Unsichtbare Dateien rauben Platz

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von crab, 25.08.2004.

  1. crab

    crab Thread Starter Banned

    Beiträge:
    7.121
    Zustimmungen:
    825
    MacUser seit:
    07.02.2004
    Hallo,

    ich benutze seit längerem das Backupprogramm PsyncX. Gestern probierte ich zwei andere: Déjà Vu und Carbon Copy Cloner.

    Da beide während des Backups kaum oder gar kein Feedback anzeigten, würgte ich während des Backups (der ganzen Platte) die Programme ab (mit Programme sofort beenden)

    Nun befinden sich auf meiner Festplatte über 300000 Dateien (anstatt ca. 100000 zuvor) und es wird 22GB belegter Platz angezeigt (mit dem Festplatten-Dienstprogramm). Auch im Finderfenster wird entsprechend wenig verfügbarer Platz angezeigt. Wenn ich alle Ordnergrößen anzeigen lasse kommt man bei Addieren nur auf die eigentlich belegten ca. 6 GB.

    Wo können nun die 200000 Dateien rumliegen, welche wahrscheinlich irgendwelche temporären und nicht gelöschten Dateien aus meinen Backupversuchen sind bzw. wie kann ich die finden und vor allem löschen? :confused:
     
  2. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Rechner schonmal neugestartet?

    Ansonst hilft dir vielleicht "Whatsize" weiter:

    [DLMURL]http://www.id-design.com/Software/WhatSize/index.html[/DLMURL]

    Damit kannst du schnell rausfinden, was wieviel Platz wegnimmt.

    cla
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    lass dir doch mal im Finer mit apfel+f (finden) alle Dateien anzeigen die ein Erstellungsdatum = Gestern haben und als weiteres Kriterium bei visibility stellst du visible and invisible ein. Aus der Ergebnissliste kannst du loeschen.

    Cheers,
    Lunde

    Vermutlich sind die unsichtbaren Dateine in unsichtbaren Verzeichnissen. Du musst sicher keine 200000 files einzeln loeschen. Im Terminal liesse sich das ganze natuerlich auch loessen wenn du erst mal einen eindeutinge Namen fuer die Dateien hast.
     
  4. crab

    crab Thread Starter Banned

    Beiträge:
    7.121
    Zustimmungen:
    825
    MacUser seit:
    07.02.2004
    Hallo Leut's,

    danke für die flotten Antworten. Ich hatte zwischendurch auch mal gestöbert und gesehen dass das Programm Cocktail unsichtbare Dateien anzeigen kann. Und siehe da: Es erschien ein Ordner namens Volumes, darin sind Aliases der aktiven Laufwerke und es gab einen weiteren Ordner drin der so hieß wie meine externe Festplatte auf die ich gebackapte (nach neuer Rechtschreibereform kann man sowas ja schreiben wie man will ;) ). Und da war der ganze Müll drin - den hab ich jetzt entsorgt und habe wieder Platz. cumber
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Unsichtbare Dateien rauben
  1. Lenco
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    111
    Lenco
    13.07.2016
  2. BlueMax
    Antworten:
    56
    Aufrufe:
    8.868
    Achim22
    09.10.2013
  3. marsin
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.674
    BirdOfPrey
    18.08.2010
  4. AA0815
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.034
    AA0815
    29.06.2010
  5. BlueFalcon
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    974
    BirdOfPrey
    02.11.2009