Umstieg von CorelDraw auf ?

Dieses Thema im Forum "Grafik" wurde erstellt von FunDiver, 01.12.2005.

  1. FunDiver

    FunDiver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    21.07.2005
    Hallo liebe Liebenden. Auf die Gefahr hin, einen Glaubenskrieg loszutreten, bitte ich um Erfahrungen, Meinungen und Empfehlungen, welches Programm am besten einzusetzen ist.
    Ich habe seit ungefähr 14 Jahren mit CorelDraw unter Windows gearbeitet (Jaja, das gibt's sogar schon länger. Ich habe mit Version 3.0 angefangen). Dieses vielgeschmähte Programm kann mehr, als ihm viele zugestehen möchten. Leider kann es eines nicht: Auf dem Mac benutzt werden. Zumindest nicht in einer halbsweg aktuellen und problemlos laufenden Version.
    Da ich jetzt nicht wirklich Lust habe, mir Freehand, Illustrator und was es sonst noch geben mag irgendwo auszuleihen und zu testen, um dann nach einem einjährigen Feldversuch das Programm meiner Wahl zu kaufen, bitte ich denjenigen, die CorelDraw kennen (und bitte nur die. Kein Corel-Bashing bitte!), mir weise Ratschläge zu erteilen, welches Programm unter Mac OS X hinsichtlich Leistung und Bedienung CorelDraw am nächsten kommt.
    Was gibt es noch außer Illustrator und Freehand. Gibt es was OpenSource-mäßiges? Muß ja nicht kostenlos sein (ist CD auch nicht).
     
  2. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Eine doch gewisse Ähnlichkeit hat Canvas von ACDSee.
     
  3. Stan Tiefsand

    Stan Tiefsand MacUser Mitglied

    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.07.2003
    Mh,

    schau dir mal Inkscape (Opensource) an, vielleicht es es ja für Deine Zwecke ausreichend.

    -> http://www.inkscape.org/

    Gruß

    Stan
     
  4. arne1900

    arne1900 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    28.09.2004
    Illustrator, Freehand, Photoshop
     
  5. Schalli75

    Schalli75 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    21.05.2004
    Also ich würde bei ACDSee zuschlagen, die bieten Canvas X nämlich gerade für 86,- Euro als Vollversion an. Denke, da kann man nicht sooo viel falsch machen... ;-)
     
  6. Americanbud

    Americanbud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.11.2005
    Also ich nutze am MAC zur Zeit Corel Draw 11.
    Ist zwar "nur" die vorletzte Version, aber die läuft eigentlich ganz gut.

    Auch bei mir ist es so, dass sich gewisse Dinge im Corel einfacher machen lassen als im Freehand oder im Illustrator, die ich auch beide nutze.

    Also mein Tipp:
    kauf Dir Corel11 (ist übrigens eine Hybrid-Version), das kriegst Du z.B. bei Ebay um wenig Geld.

    Bye,
    Bud
     
  7. clemensk

    clemensk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    22.06.2005
    Hallo!
    ich kann ja nur auf 5 jahre Corel und Windows zurückblicken. Bei so einer Programmempfehlung muss man ja auch auf häufigkeit achten. Wenn du mit Canvas ein Problem hast ist das meisst schwer zu lösen da es wenige haben. Genauso beim Tausch der Dateien. Also die corel 11 verison habe ich für den Mac für 70€ vor einem Jahr ersteigert. Erst mit dem Update von der Corel Website ist es brauchbar. Kommt aber nie an die Geschwindigkeit ran die Corel unter Windows hat. Ich habe Freehand gekauft. Das ist jetzt in Version MX verfügbar. Es macht aber manchmal einen unausgereifteren Eindruck als Corel unter win. Aber es lässt sich dasgleiche realisieren. Jedoch ist auch Freehand nicht zum Layouten von Broschüren und ähnlichem gedacht. Das ist bei corel aber auch ein Krampf! Also das Problem ist. Unter windows muss Corel für alles herhalten. Je nachdem was man hauptsächlich macht sollte man unterm mac andere Programme verwenden. also für Grafik, Stempelsatz, einfache schnelle Sachen Freehand. Für Layout, Mengensatz usw. Indesign oder quark. Illustrator ist für Corel Anwender absolut nicht zu durchsteigen. Und sehr langsam!

    mfg
    clemens kruse
     
  8. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.965
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Mein 1. Programm war unter WIN 3.1 jahrelang CorelDraw (3, 4, 5)

    Das war etwas unprofessionell was Ausgabe und Farben anging, aber es
    war schnell... und das ist schon der Punkt, wo Illustrator bei mir ausscheidet.
    Noch dazu geht immer nur 1 Seite pro Dokument.

    Ich habe dann den Umstieg auf Freehand gemacht. Hat Wochen gedauert, bis ich
    fingertechnisch zu schnell war wie zuvor in CorelDraw. (z.B. rechte maustaste durch
    Shortcut ersetzen etc.)

    Deshalb und weil Freehand auch nicht grad billig ist, würde ich auch sagen, bleib
    mal bei CorelDraw. Andererseits, wenn du viel mit Druckereien zu tun hast... ich
    bin froh, den Umstieg gemacht zu haben! Freehand forever! Schönen Gruß an Adobe! ;)
     
  9. mac-fire

    mac-fire MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2005
    Ich hab in meiner Ausbildung mit Corel 9 angefangen und bin auf dem PC bis 12 gekommen, wobei ich ab und zu immer wieder auf den 9er zurückgegriffen habe weil der in meinen Augen immer die beste Version war.

    Da ich mir jetzt auch nen Mac zugelegt habe und mich berufstechnisch auch in anderen Vektor-Programmen auskennen muss, arbeite ich mitlerweile mit Illustrator CS. Es ist von den Möglichkeiten einfach unnheimlich vielseitig. Die Umstellung war für verhältnissmäßig schwierig und auch heut bin ich noch der Meinung das Corel in der Bedienung (einiger Werkzeuge) um einiges intuitiver ist als vergleichbare Programme.

    Ein Umstieg ist am Anfang immer schwer und jeder beurteilt Programme anders (ich beispielsweise verteufele Freehand und hoffe das Adobe es irgendwann einstellt) aber ich würde von den Möglichkeiten zu Illustrator raten.



    fire.
     
  10. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.965
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Möglichkeiten? Nee...

    1. Illustrator fällt schonmal flach. Wenn jemand CorelDraw als Layoutprogramm benutzt hat, dann nutzt ein reines Zeichenprogramm nichts, weil es ja keine Mehrseitenfunktion hat.

    2. Ein Programm (Freehand) verteufeln, das man selber nicht nutzt, finde ich sehr unsympathisch. Was hat es dir denn angetan? Oder die Freehand-Nutzer? ...dass du ihnen ihr Werkzeug wegnehmen willst?*

    Ich verwende Illustrator nur ungern, aber möchte sicher niemanden überreden, das Programm zu wechseln. Und ich würde niemandem wünschen, auch dir nicht, dass Illustrator eingestellt wird. Also wo liegt das Problem?

    *jetzt ists mir eingefallen: Könnte es sein, dass die Kollegin neben dir mit Freehand einfach doppelt so schnell ist wie du? ;)

    Sorry, ist nicht böse gemeint. Bin nur mal wieder böse heute.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Umstieg CorelDraw auf
  1. meisterfranzl2
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.130
  2. matrix1965
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    650
  3. ernesto
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    3.215
  4. restorator
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    508
  5. michaelburnid
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.016

Diese Seite empfehlen