Umstieg sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von D.Scherrer, 29.08.2005.

  1. D.Scherrer

    D.Scherrer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.08.2005
    Hi,

    da mein altes Notebook den Geist aufgegeben hat (durch ein Glas mit kaltem Apfelsaft zerstört - welch Ironie; Apple besiegt Microsoft :o ) brauche ich einen neuen Rechenknecht. Nun die Frage, ob es sinnvoll ist auf Mac umzusteigen. Ich bin zur Zeit noch Schüler eines Wirtschaftsgymnasiums und habe Informatik, Mathe und BWL als LKs. In der Schule werden ausschließlich Microsoft Betriebssyteme verwendet und folglich auch Microsfot Software (Microsoft Visual Basic 6.0, Microsoft Office, Microsoft Excel, Microsoft Power Point, aber auch Photoshop CS...). Diese Programme sind also mein Handwerkszeug für z.B. Informatik oder BWL.
    Bin ich nun gut beraten, wenn ich auf Mac umsteige, vor allem wegen der Kompatibilität mit diesen Programmen.

    Mit freundlichen Grüßen

    D.Scherrer
     
  2. autolycus

    autolycus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    07.04.2005
    Willkommen im Forum!

    MS Office bekommst du auch für OSX, ebenso Photoshop. Bei Visual Basic sieht es allerdings schlecht aus...
     
  3. Aquanaut

    Aquanaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.03.2004
    Ob Sinnvoll oder nicht solltest Du Dir selber beantworten, da Du auch noch vielleicht andere Programe benützen oder bzw. nicht neu kaufen möchtest. Denn das mußt Du dann beim Umstieg auf jeden Fall, aber alle hier aufgeführten Programme gibt es auch auf Apple Rechnern und sie sind Kompatibel.
    Für mich und die meißten 99% ist das natürlich keine Frage ;)
     
  4. autolycus

    autolycus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    07.04.2005
    Visual Basic auch?
     
  5. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    Registriert seit:
    28.01.2004
    Dafür gibt es RealBasic, welches kompatibel mit VisualBasic 6 ist bzw. entsprechende Projekte migrieren kann, gibt es extra eine Aktions von denen, außerdem läuft RealBasic auch unter Windows und eine Demoversion gibt es auch. :cool:
     
  6. D.Scherrer

    D.Scherrer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.08.2005
    Hm, also kann ich dann hier zuhause mit dem Realbasic proggen und es auf meinen Stick laden und dann munter in die Schule rennen und mein schönes Programm auf den Windof Rechnern vorführen bzw. weiter bearbeiten?

    Mfg
     
  7. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    115
    Registriert seit:
    20.03.2005
    Nun, du kannst mit RealBasic (wir nutzen hier noch 5.5, daher kann ich nicht für RB 2005 sprechen) Programme für Windows, Linux und Mac (OS X und Classic) erstellen, ohne den Sourcecode entsprechend anpassen zu müssen. Quelltext kannst du natürlich mit RB auf Windows und Mac bearbeiten, aber ich glaube nicht, das sich RB-Quelltext mit VisualBasic bearbeiten läßt.

    Matt
     
  8. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    Registriert seit:
    28.01.2004
    Ja, mit der Professional ist das möglich, muß dann Programm lediglich für die entsprechende Plattform kompilieren( OSX, Win, oder Linux). Die Entwicklungeumgebung (IDE) gibt es für OSX und Windows. Am besten Du schaust einmal hier, dann weißt Du mehr. :cool: Ach ja, bevor ich vergesse. RealBasic ist näher an VisualBasic 6 dran als VisualBasic.Net :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2005
  9. Rappy

    Rappy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    25.08.2002
    Also ich würde dir zum Umstieg raten, Microsoft Office und Photoshop ist auf dem Mac noch besser als unter Windows ;)
     
  10. Altair

    Altair MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.534
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    22.07.2003
    @D.Scherrer: Und vergiß nicht, daß Du als Schüler natürlich oft deutlich günstiger an Software rankommst. Zum Beispiel Microsoft Office mit Word, Excel, PowerPoint für ±150,00 Euro statt ca. 650,00 Euro etc.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen