Unsichtbare Dateien auf mobilen Datenträgern löschen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von madmarian, 29.09.2004.

  1. madmarian

    madmarian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.10.2003
    Hallo,

    ich weiss nicht, ob dies das richtige Forum ist... Mein Problem: OS-X legt ja unsichtbare Dateien an, wenn ich z.B. meinen Kartenleser einstecke und Bilder herunterlade, werden auf dem Datenträger unsichtbare Systemdateien angelegt. Das stört mich extrem, da es zu echten Problemen mit PC-Systemen kommen kann, die diese Dateien nicht handhaben können... Beim Makromarkt kann ich daher weder vom Datenstick noch von selbst am Mac gebrannter CD, und auch nicht von Kamera direkt, meine Fotos nachbestellen.

    Das Problem umging ich bisher, indem ich dort nicht bestellte. Rossman's PCs sind etwas tauglicher, was das angeht. Nun habe ich aber einen USB-Stick mit MP3 Player, und der tilt ab, wenn er die systemdateien liest. Kann ihn also von Mac aus nicht beschreiben und dann benutzen, da der Mac sofort (unter os-x, panther bei mir..) die dateien abspeichert, die den MP3 Player zum verzweifeln bringen.

    Es gibt nette Tools, die ermöglichen, dass die Dateien angezeigt werden im Finder, aber löschen kann ich sie nicht. Also, was kann ich tun????

    ...bin gespannt auf eure tipps...

    *stefan
     
  2. madmarian

    madmarian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.10.2003
    ...bin gerade auf Wipe-Creator gestoßen, kennt sich damit jemand aus? vielleicht kann es ja hier behilflich sein...
     
  3. Tom_Stern

    Tom_Stern MacUser Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.06.2004
    Ich habe ein ähnliches Problem mit meinem MP3-USB-Stick (USB-Stick mit eingebauter MP3-Player Funktion).

    Ich kann meine MP3-Files in das Root-Verzeichnis des Mp3-USB-Sticks ablegen und die werden dann auch abgespielt. Aber das Löschen von Mp3-Files funktioniert nicht, d.h wenn ich die Daten vom gemounteten Volume des MP3-USB-Sticks in den Papierkorb ziehe, dann wird der Speicherplatz auf dem USB-Stick nicht freigegeben. Ich habe den MP3-USB-Stick mal bei einer Windows-Maschine eingestöpselt und habe gesehen, dass im Root-Verzeichnis ein unsichtbarer Ordner anglegt wurde, in denen die MP3-Dateien verschoben wurden. Da war mir auch klar, warum der Speicherplatz auf dem MP3-USB-Stick nicht weniger wurde, denn alle vermeitlich gelöschten Mp3-Files waren ja noch drauf (nur eben in den unsichtbaren Unterordner verschoben).

    Weiß jemand, wie ich ich Mac OS X (10.3.5) dazu bringen kann, die Mp3-Files ordnungsgemäß und *wirklich* vom MP3-USB-Stick zu löschen?

    Gruß

    Tom
     
  4. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    317
    MacUser seit:
    13.06.2004
    Ich mach das immer mit dem Terminal. Auf dem USB-Stick einfach rm -r .Trashes (heisst bei mir zumindest so) eingeben, dann werden die Dateien gelöscht.
     
  5. Tom_Stern

    Tom_Stern MacUser Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.06.2004
    Hallo,

    vielen Dank für den Tipp. Ich werde das gleich mal ausprobieren, wenn ich nachher zuhause an meinem Mac sitze pepp

    Beste Grüße

    Tom
     
  6. Tom_Stern

    Tom_Stern MacUser Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.06.2004
    Hi Shetty,

    ich habe jetzt rausgefunden, wie man die Dateien auch einfacher löschen kann - einfach den Papierkorb leeren :D

    Gruß

    Tom
     
  7. michl

    michl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.02.2004
    ergänzt wird die ganze Geschichte durch

    Code:
    touch .Trashes
    Dies legt eine Datei an. Dadurch werden alle künftig gelöschten Dateien automatisch geerdet und man muss nicht immer hinterherlöschen.
     
  8. kallekowski

    kallekowski MacUser Mitglied

    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    23.10.2004
    hmmm, hab dasselbe problem mit dem nicht freigegebenen speicherplatz. aber was verdammt nochmal muss ich denn in dem terminal genau eingeben, damit ich irgendwie zu meinem mp3 stick komme? hab nur noch ein paar dos befehle im hinterkopf, aber das funzt natürlich nicht so richtig....
    Ich will doch nur bequem löschen können!!!!!!!!

    Der Fichtelelch
     
  9. mcmarty

    mcmarty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.07.2004
    ...aber dann wird ALLES im Papierkorb geleert, nicht nur das vom USB-Device - da müßte es doch so eine Tastenkombination beim Löschen geben, die Daten gleich ganz weg zu schubsen, ohne sie im Papierkorb zwischenzulagern - unter Win-Dosen gibts das, nicht unpraktisch
     
  10. Xenara

    Xenara MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.01.2004
    Hi,
    ich häng mich mal an den Thread an, weil ich grad das gleiche Problem habe und es nirgens 100%ig erklärt war (hab über die Suche jedenfalls nix mehr gefunden)
    USB-Stick -> Daten gelöscht -> unsichtbarer Ordner .Trashes

    Es war ein sehr interessanter Lösungsansatz beschrieben worden:
    Ich habe das versucht bzw. .Trashes gesucht.
    \.Trashes hab ich auch gefunden, mit sudo ls -all konnte ich auch reinsehen, aber die Datei war leer. Müssten da nicht die gelöschten Sachen zu sehen sein? Wie bei .Trash, dem normalen Papierkorb auch?
    Wo liegt diese USB-Stick-Papierkorb-Datei genau?
    Hab mich nicht getraut, da was zu löschen, wenn ich nicht genau weiß, was ich tu.

    Vielen Dank für eure Hilfe,
    Xenara

    P.S: Papierkorb leeren will ich nicht jedesmal machen, wenn ich bloss nen Speicherchip beschreibe/lösche.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen