UMTS mit MBP?

Diskutiere mit über: UMTS mit MBP? im MacBook Forum

  1. Sense Sheerin

    Sense Sheerin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    01.06.2004
    Base bietet neuerdings Studententarife an. Die normale Base Flatrate kostet damit nur noch 20€ und die Telefon und UMTS Internetflat gerade einmal 40€!

    Daher wollte ich wissen, wie man mit einem MBP UMTS nutzen kann. Die gängigen PC Cards scheiden ja wohl aus. Reicht ein einfaches UMTS Handy?
     
  2. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.07.2003
    Jup, ein UMTS-Handy mit Bluetooth - wobei wahrscheinlich Bluetooth nicht so schnell sein wird, wie UMTS
     
  3. jurmac

    jurmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    20.03.2005
    Du wirst wohl Novamedias "Mobile High Speed" und ein von dieser Software unterstütztes Handy benötigen, zumindest wenn man Laie in Sachen Modem- bzw. Telefonscripte ist.

    Gruß jurmac
     
  4. Manjo

    Manjo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    25.07.2005
    Hallo!

    Was in jedem Fall geht, ist ein UMTS-Router. Den gibt es nämlich schon. Schau mal bei cyberport.de Dazu brauchst Du allerdings noch eine UMTS-PC-Datenkarte. Gibt's derzeit bei eboy günstig. Da Du BASE willst, scheidet die Vodafone-Zuhause-Box wahrscheinlich aus, da wohl auf die Daten-SIM ein Netlock gesetzt ist. Auf die Telefon-SIM in der Box ist in jeden Fall ein SIM-Lock. Es sei denn, Du bekommst ein freigeschaltete Box. Ist vielleicht sogar billiger als die Router-Version. Allerdings hättest Du mit dem Router gleich ein WLAN-Netz dabei. Auch nett!

    Ansonsten geht wohl ein Blauzahn-Handy mit UMTS. Aber schau vorher, ob es auch unterstützt wird. Novamedia will eine neue Version der "Mobile High Speed" rausbringen. Die geht dann vielleicht auch für MBP! Die derzeitige ist dafür NICHT geeignet!!!

    Die beiden ersten Lösungen sind wohl die stressfreiesten. Ich werde mir für mein PB auch den Router ordern, da ich die Datenkarte schon habe. Wenn ich ihn habe, gibt's auch einen Bericht hier im Forum.

    Gruss

    Manjo
     
  5. Sense Sheerin

    Sense Sheerin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    01.06.2004
    Danke für die Infos!

    Ich würde UMTS ausschließlich mobil nutzen, weshalb ein Router ausfällt. Daher käme nur ein UMTS Handy mit BT in Frage, jedoch ist BT wiederum elendig langsam. Darüber hinaus ist die Software von Novamedia meiner Meinung nach sehr teuer und da sie nicht mit den Intel Macs kompatibel ist, scheidet sie sowieso aus.

    Alles in allem klingt mir die ganze UMTS Geschichte in Verbindung mit einem Mac noch zu kompliziert und störanfällig. Ich werde das Thema wohl auf einen späteren Zeitpunkt vertagen müssen...
     
  6. Manjo

    Manjo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    25.07.2005
    Ich habe vor einiger Zeit mit dem Support von Vodafone für Mac gesprochen... Sie wissen auch noch nicht, wie das mit MBPs, dem Express-Slot und UMTS gehen soll, denn die Hersteller der UMTS-Karten haben noch nichts enstprechendes im Programm!

    Da hätte Apple mal Vorreiter sein können und gleich ne UMTS-Karte ins MBP einbauen, wo man nur noch die SIM einstecken muss!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - UMTS MBP Forum Datum
Macbook Air, MBP Retina, iCloud, aber wo sind die eingebauten UMTS/LTE Module? MacBook 09.08.2012
UMTS-Stick Probleme mit Lion auf neuem MacBook Air MacBook 11.10.2011
keine Datenkarte - UMTS - MBP MacBook 12.04.2011
UMTS Card für MBP ??? MacBook 23.08.2006
Mbp & Umts ... MacBook 13.03.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche