Umstieg auf Mac geplant aber noch Fragen [long]

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von DAUdeluxe, 28.08.2006.

  1. DAUdeluxe

    DAUdeluxe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.08.2006
    Grüss Euch :)

    Ich habe mich nach langem Ringen dazu entschlossen dass mein naechster Rechner ein MacBook werden soll. Gründe dafür waren für mich in erster Linie die Online Sicherheit (soll heissen Viren, Würmer, Trojaner, Keylogger und andere üble Gesellen), aber auch das Design der Äpfel und das absolut positive Feedback der Appleuser zu Apple und MacOS. (Während ca 90% der Windows Nutzer Microsoft hassen scheint das bei Apple nicht so zu sein :p )

    Einsatzgebiete meines Macbooks werden hauptsächlich "Mail/Surfen/Pokern/Onlinebanking/Musik hören/Videos anschaun" sein. Ein Punkt der mir Sorgen macht ist die Möglichkeit, mit dem MacBook Spiele wie zB World of Warcraft zu spielen. Momentan steht das zwar nicht wirklich zu Diskussion doch kann sich das bei mir sehr schnell ändern :)

    Natürlich sehe ich dem bevorstehendem Wechsel trotzdem mit gemischten Gefühlen entgegen (werde ich mit MacOS klarkommen, Überschätze ich die Vorteile die MacOS bringt, bin ich durch meine 14 Jahre an Windows Rechnern schon irreparabel geschädigt usw. ). Nach intensivem Kosum eurer Umsteiger FAQ und des ein-/Umsteiger Forums denke ich aber doch dass ich den Umstieg schaffen werde.

    Nun zu den Fragen die mich trotzdem immer noch belasten:

    Soll ich meinen Mac bei einem Onlineshop oder einem Lokalen MacCenter kaufen? Die Preise sind in Onlineshops teilweise deutlich günstiger, auf der anderen Seite ist bei einem Erstkauf Beratung und ein Ansprechpartner bei Prolemen auch nicht zu unterschätzen. Wie würdet ihr in meinem Fall vorgehen?

    Kann das MacBook trotz seines Onboard/shared Memory Grafikchips 3D Spiele wie WoW (keine Shooter sonder wenn RPG oder MMORPG) darstellen oder ist für sowas ein MacBook Pro Pflicht?

    Welches Zubehör empfehlt ihr mir. Das MacBook soll nicht nur eine mobile Lösung sein sondern auch mein bisheriges Desktopsystem ablösen? Gibt es zum Beispiel Dockingstations die ihr mir empfehlen könnt ?

    Nach der Rückrufaktion der Akkus und diversen kleineren Kinderkrankheiten bin ich nicht ganz schlüssig ob ich mein MacBooks sofort kaufen soll oder noch ein paar Wochen/Monate ins Land ziehen lassen soll?

    Gibts irgentwelche Punkte die ich beachten soll aber hier nich erwähnt habe ?

    Ich bedanke mich bei jedem der bis hierhin durchgehalten hab und freue mich auf eure antworten

    Gruß

    Peter

    p.s.: Euer Forum hat mir die Angst vor dem Umstieg größtenteils genommen und ist ein wichtiger Grund dafür, dass mein nächster Rechner ein Apple sein wird.
     
  2. Uncle Ho

    Uncle Ho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    58
    MacUser seit:
    24.10.2005
    Wegen Onlinebanking solltest Du Dich vorher mit Deiner Bank in Verbindung setzen, ob die Home Banking Software unter OS X läuft. Ansonsten: Boot Camp und Windows :)

    Kaufen würde ich online/telefonisch direkt bei Apple. Da ist die Wahrscheilichkeit sehr groß, dass Du ein relativ fabrikfrisches Notebook bekommst und nicht eins, das schon monatelang in irgend einem Lager liegt (Vorteil: neueste Revision, frischer Akku). Ich habe sowohl iBook als auch iMac bei Apple direkt bezogen und bin zufrieden mit der Bestellabwicklung.

    Mit dem Kauf würde ich nicht unbedingt warten: Kauf dann, wann Du es brauchst. Tres simple.

    Zu Deinen Zweifeln: Wenn Du mit OS X nicht klar kommst, kannst Du auf dem Macbook immer noch Windows installieren, wenn Du willst.
     
  3. Blinddarm

    Blinddarm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    60
    MacUser seit:
    03.01.2006
    Da würde ich den Onlineshop vorziehen. Du kommst dann - wenn ich richtig informiert bin - in den Genuss des Fernabsatzgesetzes und kannst das Gerät gleich wieder zurückschicken, wenn es kaputt ist. Ansonsten droht die Gefahr langwieriger Nachbesserungen, und du siehst weder Macbook noch Geld. Die Beratung und der Service in vielen Mac-Läden sind eh nicht so dolle, kann man wohl locker drauf verzichten.
     
  4. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Servus DAUdeluxe

    Ich habe mich nach langem Ringen dazu entschlossen dass mein naechster Rechner ein MacBook werden soll. Gründe dafür waren für mich in erster Linie die Online Sicherheit (soll heissen Viren, Würmer, Trojaner, Keylogger und andere üble Gesellen), aber auch das Design der Äpfel und das absolut positive Feedback der Appleuser zu Apple und MacOS. (Während ca 90% der Windows Nutzer Microsoft hassen scheint das bei Apple nicht so zu sein :p )

    Warum sollten wir unsere Äpfel hassen? :D

    Einsatzgebiete meines Macbooks werden hauptsächlich "Mail/Surfen/Pokern/Onlinebanking/Musik hören/Videos anschaun" sein. Ein Punkt der mir Sorgen macht ist die Möglichkeit, mit dem MacBook Spiele wie zB World of Warcraft zu spielen. Momentan steht das zwar nicht wirklich zu Diskussion doch kann sich das bei mir sehr schnell ändern :)

    Du kannst auf den Intel Macs jederzeit Windows laufen lassen, per Bootcamp oder Parallels. Braucht halt genügend Speicher!

    Natürlich sehe ich dem bevorstehendem Wechsel trotzdem mit gemischten Gefühlen entgegen (werde ich mit MacOS klarkommen, Überschätze ich die Vorteile die MacOS bringt, bin ich durch meine 14 Jahre an Windows Rechnern schon irreparabel geschädigt usw. ). Nach intensivem Kosum eurer Umsteiger FAQ und des ein-/Umsteiger Forums denke ich aber doch dass ich den Umstieg schaffen werde.


    Denke ich auch! ;)

    Nun zu den Fragen die mich trotzdem immer noch belasten:

    Soll ich meinen Mac bei einem Onlineshop oder einem Lokalen MacCenter kaufen? Die Preise sind in Onlineshops teilweise deutlich günstiger, auf der anderen Seite ist bei einem Erstkauf Beratung und ein Ansprechpartner bei Prolemen auch nicht zu unterschätzen. Wie würdet ihr in meinem Fall vorgehen?

    Gute Frage, eigentlich dürfte das egal sein!

    Kann das MacBook trotz seines Onboard/shared Memory Grafikchips 3D Spiele wie WoW (keine Shooter sonder wenn RPG oder MMORPG) darstellen oder ist für sowas ein MacBook Pro Pflicht?

    weiß nicht!

    Welches Zubehör empfehlt ihr mir. Das MacBook soll nicht nur eine mobile Lösung sein sondern auch mein bisheriges Desktopsystem ablösen? Gibt es zum Beispiel Dockingstations die ihr mir empfehlen könnt ?

    Gibt es da schon eine? Keine Ahnung!

    Nach der Rückrufaktion der Akkus und diversen kleineren Kinderkrankheiten bin ich nicht ganz schlüssig ob ich mein MacBooks sofort kaufen soll oder noch ein paar Wochen/Monate ins Land ziehen lassen soll?

    Betrifft nur ältere Powerbooks und deren Sony Akkus.

    Gibts irgentwelche Punkte die ich beachten soll aber hier nich erwähnt habe ?

    Ne, aber das fällt einem dann schon ein!

    Ich bedanke mich bei jedem der bis hierhin durchgehalten hab und freue mich auf eure antworten

    :drum:

    p.s.: Euer Forum hat mir die Angst vor dem Umstieg größtenteils genommen und ist ein wichtiger Grund dafür, dass mein nächster Rechner ein Apple sein wird.

    Na dann viel Spass mit dem MacBook! :)
     
  5. Uncle Ho

    Uncle Ho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    58
    MacUser seit:
    24.10.2005
    Gravis Bielefeld :sick: Habe da iWork 06 gekauft. Nie wieder! Was arbeiten da eigentlich für Gestalten?!?
     
  6. Karijini

    Karijini Gast

    Dann frage ich mich, warum so viele Leute Windows benutzen? ;)
    Das ist schön und beweißt, dass MU was taugt.

    p.s. Hallo im Forum!
     
  7. GloWi

    GloWi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.036
    Zustimmungen:
    159
    MacUser seit:
    04.05.2005
    Ich würde es auch online bestellen. Gründe wurden ja shcon genanntn.

    Man kann damit relativ gut spielen. WOW läuft annehmbar sofern man min. 2GB Ram eingebaut hat.

    Also Zubehör empfehle ich eine externe Tastatur und Maus. Mehr hab ich auch nicht und das reicht als Desktopersatz. Man könnte auch noch nen größeren Bildschirm anschließen.

    Homebanking mache ich immer über die webseite meiner Bank. Da gibts zum Glück keinerlei Kompatibilitätsprobleme. :)
     
  8. joel

    joel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.09.2005
    ich rate ausserdem zu einem usb hub. am besten natürich 2.0
     
  9. i_lp

    i_lp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    14.08.2006

    mit netzteil!!
    ganz wichtig, sonsz scheisendreck
     
  10. joel

    joel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.09.2005
    ja ich hab ein 5er usb 2.0 hub von belkin mit netzteil. das rockt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen