Umstieg PC zu Mac: Shortcuts in Office?

Diskutiere mit über: Umstieg PC zu Mac: Shortcuts in Office? im Office Software Forum

  1. dr_noah

    dr_noah Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2004
    hallo zusammen,

    ich ueberlege, demnaechst von pc auf mac umzusteigen, nutze den pc bislang sowohl privat wie beruflich und arbeite im job vorwiegend mit office programmen - sprich, fluessiges arbeiten mit insb. word, excel und outlook (an dem programm haenge ich nicht, die funktionalitaeten sind halt wichtig) ist fuer mich letztendlich das entscheidende kriterium. ich arbeite sehr viel mit tastaturshortcuts, unter windows ermoeglichen diese ja den zugriff auf fast alle funktionen, ohne auf die maus angewiesen zu sein.

    zum beispiel:

    outlook:
    strg+enter = mail senden
    alt+enter=mail als gelesen markieren
    strg+shift+v = in ordner verschieben

    alle office applikationen
    alt+"unterstrichener buchstabe" = zugriff auf die menus datei, bearbeiten, ansicht usw.
    strg+tab = wechseln zwischen dateifenstern der gleichen anwendung (zB 2 excel tabellen)

    word:
    strg+shift+c / +v = format uebertragen
    strg+shift+g = woerter zaehlen bzw. gross/kleinschreibung je nach version

    excel:
    F2 = schreibmodus innerhalb einer zelle (der wichtigste von allen...)
    strg+leertaste = spalte markieren
    shift+leertaste = zeile markieren

    und so weiter, und so weiter...

    ich befuerchte aber, dass einige sehr bequeme shortcuts beim mac flachfallen...kennt sich da jemand aus und kann mir tips oder erfahrungsberichte geben?

    ein link zu einer site mit shortcutlisten aus mac office 2004 wuerde auch schon helfen...

    nicht nur die shortcuts in office selbst, auch viele "systemshortcuts" unter windows verwende ich sehr gerne. nur vom betriebssystem hab ich die schnauze voll, aber da duerfte ich ja hier offene tueren einrennen;)

    vielen lieben dank!
     
  2. sauron

    sauron MacUser Mitglied

    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    12.12.2003
  3. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    Registriert seit:
    24.07.2002
    ich glaube nicht das irgendwas flach fällt. Den Mac kann man mit Shortcuts viel besser bedienen als ein Windows.
     
  4. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Tastatur-Steuerung muss man erst in den Systemeinstellungen einschalten, sonst lässt sich nicht so viel über Tastatur steuern.
    Bei Office:mac gab's glaub ich irgendwo eine Einstellung, dass auch die Windows Office-Shortcuts funktionieren, denn normalerweise übernimmt auf Macs die Apfel-Taste die Funtionen, die unter Windows über Strg gehn.
    Strg-C wird z.B. zu Apfel-C. Daran gewöhnt man sich nach wenigen Tagen.
    Sowas die Alt-D, um direkt zu einem Menüpunkt zu springen gibt es auf Macs leider so nicht. Man kann das Menü aktivieren und erst dann da durchnavigieren.
    Ansonsten hat der Finder immerhin einen richtigen Shortcut, um neue Ordner erstellen zu können. Alt-D N O ist endlich Schnee von gestern *g*.
     
  5. dr_noah

    dr_noah Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2004
    danke fuer die tips! ich versuch mal ein paar konkretere fragen zu stellen:

    kamikazow, das ist genau die art von info, die ich suche. apfel+c und co. kenn ich schon;), habe gelegentlich schon an macs gearbeitet, aber in grafikprogrammen, auf den rechnern war leider keine office version zum ausprobieren...

    das mit der "alt+d" etc. ist ziemlich aegerlich, da ich diese funktion relativ viel nutze. das entfaellt ja dann auch in allen anderen programmen vollstaendig, richtig? gibt es da moeglichkeiten, das zu kompensieren? unter windows laesst sich ja auch zb im "oeffnen" und "speichern" menu viel mit tabs anrichten, um zwischen den menupunkten hin und her zu springen. tab=naechstes feld shift+tab=zurueck. das scheint mir beim mac auch nicht oder nur teilweise zu funktionieren - weiss da jemand mehr?

    noch so'n ding: markieren von und navigation im text.

    text markieren: shift+pfeil=buchstabe fuer buchstabe, mit zusaetzl. strg=woerter wortweise markieren, shift+pfeil+ende oder pos1=est der zeile von jeweiliger cursorposition aus markieren. auch das konnte ich am mac nur in grafikprogrammen austesten. funktioniert nur teilweise, manchmal ersetzt alt die strg, manchmal apple.

    ueberhaupt ende + pos1: beim mac sind das ja diagonale pfeile, ist das gundsaetzlich die gleiche funktion? beim text markieren hat das zumindest nicht funktioniert.

    danke schonmal...
     
  6. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Wirf mal einen Blick auf http://www.xshorts.de/index.php?shorts=2
    Menü aktivierst du mit Strg-F2. Kann kannste mit den Pfeiltasten darin rumnavigieren.

    Text markieren (zumindest hier im Textfeld ;)):
    Mit Shift zeichenweise.
    Mit Alt so wie mit Strg unter Windows.
    Shift + Ende klappt leider nicht (nervt mich auch), weil Home und Ende nur zum Scrollen gedacht zu sein scheinen. Wenn du in der letzten Zeile bist, geht aber Shift+PfeilUnten bzw in der obersten Zeile Shift+PfeilHoch.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  7. fromrussia

    fromrussia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    01.01.2004
    Ich arbeite auch viel mit Office auf WIN und APPLE. Leider sind eben nicht alle Shortcuts verfügbar, auch das VBA scheint ein wenig reduziert. Ist wahrscheinlich die Strafe vom MS für APPLE user. Aber nach ner Zeit vermißt man den Kram auch kaum noch, ist wie Zahnarzt, tut erst ein bißchen weh aber wenn mans überstanden hat fragt man sich was daran so schlimm war.

    Werner
     
  8. Floh1080

    Floh1080 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.09.2004
    Ich arbeite mit PC und Mac. Das Einzigste was ich am PC immer benutze ist alt+q für das @-Zeichen. Am Mac muß man apple+j drücken für das @-Zeichen.
    Dadurch passiert es mir ab und zu, dass ich versehentlich am Mac ein prog beende, da apple+q Programm beenden heißt. Die strg+tab funkz auch, davon bin ganz begeistert! Ich merke aber auch immer wieder, das der mac viel mehr mit macht, er läuft sehr viel stabiler und es gibt auch für den Mac genügend progs!

    So wie ich weiß, kann man beim mac die shortcurts einstellen, leider sitze ich jetzt zuhause am pc und nicht im Büro am mac, sonst würde ich dir einige curts nennen.

    Ich wage zu behaupten, das macs (zumindest MacOs X Panther) besser ist als der pc (Win XP) und aUCH von der bedienung her einfacher ist
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Umstieg Mac Shortcuts Forum Datum
Neuer iMac umstieg von Outlook 2011 auf Outlook 2016 Office Software 18.02.2016
Grand Total Umstieg - Hilfe für Layout gesucht Office Software 15.07.2014
Umstieg von MS Office auf iWork Programme... Office Software 08.06.2014
Probleme beim Umstieg von WOrd 2004 auf 2011 Office Software 09.03.2013
Lohnt sich ein Umstieg von Microsoft Office 2008 auf 2011? Office Software 22.11.2012

Diese Seite empfehlen