz mit 1 GB RAM für ca. 2100 Euro.

    Kommt drauf an, wie intensiv du mit Videoschneiden und Musik einsteigen willst.
    Wenn das eher "privaten" Charakter hat, dann ist der Powermac evtl. doch übertrieben.

    cla
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  7. Moogul

    Moogul MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.06.2004
    Sind wir mal ehrlich. Bis jetzt nutzt noch kein offizielles OS X release die 64 Bit Architektur des G5 aus. Der G5 ist aber auch mit 64 Bit Unterstützung von Tiger nicht umbedingt schneller, man kann nur mehr Speicher ansprechen.
    Dazu kann der G5 größere Datentypen nativ verarbeiten (64 Bit double bzw. int ). Entscheident für die merkbare Geschwindigkeit sind jedoch Bustakt, größe und Geschwindigkeit des Arbeitsspeichers, Prozessortakt, Cache, Anzahl und Art der Register und natürlich das Betriebssystem.

    Gruß Sascha
     
  8. midroth

    midroth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    31
    Registriert seit:
    27.10.2004
    @cla: Wäre mehr "privater" Natur. Aber da schon etwas gehoben.

    @all: Gibt's nicht irgendeinen % Vergleich? Ungefähr? So 1xG4 vs. 1xG5 = ~%+
    Am besten sieht man's ja oft mit Convertieren. QuickTime .mov in MPEG-2/4, DivX z.B.
    Sprich: Damit kann ich praktisch was anfangen, das direkt nachvollziehen.
    Wenn also 1 .mov zu 1 .MPEG-2/4 eine Stunde auf dem G4 braucht, dann braucht der G5...
    Ausgegangen von 512MB bzw. 1GB, ein Processor..

    You know?
     
  9. midroth

    midroth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    31
    Registriert seit:
    27.10.2004
    @HansZarkow: Danke für die Links. Damit kann ich was anfangen. Bis auf Google, da hat ich schon.
    Für mich stellt sich das im Moment so dar: G5 schneller (klar), aber nicht so schnell, dass er für meine Zwecke zum absoluten Muss wird. Wenn ich nicht total falsch liege...

    Die einzige Frage die mir noch im Kopf 'rumspukt ist: Bei manchen Rechnern wird eine 128MB VRAM Graphikkarte angeboten. Muss ich die in Betracht ziehen? Ab wann kommt die zum tragen?
    Ausgehend von meinen Zwecken. Speziell DVD und DVB-T sehen. Bei DVB-T fehlt mir die Erfahrung.
    Sprich: Ab wann macht 128MB Sinn?

    Danke, für Eure Geduld.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Unterschied >G5 Forum Datum
Wann Mac Pro mit Sandy Bridge Chipsätzen? Und was für ein Unterschied? Mac Pro, Power Mac, Cube 06.01.2011
MacPro 3.1: Unterschied SSD 2,5" versus 3,5", Frage zu Raid0 Mac Pro, Power Mac, Cube 17.12.2010
MacPro Unterschied 1x oder 2x QuadCore? Mac Pro, Power Mac, Cube 08.05.2008
Unterschied Ati Radeon 9600/9600xl Mac Pro, Power Mac, Cube 28.02.2006
Arbeitsspeicher G5: Unterschied zwischen DSP-Memory- und Kingston/Samsung-Speicher? Mac Pro, Power Mac, Cube 17.11.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche