Umstieg von PC auf Mac (Mini)

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Flöz, 15.11.2006.

  1. Flöz

    Flöz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.11.2006
    Hi Leute!

    Bin neu hier, weil ich vor habe auf einen MacMini umzusteigen.
    Bin's einfach leid an meinem PC zu arbeiten, der von Tag zu Tag lahmer wird und eigentlich auch nie richtig schnell war.

    Jetzt hab ich noch nen Pentium-III mit 933 MHz und 512MB SD-RAM.
    Für meine Bedürfnisse müsste die Konfiguration eigentlich total ausreichend sein: Nutz die Kiste eigentlich nur zum Surfen, für Office und als Musik-Sammlung.

    Auf den Mac-Geschmack bin ich vor zwei Jahren durch meinen Job gekommen; arbeite in ner Werbeagentur und da gibt's bekannterweise ja einen Haufen Macs. Die Funktionen und Leistungsstärke von OS X hat mich einfach überzeugt.

    Jetzt liebäugle ich mit einen MacMini, nur weiß ich nicht so recht, für welchen genau ich mich entscheiden soll! Wieviel MHz bzw. GHz brauche ich bei einem Mac für meine Ansprüche? Gleiche Frage zum Arbeitsspeicher: Reichen mir die 512MB die standardmäßig verbaut sind aus oder sollte ich lieber gleich 1GB nehmen? Bei der günstigeren MacMini-Version kann ich keinen DVD-Brenner dazu nehmen oder?
    Kurz gesagt? Wie soll mein neuer Mac ausschauen? Soll ich mit dem Kauf noch warten? In den nächsten Wochen bzw. Monaten soll ja einen neue Version von OS X herauskommen hab ich gelesen, sollte man darauf warten?

    Funktionieren eigentlich meine alten Geräte alle am Mac? (Canon-Tintenstrahldrucker, ACER Flachbildschirm, DSL-Modem von T-Com) Die nötigen Programme bekomme ich von mir in der Arbeit, da is ja alles schon vorhanden.

    LG
    Flo
     
  2. eumel59

    eumel59 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    19.08.2005
    ICh habe den Mini den du unten in meiner Sig siehst. Für dein Nutzungsprofil dürfte der, genau wie für mich, völlig ausreichend sein. Allerdings, tu dir den Gefallen und spendier ihm ein Giga RAM. Das tut dem Mini gut und somit auch dir! ;)
     
  3. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Funktionalität ist das eine.
    Aber "leistungsstark" ist OS X nun nicht besonders - im Gegenteil, es ist ziemlich ressourcenhungrig.
    Es gibt nur zwei Modelle mit Core Duo - welchen du dir da nimmst, ist ziemlich egal, von der CPU her.
    Einzig der Brenner ist relevant.
    Nein.
    Egal was du damit machen willst.
    Tu dir nicht 512 MB an.
    Mindestens, absolut mindestens 1 GB.
    Releasetermin "Frühling".
    Das ist angekündigt worden.
    Technisch sehe ich sonst kein großes Argument, noch zu warten..
    Ja.
    Such doch mal nach OS X-Treibern.
    DSL-Modem braucht keinen, Canon-Drucker sollte es einen geben, Flachbildschirm ist Standard-Technik ohne extra Treiber...
     
  4. Inglewood

    Inglewood MacUser Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.01.2005
    Falls du keine Kohle mehr für den RAM hast: auch mit 512 MB lässt es sich ganz passabel arbeiten. Natürlich ist mehr RAM schöner, aber surfen, schreiben, mailen, chatten und Fotos sortieren kann man auch in der standard Konfig.
     
  5. moi

    moi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    08.08.2005
    Flöz, ich hab genau die selbe PC Konfig wie du und wechsel in wenigen Tagen auf einen MacBook, freu mich wie ein kleines Kind auf diesen geschwindigkeitszuwachs:D

    Aber wie wirkt sich 1gb gegenüber 2gb aus? Laden Programme schneller, fährt er schneller hoch? Verbraucht MacOS mehr speicher als Xp oder sogar Vista?
     
  6. Andi92

    Andi92 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    65
    MacUser seit:
    27.06.2006

    nein, auf keinen Fall mehr als Vista.:D
     
  7. herbit

    herbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    19.09.2004
    1 GB ist Pflicht, darunter geht gar nicht, besonders da ein Teil ja noch für die Grafik abgezwackt wird. 2 GB, falls man viel mit Rosetta machen will (alte PPC-Programme, sprich MS Office oder Photoshop), oder professionell damit arbeiten will.
     
  8. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Also ich hab das mit der Standard-Konfiguration probiert.
    Schon mit Browser und iPhoto wurde das Ding teilweise elendig langsam.

    Nur meine persönliche Erfahrung - aber ich halte 512 MB auch "für Anfänger" für zuwenig.
    Mit Sicherheit.
    Da wäre ich nicht so sicher.
    Außerdem sollte man ja eher Vista mit 10.5 vergleichen...
     
  9. Inglewood

    Inglewood MacUser Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.01.2005
    ...um so schöner ist es dann, wenn RAM nachgerüstet wird! Wie gesagt: mehr RAM ist schöner als weniger. Abe wenn das Geld knapp ist, dann kann man auch für ein Paar Monate ohne Erweiterung auskommen. Ich freue mich ja auch auf meine nächste Lohntüte :thumbsup:
     
  10. Jein

    Jein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.352
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    03.01.2004
    dass es unter 1gb gar nicht geht ist grober unfug. ich bin bei meinem G4MMD jahrelang mit 512MB ausgekommen und hatte nie ernsthaft probleme. dass es mit 1GB besser geht, steht natürlich außer frage. aber absolut nötig ist es nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Umstieg auf Mac
  1. 3stTV
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    839
    3stTV
    17.07.2016
  2. zeitlos
    Antworten:
    50
    Aufrufe:
    2.538
    zeitlos
    04.02.2016
  3. mbek
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    789
    Windowsade
    14.01.2016
  4. mepema
    Antworten:
    48
    Aufrufe:
    3.256
    MahatmaGlück
    25.02.2015
  5. MadBlue
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    325
    MadBlue
    16.05.2014