Umstieg von Tascam us-122 auf Lexicon Omega Studio???

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von Atriscape, 19.07.2005.

  1. Atriscape

    Atriscape Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.09.2004
    Hallo zusammen,

    bin seit neustem Eigentümer, dennoch NOCH nicht Besitzer, einer Tascam US-122.

    Nun habe ich nach einiger Recherche hier gelesen, dass das Gerät gar nicht so das "Non-Plus-Ultra" sein soll.
    Demnach schwört die Allgemeinheit in der Preisklasse bis 400€ auf die Lexicon Omega Studio Lösung.

    Seitens dieser hoffentlich nicht hoffnungslosen Lage ;) bitte ich Euch um Eure Hilfe! W

    1. Was sind Eure Erfahrungen mit beiden Geräten?
    2. Lohnt der Umstieg?
    3. Ist das beiligende VST-PlugIn "Pantheon" von Lexicon auf Logic 7 lauffähig?

    Schonmal danke im vorraus!

    Bis denn...
     
  2. lindic

    lindic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    20.11.2004
    Moin!

    zu 1. Ich habe das Tascam und bin sehr zufrieden damit. Ich kenne das Lexicon nicht, aber ich denke der große Unterschied sind die Anzahl der Eingänge. Ansonsten scheinen die Geräte eine relativ ähnliche Ausstattung zu haben. Es kommt also wohl auch darauf an, was du damit machen möchtest.
     
  3. robin

    robin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    31.01.2004
    ...ich habe das Tascam US-122 im Proberaum laufen, und bin damit sehr zufrieden. Vorallem der Monitor ist m. E. sehr kewl! Es ist unkompliziert und leicht zu bedienen.

    Gruß
    Robin
     
  4. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.04.2004
    das nonplusultra heisst in diesem bereich entweder rme-audio oder motu.

    der lexicon-hall läuft nur proprietär, will sagen: nur und ausschliesslich unter der mitgelieferten software. unter logic hast du aber mit dem space-designer einen sehr guten faltungshall zur verfügung, dem das pantheon nicht das wasser reichen kann.
     
  5. Leachim

    Leachim Gast

    Er meinte doch im Bereich bis 400 Euro.

    Aber wie lindic schon schrieb: wähle dein Interface nach deinen Bedürfnissen. Die Auswahl ist (auch bis 400 Euro) so groß, dass es besser ist erstmal den Anwendungsbereich zu definieren:
    zB brauchst du mehr als zwei Eingänge? etc…

    shortcut hat völlig recht. So schön der Name "Pantheon" auch klingen mag, das ist doch nur ein weiteres Gimmick, wenn du den Logic Spacedesigner schon hast.

    michael
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.07.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen