unsichtbare Dateien finden (ohne Onyx & Co) - möglich?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von armin, 18.05.2006.

  1. armin

    armin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.11.2001
    Hallo Leute,

    hoffentlich kommt bald der neue Finder - der ist echt überholt.
    Nun zu meinem Problem:
    Früher konnte man nach unsichtbaren Dateien suchen, ohne einen Buchstaben angeben zu müssen
    => suche alle unsichtbaren Dateien, erstellt heute ab 8:00 Uhr bis 8:05 Uhr.
    Das bekomm ich im Tiger nicht gebacken, vielleicht bin ich blind, aber wie kann das funktionieren? Die Spotlight Suchenfunktion im Finder starte ich im Fenster (nicht Apfel & Leertaste) durch Eingabe des Sterns (sonst kommen die Optionen gar nicht).
    Schon versucht: "*" Wildcard mit den Optionen "Sichtbarkeit = unsichtbare Objekte" UND "Erstellt = Heute".
    Schon die Eingabe des Wildcards ist horror, da der Rechner sich einen abrödelt. Ergebnis: 0 Dateien werden angezeigt.
    Dann "*" Wildcard entfernen ebenfalls 0 Dateien werden angezeigt. Anstatt des Sterns den Punkt gesetzt - Ergebnis: 0 Dateien.
    Hmm - wie kann ich das lösen? Selbst wenn die Suche Ergebnisse liefert, wie kann ich die Suche nach Uhrzeit eingrenzen (ich weiß ich kann die Ergebnismenge auch sortieren, was ich aber eben nicht möchte).

    Vielen Dank für eure Tipps

    Armin
     
  2. lealald

    lealald MacUser Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    12.01.2006
    Hi,

    hast du schon mal versucht mit Apfel + f zu suchen. Aktiviere den Finder und drücke Apfel + f und di bekommst die Sachen zum Auswuahlen...

    LG
    Lealald
     
  3. schpongo

    schpongo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Terminal:

    find .

    Die ganzen Optionen aufzuzählen, ist sinnlos, weil's in der Beschreibung steht:
    man find

    Beispiele:

    find . (alles)
    find . -iname "*blubber*" (gagaBlubber gagablubberbla ...)
    find . -size +1000 (Größe)
    find . -not -type d (alles außer Verzeichnissen)
    find . -type d -print0 | xargs -0 rm -ir (finde alle Verzeichnisse auch mit Leerzeichen, übergebe die Namen an ein zweites Kommando, dass mit Rückfrage rekursiv löscht VORSICHT!!!)
    uswusw
     
  4. hoppelmoppel

    hoppelmoppel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.04.2006
    Fürs aktuelle Verzeichniss tuts auch nen 'ls -la'
     
  5. cpx

    cpx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    14.01.2005
    Wow, Danke das finde ich cool :clap: , gibt es ein gutes (dickes) Buch zum Terminal ? :thumbsup:
     
  6. hoppelmoppel

    hoppelmoppel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.04.2006
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen