Unicode und Webseiten/Webserver - Wer kennt sich aus?

Dieses Thema im Forum "Web Page Design" wurde erstellt von 2nd, 30.11.2006.

  1. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Moin,

    habe ein paar Fragen zur Unicode-Unterstützung:

    1. XHTML-Dokumente werden ja per default als UTF-8 Dokumente ausgeliefert. Wenn ich den Webserver anweise, per

    in der ersten Zeile meiner PHP Skripte die Seiten mit einem UTF-8 Header auszuliefern, sollte diese Zeile im Headbereich

    doch überflüssig sein oder? Jedenfalls funktioniert das hier bei mir blendend. Weniger Markup ist immer besseres Markup :D

    2. Eine weitere Frage betrifft die Anweisung des Webservers (Apache), alle Webseiten als UTF-8 auszuliefern. Geht per .htaccess ja so:

    Wo kann man das fest in der Config von Apache einstellen?

    3. Letzte Frage: Gibt es irgendwelche Probleme zu befürchten, wenn man alle Dokumente nur noch als UTF-8 ausliefert und fröhlich die Sonderzeichen direkt eintippt? Was machen ältere Rechner? Windows-Rechner mit dem IE4 z. B.?

    Danke erstmal :)

    2nd
     
  2. Flupp

    Flupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.07.2004
    Ich habe das Problem andersherum: iWeb liefert nur UTF-8 und ich kann den Server nicht umstellen, kann man UTF-8 automatisch umformatieren (iWeb kann das nicht) ?
     
  3. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.809
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    schreib einfach in die .htaccess ein "AddDefaultCharset utf-8" und fertig...
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.809
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    wenn der header das setzt, dann braucht das nicht mehr im html stehen...

    halt einfach in die httpd.conf schreiben oder wie immer die apache conf bei dir heisst und den den apache reloaden...

    irgendwo gab es eine seite, wo man sich das layout seiner eigenen web-seite in verschiedenen browsern dargestellt angucken konnte...
    aber wer benutzt denn IE4 noch?
    ansonsten hilft dir die BrowserMatch apache direktive da auch weiter...
     
  5. tigion

    tigion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    21.06.2006
    zu 3)
    Im schlimmsten Fall verstehen alte Webbrowser die UTF-8 Kodierung nicht, was halt bei bestimmten Zeichen zu Fehldarstellungen führen kann.

    An sonsten gehe ich immer nach dem Motto: "Nicht so kompatibel wie möglich, sondern so kompatibel wie nötig."
     
  6. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Hmpfff. Geht doch nicht. Ich kriege im Safari und FireFox diese komischen Fragezeichen bei Umlauten. Woran kann das noch liegen? Ich hatte gedacht, dass UTF-8 die Zeiten der Entities beendet???

    EDIT: Musste noch DreamWeaver auf UTF8 für das jeweilige Dokument umstellen...

    2nd
     
  7. gishmo

    gishmo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Für Servlet basierte Anwendung hab ich da 'ne Lösung, aber das hilft Dir wohl nicht weiter ...
     
  8. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Nee, danke, brauche ich nicht :)

    Geht doch alles :)

    2nd
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen