Umstieg auf "Pro"-Apps - iLife überflüssig?

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von Mike1, 21.07.2005.

  1. Mike1

    Mike1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    12.01.2005
    Hallo!
    Ich bin seit Februar 2005 Mac-Besitzer (PB 15") und habe seither eine Unzahl toller Erlebnisse mit meinem Mac gehabt - einfache Bedienung, produktives Arbeiten, kein rumkonfigurieren mehr, Sicherheit und Stabilität, usw.

    Nachdem ich meine ersten Gehversuche hinter mir habe, bin ich als begeisterter Videofilmer mit den iLife-Programmen iMovie und iDVD bald an die Grenzen gestossen. Nun habe ich mir (mein Geldbeutel stöhnt jetzt noch) DVD Studio Pro und Final Cut Express zugelegt.

    So, jetzt aber zu meiner Frage: Kann ich die iLive-Apps iMovie und iDVD bedenkenlos von meiner Platte löschen, oder brauche ich diese Programme noch für irgendetwas, das ich jetzt noch nicht abschätzen kann. Die Powerbook-Platte (100 GB) hat schließlich auch nicht ewig Platz. Wer kann mir da ein wenig aus eigener Erfahrung erzählen.

    Danke schon mal für Euren "Input"

    Liebe Grüße
    Mike
     
  2. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Kannst du bedenkenlos löschen - nur wozu? Ich habe auch FC und DVD Studio Pro, nur ab und an, wenns mal schnell gehen soll, sind die iApps doch genial und stehen bei einer "schnell-schnell-Aktion" den Großen in nichts nach! Und sooo viel Speicherplatz benötigen sie auch nicht.

    Wenn du sie unbedingt löschen willst, solltest du aber auch unter ~/Library/Applicationsupport und unter ~/Library/Preferences die zugehörigen Ordner löschen.
     
  3. Mike1

    Mike1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    12.01.2005
    Nach 3 Min. die erste Antwort. Ich bin immer noch völlig baff, wie toll hier die Unterstützung ist. Ich hoffe, ich bin auch mal soweit, daß ich meinen Senf helfend dazugeben kann! Aber jetzt einmal andersrum gefragt: Brauche ich von Final Cut Express das volle Programm? Diese Live-Type-Daten und die Soundtrack-Loops nehmen ja einen ganz schönen Platz weg. Kann man diese bei Bedarf auch von den DVD's nachladen? Macht das Sinn, oder stört das den Arbeitsfluss.

    Meine Bedenken sind die, daß wenn meine Systemplatte, wenn relativ voll, das ganze Book ausbremst. Derzeit sind nach Installation aller notwendigen Apps & Daten & Musik noch ca. 25 GB frei. Filmaufnahmen passieren auf einer externen 200 GB-Platte. Also aus Windows-Zeiten habe ich noch in Erinnerung, daß wenn der Plattenplatz auf der Systemplatte zur Neige geht, das ganze System schon arg hinkt.
    Oder kann ich auch in diesem Fall meine alten Erfahrungen über Bord werfen?
    Danke für Euer offenes Ohr!
    Mike
     
  4. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Meinst du nun FC Express oder iMovie?
    Klar, diese Sachen und Bilder braucen ein wenig Platz. Aber sinnvoller wäre es da für dich, Garageband um die Loops zu entledigen, das bringt IMHO mehr freien Speicherplatz.

    Aber du hast dein Book ja noch nicht sooo lange also würde ich dir wirklich raten mal noch ein welchen mit der verschiedenen Software herumzuexperimentieren, um herauszufinden, was du tatsächlich benötigst, und was nicht. Du kannst z.B. OS X um nicht benötigte Druckertreiber entledigen, das bringt dir Speicherplatz ohne jegliche Einbußen, wenn du weißt, daß du z.b. nie nen Lexmark oder nie nen HP Drucker benutzen willst. Ebenso nicht benötigte Sprachpakete usw. Aber die Programme würde ich definitiv erst dann beschneiden, wenn du auch weißt, daß du sie nicht mehr benutzen willst.

    Und ja, natürlich bremst eine absolut volle Platte auch OS X ein wenig, die Auswirkungen sind allerdings viel weniger bedeutend als bei Windoof. Ich hatte mal nur noch ca. 1GB frei und hatte nicht wirklich einen massiven Leistungseinbruch bemerkt, im täglichen Umgang. Anzuraten ist es natürlich nicht.
     
  5. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    Ich würde an deiner Stelle das ganze Videozeug auf eine externe FW Platte auslagern. Damit hast du die interne Platte nicht so voll und die externen sind nach meiner Erfahrung schneller (3,5"). Ausser du willst unterwegs deine Videos schneiden. ;)

    ww
     
  6. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Du kannst bei den ProApps zunächst mal alle unnötigen Sprachpakete löschen.
    Dann habe ich bei meinen Apps auch alle Themen und sonstigen Daten gelöscht, die für NTSC sind (enthalten im Dateinnamen den Text NTSC statt PAL), das spart fast die Hälfte des Platzes !!!

    Bei den Sprachpaketen habe ich ausserdem festgestellt, dass es (zumindest bei DVDSP) innerhalb des Paketes von DVDSP noch weitere Pakete gibt, die wiederum nicht gerade kleine Sprachpakete enthalten. Diese wurden aber teilweise gar nicht automatisch gelöscht. Es lohnt sich, das komplette Packet mal in einer ruhigen Stunde komplett zu durchforsten (die FinderSuche hilfet gerne, wenn man innerhalb des DVDSP-Paketes sucht!)
    Gilt übrigens auch für iDVD.
     
  7. noreason4nothin

    noreason4nothin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    43
    MacUser seit:
    10.12.2004
    Bezühlich den LiveType daten...Ja es ist möglich die einzelnen Effekte nach Bedarf zu installieren und deinstallieren. Ob das den Arbeitsfluss stört? Naja kommt drauf an wie oft du mit LiveType arbeitest. Wenns täglich ist, würde es mich schon stören für jeden einzelnen Effekt die Daten DVDs neu einzuschmeissen...ansonsten isses völlig egal. Bei DVD Studio Pro kann man zB auch die Templates weglassen..dann hat das Programm glaub cih nur noch 500 MB

    mfg
     
  8. Mike1

    Mike1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    12.01.2005
    Na dann, erstmal Danke für deine schnelle Hilfe! Du hast recht, ich lasse mir iMovie und iDVD vorerst drauf. Und bei 25 GB freien Platz mache ich mir da jetzt nach deiner Aussage keine Sorgen mehr. Garageband möchte ich vorerst auch auf der Platte lassen, ist eine sehr unterhaltsame Spielerei (obwohl zum Komponisten werde ich wohl nicht mehr). Danke für deine Hilfe und einen schönen Abend noch!
    Mike

    Nachtrag: Wow, so viele Helfer zur Stelle! Danke für den Tip mit den Paketen, die NTSC-Sachen werde ich mir vorknöpfen. Die Templates und Life-Type Daten werde ich mir wohl auf der Platte lassen, ist doch bequemer so.
    lg
    Mike
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2005
  9. noreason4nothin

    noreason4nothin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    43
    MacUser seit:
    10.12.2004
    hehe 3 posts in einer minute :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen