Unterschied Airport - Rest der Welt

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Timmeteq, 07.03.2007.

  1. Timmeteq

    Timmeteq Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    04.05.2005
    Was ist an der Apple Airport Extreme so gut, dass es einen Preis von 180 Euro rechtfertigt, wenn man im MediaMarkt Router ab 40 Euro bekommt.

    Das interessiert mich wirklich sehr! Der USB-Anschluss ist sicherlich eine Sache, aber das kanns ja nicht sein.
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    802.11n, AirPort Disk...
     
  3. mactomster

    mactomster MacUser Mitglied

    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    29.01.2005
    Der neue n-Standard, die Geschwindigkeit und das Handling... Achja und das Design. Aber ob's daduch gerechtfertigt ist, sei dahin gestellt. Ich hab sie bestellt und bin gespannt.
     
  4. Coldplayer

    Coldplayer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    14.12.2005
    Von der technische Seite eher nichts! Den n-Draft werden bald alle können und dann vielleicht auch schon einen Standard....

    Für mich zählte das Argument, dass sie so wunderbar optisch zum iMac passt ;)
     
  5. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    ...und nicht zu vergessen - der 802.11n-Enabler für's MBP ist auch dabei! ;) :D
     
  6. SpecialB

    SpecialB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    04.02.2007
    Hierzu hätte ich auch mal eine Frage:

    Die meisten Router, die momentan den N Enturfstandard entsprechen, kosten zwischen 150 und 200 €uros. Also liegt hier die Apple Airport Extreme im Mittelfeld.
    Allerdings ließen sich die meisten getesteten Router von andern N-Draft Routern stören, teilweise brachen die Netzwerke zusammen. Mit G Standard Routern in der Nachbarschaft brachen die Übertragungsraten ein. Wie ist das bei der Apple?

    Ausserdem: Lässt sich das WLAN atomatisch abschalten? z.B. Nachts, wenn das keiner braucht?

    Wie sind denn die tatächlichen Übertragungsraten, durch Wände und durch Decken? Und wie weit gehts im freien Feld?


    mfg

    Special_B
     
  7. Rothlicht

    Rothlicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.479
    Zustimmungen:
    411
    MacUser seit:
    31.01.2004
    Also ich hab mir vor 3 Jahren auch die Airport Extreme Station für n Schweine- Geld gekauft. Aber ich habe den Kauf nach 3 Jahren noch kein einziges Mal bereut.

    Die Station läuft und läuft und läuft ohne Probleme und läßt sich super einfach
    administrieren und einstellen. Außerdem hat die Airport Extreme damals bei den Router Tests am besten abgeschnitten ;)

    Hier stimmt einfach das Preis/Leistungsverhältnis. Und die Reichweite der Station ist auch genial.

    Ich denke mir mal, das wird bei der neuen genauso sein.
     
  8. Gandi

    Gandi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    24.04.2004
    Da schliesse ich mich doch gleich mal an: Wenn ich das bei der alten AE richtig gelesen hatte, brauchte ich immer noch ein seperates DSL- Modem dazu.
    Ist das bei der neuen immer noch so? Oder einfach Kabel vom Splitter in die AE, Daten eingeben und los gehts?

    Danke schon mal!
     
  9. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Jepp, brauchst du.
     
  10. pk2061

    pk2061 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Im Kurztest in der aktuellen c´t hat die neue Airport Extreme recht gut abgeschnitten!
    Vor allem der Datendurchsatz soll wohl sehr gut sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen