Umstieg Win-Mac: Frage zu Leopard und Office

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Michaelwebbv, 08.04.2007.

  1. Michaelwebbv

    Michaelwebbv Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.04.2007
    Hallo,

    ich überlege den Umstieg von Windows auf Apple und plane mir sowohl ein MacBook 2GB und einen Imac zuzulegen.

    Nun habe ich dazu noch 2 Fragen:

    1) Da ich das MacBook bereits Anfang Mai benötige, will und kann ich auf Leopard nicht mehr warten. Den IMac brauche ich erst später. Da würde ich auch gerne auf das neue Modell warten. Kann ich dann mit der "neuen" Leopard CD des IMac auch mein MacBook auf Leopard upgraden?

    2) Ich benötige das MacBook nur zum arbeiten. Insbesondere für Office Word, Excel, Pwt. Werde erstmal Office 2004 kaufen. Gibt es irgendwelche bedeutenden Kompatibilitätsprobleme mit Windows-Sytemen (Datei-Austausch)?
    Und wie schnell ist Office? (Man liest hier ja viel von langsamen Arbeiten mit Office)

    Vielen Dank für die Hilfe.

    Übrigens Super-Forum.

    Michael
     
  2. marc2704

    marc2704 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.555
    Zustimmungen:
    562
    MacUser seit:
    23.08.2005
    Willkommen bei Macuser :)

    nein, das geht nicht. Erstens wäre es illegal und zweitens ist die DVD vom iMac auch nur auf iMacs lauffähig. ;)
    Ich würde dir erstmal empfehlen, NeoOffice bzw.Openoffice zu probieren. Es ist kostenlos und (imo) genau so gut.
     
  3. dejes

    dejes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.551
    Zustimmungen:
    489
    MacUser seit:
    31.07.2004
    Herzlich Willkommen im Forum!

    Deine Fragen wurden hier schon mindestens 100 mal diskutiert. Brachte die Suche keine Ergebnisse?

    Zu deinen Fragen:
    1. Du kannst mit den System-DVDs das Betriebssystem nur auf dem dazugehörigen Rechner installieren.
    2. Office ist zurzeit deshalb langsamer, weil es noch nicht als Universal Binary vorliegt. Ob es dir zu langsam ist, solltest du am besten mal in einem Laden ausprobieren. Es gibt aber auch zig Alternativen zu Microsoft Office.

    Gruß,

    dejes
     
  4. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    MacUser seit:
    26.04.2005
    1. Nein. Abgesehen davon, daß es den Lizenzbedingungen widerspräche.
    2. Kompatibilität:
      Sehr gut (es gibt aber User hier im Forum, die haben eher schlechte Erfahrungen gemacht).
      Geschwindigkeit:
      Es geht so. Warten auf Office:mac 2008 dürfte sich lohnen.
      Wenn nicht eine der hier immer wieder genannten kostenlosen Alternativen (Openoffice, Neooffice) erstmal ausreichen würde.
    3. Die Forensuche ist nicht so schlecht, wie ihr Ruf...
     
  5. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Aber Achtung: Das nächste Office wird kein VBA mehr untersützen. Wenn du darauf angewiesen bist wäre eine Verwendung von Parallels und einem WindowsOffice eine Überlegung wert. Lohnt sich aber meist nur, wenn man zumindest eine Win-Lizenz noch besitzt.
     
  6. BGY

    BGY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    47
    MacUser seit:
    07.11.2006
    Ich würde mir nicht jetzt noch Office04 kaufen, vor allem, wenn du Wert auf Kompabilität legst, sondern auf Office08 warten und die Zeit bis dahin mit Neooffice oder dergleichen überbrücken.

    Aber die beste Kompabilität wirst du wohl erreichen, wenn du Windows parallel drauf tust und das WinOffice nutzt.
     
  7. Michaelwebbv

    Michaelwebbv Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.04.2007
    Besten Dank für die Hinweise.

    Die Suchfunktion habe ich nun auch entdeckt.

    So richtig motivierend und vor allem einfach hört sich das ja nun doch nicht an.
    Denn Vista wollte ich nicht auch noch drauf haben. Das ist mir dann doch für den Anfang alles ein wenig komplex. Bin halt nicht so der super Computerfreak.

    Da werde ich wohl nochmal drüber nachdenken.

    Werde aber auch nochmal weiter lesen über die Suche.
     
  8. BGY

    BGY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    47
    MacUser seit:
    07.11.2006
    Naja, es tönt jetzt vielleicht ein wenig zu Vista-lastig (wobei ich bei Windows immer noch automatisch am XP denke, Vista hat die tieferen Gefielde meines Gehirnes noch nicht erreicht). Es ist wirklich nicht so, dass du Vista brauchst, es gibt ja das MS Office für den Mac und das ist schon gut kompatibel. Es gibt halt einfach immer kleine Details, die nicht 100% kompatibel sind, wie es sie auch bei den verschiedenen Office-Versionen auf Windows gibt. Und wenn du wirklich mit 100%iger Sicherheit zu 100% kompatibel sein willst, wäre halt die Möglichkeit gegeben, Vista drauf zu knallen. Aber notwendig ist es nicht.

    Dass du Vista nicht auch noch drauf haben willst, kann ich verstehen :D
     
Die Seite wird geladen...