Ungültige Knotengröße des B-Baum Headers

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von daschmc, 25.01.2007.

  1. daschmc

    daschmc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    27.04.2004
    Gestern hat es meine Festplatte im PB 12" 1,33 Ghz erwischt.

    Während ich ein wenig im Netz rumgetingelt habe, wurde Safari plötzlich langsam und hat schließlich gar nicht mehr reagiert. Der Finder wollt auch nicht mehr, ich konnte den Rechner aber noch ganz normal runterfahren. (hat allerdings ca. 2 Minuten gedauert)
    Lediglich das gestrige Security Update hatte ich installiert, ansonsten hab ich keine Installationen oder Veränderungen vorgenommen.

    Nach dem Neustart dann das Fragezeichen. Tiger DVD rein und das Festplattendienstprogramm kam zu folgendem Ergebnis:
    Ungültige Knotengröße des B-Baum Headers
    Volume Überprüfung fehlgeschlagen

    PRAM zurückgesetzt, versucht im Single-User-Mode zu starten, alles ohne Erfolg.

    In was investiere ich jetzt die 100,- EUR, Diskwarrior oder Data Rescue II bei genannten Fehler? Externe Festplatte (USB 2.0) ist vorhanden.

    btw.: Online bin ich dank der Ubuntu Live CD
     
  2. daschmc

    daschmc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    27.04.2004
    Keiner einen guten Rat?
    Hätte da noch eine Frage, die Hardware Test DVD kriege ich nicht zum Laufen. Habe beim Start die alt Taste gedrückt genau wie es auf der DVD steht. Nur erscheint das AHT Symbol nicht...
     
  3. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    24.08.2005
    Das gab es hier schon häufiger. Formatieren hilft. Wie Du eventuell vorher die Daten von der Platte bekommst kann ich Dir nicht sagen.

    Lies mal die CD/DVD durch, könntest auch mit »d« den Hardwaretest starten.
     
  4. daschmc

    daschmc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    27.04.2004
    Habe es jetzt auch mal mit "d" versucht, komme da aber auch nicht zum AHT.

    Die Daten sind mir wichtig, das letzte Backup liegt 2 Monate zurück. (bitte nicht schlagen)
    Und das ist nur ein Backup meiner Daten, den home Ordner meiner Freundin hab ich noch nie extern gesichert, alleine deswegen lohnt sich die Anschaffung eines der oben angeführten Programme, aber eben nur eines und zwar?
     
  5. xircom

    xircom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    04.12.2004
    Ich hatte das Problem :motz: - leider hat nichts geholfen und ich musste mein PB eu aufsetzten - seit dem habe ich relativ aktuellen Backup - warte aber auf TimeMachine.
    Viel Glück.
     
  6. bund

    bund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    13.05.2005
    Kannst du noch im Safe Mode booten ? (mit gedrückter Shift-Taste)

    Falls Dir das gelingt versuch mal Applejack draufzuspielen, danach im Single-User Mode neustarten.
     
  7. daschmc

    daschmc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    27.04.2004
    Nein geht nicht. Selbst im Single User Mode startet er nicht.
     
  8. daschmc

    daschmc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    27.04.2004
    So, mein PB wurde erfolgreich reanimiert.
    Für Leute mit ähnlichen Problem will ich mal meine Vorgehensweise hier für die Nachwelt festhalten.

    Wie geschrieben ist von jetzt auf gleich die HD abgeraucht. Mit Hilfe einer Ubuntu Live-CD konnte ich wenigstens noch ins Internet und mich ein wenig durchs Netz googeln, auf der Suche nach Hilfe.
    Da ich nur wenig Beiträge in diversen Foren gelesen hatte, in denen Diskwarrior wirklich eine Lösung brachte und ich bei mir auch eher auf einen Hardware Fehler tippte, habe ich mir Data Rescue II bestellt.
    Mit dieser Software war es mir möglich einen kompletten Clone der internen HD auf meine externe USB Platte zu ziehen. (Wichtig, den Clone in ein .dmg Image schreiben da sonst die Daten auf der externen Platte überschrieben werden!)
    Dafür sollte man sich sehr viel Zeit nehmen. Bei mir hat es im Endeffekt zwar "nur" 8 Stunden gedauert, bis die interne HD ausgelesen war. Da die meisten fehlerhaften Blöcke jedoch direkt vorne auf der Platte waren stand bei mir nach 2 Stunden eine zu erwartende Restzeit von 850 Stunden!!! Nach ca. 3 Stunden ging das Auslesen der Platte dann schneller zur Sache. (Insgesamt wurden 386 fehlerhafte Blöcke festgestellt.)
    Das Clone Image habe ich danach mit Data Rescue gescannt (ca. 2,5 Stunden) und konnte die Daten wiederherstellen.
    Lediglich der Safari Ordner und die ICQ Voreinstellungen konnten nicht mehr gerettet werden, also die beiden Programme die liefen als die Festplatte den Geist aufgab.
    Nachdem die wichtigsten Daten auf DVD gelandet sind, habe ich die interne HD gelöscht und mit Nullen überschrieben. Seitdem hagelt es auch endlich Fehlermeldungen vom S.M.A.R.T Status. ("es wurde ein fataler Hardware-Fehler festgestellt") Also Platte raus und neue Samsung 100 GB rein. Läuft jetzt alles wieder. Und dank der schnelleren Platte auch flinker als mit der originalen Toshi.
    Fazit: Von nun an wird einmal die Woche ein Backup auf DVD gebannt, auch wenn Data Rescue II im Schrank lagert und echt jeden Cent wert ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2007
  9. daspfanni2000

    daspfanni2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    07.12.2005
    wau. gut gemacht!
     
  10. clairon

    clairon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    19.08.2004
    Tja, also ich war von Data Rescue II eher enttäuscht.
    Ich hatte mal aus Versehen eine wichtige Partition gelöscht und wollte sofort
    danach die wichtigsten Daten retten.
    Früher unter OS9 mit Norton-Filesaver und Recover oder UnErase kein Problem.
    Mit Data Rescue II, FileSalvage und anderen Tools no way!

    Nach ewigen Scanzeiten gab es dann riesige Listen von Dateien mit kryptischen
    Nummern, da die Filter-Presets in den Recover-Tools kaum Ergebnisse erbrachten.
    Immerhin konnte ich so ca. 30% der Daten beinahe wiederherstellen.
    Zu meinem großen Erstaunen wurden dabei auch Daten wiederhergestellt, die ich
    schon mal vor Ewigkeiten gelöscht hatte und schon längst vergessen hatte.

    Alles im allem ein trauriges Ergebnis unter dem Gesichtspunkt, daß zur Wiederherstellung
    lediglich ein Bit hätte umgeschaltet werden müssen, um die Partition wieder erscheinen zu
    lassen, denn ich habe unmittelbar nach der Löschung mit der Wiederherstellung begonnen
    und von daher war die Partition noch unversehrt.


    Was die Ungültige Knotengröße des B-Baum Headers angeht habe ich schon das eine
    oder andere mal mit DiskWarrior den Fehler beheben können.
    Nur einmal hatte ich kein Glück damit und habe dann in meiner Verzweiflung einfach mal
    Norton-Utilities Disk-Doctor machen lassen, danach nochmal mit DiskWarrior und Voilà:
    die Platte war wieder da!

    Wirklich schade, daß Norton keinen Support mehr für Festplatten auf dem Mac anbietet,
    denn wenn wirklich harte Probleme mit den B-Baum Headers vorhanden waren, war der
    DiskDoctor immer die letzte Rettung.

    DiskWarrior soll sich diesbezüglich mit der Version 4.0 verbessert haben, konnte ich aber
    noch nicht testen.


    Apple eigenes Festplatten-Tool ist bezüglich Repair-Fähigkeiten ein Witz.
    Daher bringt auch Apple-Jack nix, wenn was mit den B-Baum Headers nicht stimmt,
    denn das greift auf das Apple eigene Tool zurück.
    Auch andere Tools wie Tech-Tool Pro, Drive Genius und Co versagen alle bei
    B-Baum Headers Problemen, können die Sache sogar noch verschlimmern.


    Daher mein Tip:
    Erstmal den DiskWarrior versuchen lassen!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ungültige Knotengröße des
  1. bisi1709
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    155
  2. Macara
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    471
  3. Quickrider
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    4.437

Diese Seite empfehlen