Umstieg von Delphi

Diskutiere mit über: Umstieg von Delphi im Mac OS X Entwickler, Programmierer Forum

  1. NOcTua

    NOcTua Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    17.12.2006
    Hallo,

    Ich bin seit einiger Zeit Mac User (nur ma so vorab als Info). Vorher habe ich unter Windows gerne ma Pogrammiert - mit Delphi -, aber eher als hobby.

    Nun habe ich leider feststellen müssen, dass Delphi nicht für den Mac gedacht ist.

    großes Problem.

    Naja dann muss ich auf eine andere Sprache umsteigen. So wirklich spricht mich nichts an. Cocoa soll ja ganz toll sein und Java aber ähneln tun sie elphi beide nicht.

    Naja, meine Frage ist eigentlich, auf welche Sprache ich umsteigen soll. Wichtig ist mir, dass ich auch relative einfach Grafische oberflächen erstellen kann. Und eigentlich wollte ich auch mal in die Welt der 2D (vielleicht irgendwann mal 3D) Spieleprogrammiere eintauchen.

    Ich sage jetzt schon mal danke für Antworten ;D
     
  2. roggnroll

    roggnroll MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.12.2006
    Hi!

    Also ich würde auf jeden Fall mal hier vorbeischaun
    Development Tools at Apple
    Ansonsten empfehle ich dir mal
    Realbasic
    Das soll noch einfacher sein als Delphi!
    Macht auch ein besseren Eindruck find ich!
    Und das hier sieht auch ganz interessant aus finde ich:
    Supercard

    Gruß,
    roggnroll
     
  3. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    Registriert seit:
    15.03.2004
    Echt? Ich dachte alle drei wären objektorientierte, imperative Sprachen.

    Also wenn Du mit "Oberflächen" normale Applikationen meinst, dann ist Cocoa/Objective-C sicherlich auf dem Mac erste wahl.

    Mit Spielen kenne ich mich nicht aus, aber ich denke mal, hier könnte OpenGL interessant sein. Das kannst Du sowohl aus Cocoa/Objective-C wie auch aus Carbon/C++ einbinden.

    Ob das auch mit Java geht weiss ich nicht.

    Alex
     
  4. roggnroll

    roggnroll MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.12.2006
    Ja, aber ich finde schon das XCode schwerer ist als Delphi, auch wenn XCode mehr kann.
     
  5. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    Registriert seit:
    15.03.2004
    Ich kenne Delphi nicht, daher kann ich das nicht einschätzen. Und Xcode ist tägliche Arbeit und ich komme damit ganz gut klar.

    Alex
     
  6. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    Registriert seit:
    26.04.2005
  7. NOcTua

    NOcTua Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    17.12.2006
    Ja, das stimmt, aber so viel ich weiß haben die beiden nicht dieses Drag'n'Drop system wie delphi, oder irre ich mich?

    Ich glaube ich werde vielleicht doch lieber auf cocoa umsteigen, das mit dem pascal einbinden in xcode klingt zwar interessant, aber ich glaube, dass ich da liebe cocoa lerne =D kligt interessanter.

    habt ihr vielleicht zufällig aus erfahrung ein gutes Buch für mich, was ich mit kaufen könnte? sonst suche ich nochma danach.


    ps: thx für die hilfe
     
  8. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2004
    OK, bin nicht so wirklich der Profi (nutze Xcode eigentlich nur zum Kompilieren), aber ich dachte dafür wäre der Interface Builder da. Der liegt direkt neben Xcode in /Developer.
     
  9. El Jarczo

    El Jarczo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    07.07.2004
    Ich weiß nicht wie sehr du Delphi genutzt hast, aber vielleicht könnte Lazarus (www.lazarus.freepascal.org) was für dich sein.
    Lazarus und die damit erstellten Programme laufen zwar nur mit X11 aber die Bedienung ist so wie ich sie von dem Delphi 2, mit dem wir vor Jahren in der Schule gearbeitet haben, in Erinnerung hatte.
    Auch ein schnell zusammengeschustertes "Hallo Welt!" funktionierte.

    Grüße,
    Christian
     
  10. BFabian

    BFabian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.12.2006
    Der Unterschied ist eben, dass Umgebungen wie Interface Builder, Qt Designer oder Glade das MVC-Konzept sauberer umsetzen. Delphi ist deshalb "einfacher", weil alles in einer Anwendung passiert.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Umstieg Delphi Forum Datum
Mit Delphi auf dem Mac Programmieren Mac OS X Entwickler, Programmierer 03.02.2009
Alternative zu Delphi/OLE Mac OS X Entwickler, Programmierer 28.05.2008
Programmieren in Delphi unter Mac OS X Mac OS X Entwickler, Programmierer 26.12.2006
Umstieg von PC auf Mac mit C++ Mac OS X Entwickler, Programmierer 14.05.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche