Ungültige Anzahl an Endknoten

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von fons, 16.08.2005.

  1. fons

    fons Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    18.11.2003
    Hi alle,

    nach einem Open Air Einsatz und 2maligem Stromausfall zeigt mein Dual G4 MDD auf 2 Volumes folgende Fehlermeldungen (bei der Überprüfung mit Disk Utility):

    --------------------------------------------------
    Volume „Programme“ überprüfen
    HFS+ Volume wird überprüft.
    Zusatzdatei für Dateiaufbau wird überprüft.
    Katalog wird überprüft.
    Kataloghierarchie wird überprüft.
    Datei für erweiterte Attribute wird überprüft.
    Ungültige Anzahl an Endknoten
    („2“ sollte an Stelle von „50“ stehen)
    Volume-Bitmap wird überprüft.
    Volume-Informationen werden überprüft.
    Das Volume „Programme“ muss repariert werden.


    1 Volume überprüft
    0 HFS-Volumes überprüft
    1 Volume muss repariert werden
    --------------------------------------------------------


    Allerdings kann das entsprechende Volume nicht erfolgreich mit "Volume reparieren" wieder auf Vordermann gebracht werden; zeigt dann wieder die gleiche Fehlermeldung.

    Es sind anscheinend alle Daten auf den beiden fraglichen Volumes lesbar. Ich konnte durch Ziehen des Volume-Symbols auf ein anderes (leeres) Volume problemlos alle files kopieren. Auch das Erstellen eines Image funktioniert problemlos; allerdings zeigt das Image bei der Überprüfung mit Disk Utility den gleichen Fehler wie das Volume.

    Ich hab zwar Backups, diese sind allerdings nicht auf dem allerletzten Stand (Schande über mich, aber die Zeit vor dem Gig war zu knapp).

    Das erste Volume hab ich mal so "repariert": alle files runterkopiert, neu initialisiert, alles wieder draufkopiert, Volume überprüft - scheint in Ordnung zu sein.

    Beim 2. Volume hab ich aber Bedenken, weil da alle Programminstallationen drauf sind und ich nicht sicher bin, ob da auch alles korrekt zurückkopiert wird. Das Disk Image kann ich wohl nicht verwenden, weil da auch der gleiche Fehler wie am Volume angezeigt wird (bringt micht übrigens zu der Meinung, dass kein Hardwaredefekt vorliegt).

    Habt Ihr vielleicht Tips für mich:

    a) wie ich das Volume doch noch reparieren kann, ohne es neu zu initialisieren? (ohne Zusatztools wie Disk warrior etc.)

    b) wie ich falls a) nicht möglich ist alle Files (inkl. versteckter) wieder ordnungsgemäß auf das ggf. neu initialisierte Volume zurückkopieren kann? (wie gesagt: Volume von Image wiederherstellen geht wohl nicht)

    c) was das überhaupt für ein Fehler ist?

    d) andere, bessere Vorgangsweise zur Reparatur?

    Danke im Voraus
    LG, Fons
     
  2. fons

    fons Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    18.11.2003
    hm, hab jetzt mit meiner Tiger DVD gestartet.
    (der Rechner ist ansonsten 10.3.4, auf einer Platte war Tiger installiert und wurde wieder gelöscht)

    nach Start von Tiger DVD konnte ich mit fsck_hfs (nach vorherigem umount) den Fehler beheben. fsck_hfs meldete anschließend es sei alles OK.

    Dann wieder 10.3.4 gebootet, disk utility angeworfen und siehe da: nix war's. "Reservierte Bereiche haben ungültigen Inhalt" oder so ähnlich.

    Nach Reparatur mit dem disk utility aus 10.3.4 bin ich wieder bei status quo: Ungültige Anzahl an Endknoten.

    Schön langsam glaub ich, dass die Fehlermeldung auf Inkonsistenzen in den Partitionsinformationen hinweisen ("Datei für erweiterte Attribute") und die ganze Misere durch die Tiger-Installation und versehentliches Anwenden von disk utility 10.4 auf volumes von 10.3 entstanden sein könnte (und nicht durch den Stromausfall, wie zunächst vermutet).

    Kann mich vielleicht jemand in dieser Theorie bestätigen?
    Danke! :D
     
  3. sikomat

    sikomat Banned

    Beiträge:
    3.617
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2005
    Mal wieder ausbuddeln... :D

    Habe das selbe Problem mit unserem iBook. Beim Verwenden als Firewire-HD ist
    mitten in der Datenübertragung der Akku leer gewesen ( ja ich weiss, so etwas
    macht man nur mit Netzteil... ;) ) und jetzt bootet das iBook nicht mehr und die
    Überprüfung mit der Install-DVD ergibt "Ungültige Anzahl an Endknoten". Hoffe
    mal, dass ich mit erneuten Verwenden des iBooks als Firewire-HD noch an die
    Daten rankomme und ein Backup machen kann. Danach wird es neu formatiert.

    *grrrr*
     
  4. Gremlin

    Gremlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.01.2006
    Ist das Journaling auf der Platte nicht eingeschaltet? Damit sollte eigentlich sowas nie auftreten...

    Gremlin
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Knoten gibt es im b-tree - dem Hauptbestandteil des File Systems. Es hat heute schon zahlreiche Threads zu Problemen mit dem FPDP gegeben. In einigen Faellen war iTunes 6.0.2 der Uebeltaeter - in anderen reichte es Chess zu loeschen.

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=141619

    hier waen es auch defekte Knoten und die Massnahmen von oben haben nicht geholfen.

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=141619

    Wenn auch kein anderes Utility die File Struktur reparieren kann aber der Zugriff auf die Daten noch funktioniert wuerde ich kein Image machen sondern kopieren.

    Danach einmal mit Nullen uebrschreiben um defekte Bloecke auszusortieren und dann neu formatieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen