Umstieg auf Apple sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Crossbow, 08.11.2002.

  1. Crossbow

    Crossbow Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.11.2002
    :) Hallo zusammen!

    Eine Frage in die Runde:

    ich bin seit 18 Jahren im DV-Bereich tätig, Großrechner und Windows von DOS bis heute.

    Jetzt möchte ich mir einen alten Traum erfüllen und mir einen Mac zulegen (unsere Marketing-Abteilung hat Mac's und schwärmt in den höchsten Tönen davon und zugegebenermaßen nervt mich Windows mit seinen Dauerabstürzen auch ein wenig).

    Ich will zuerst einen ibook 14,2'' Combo und wenn das alles klappt noch einen G4 kaufen (TFT-Schirm und Drucker des PC würde ich gerne weiter verwenden).

    Ich habe auch Linux betrachtet aber das Sektierertum in den Communities und das anscheinend ständige Basteln am System stößt mich eher ab.

    Soll alles mit einem Win98 Rechner (dem von meiner Frau) zusammen in meinem kleinen Heimnetzwerk laufen.

    Ich brauche bzw. muss von PC auf Apple portieren:

    T-DSL mit AOL, MS-Money (dachte da an Virtual PC) und meine wichtigsten Text- und Bilddateien, möchte CD's brennen und mal eine DVD sehen, und mein Palm soll anschließbar sein, alle andere Software möchte ich mir in der Apple-Welt kaufen.

    Wo liegen die Tücken oder Fallstricke und gibt es eine Art Umstiegshilfe denn jahrzehntelang eingeübte Griffe lernt man nicht so ohne weiteres um (rechte Maustaste und so ;) .

    Ist das Ganze sinnvoll oder eine Schnapsidee?

    Herzliche Grüße
    Rudolf
     
  2. Crossbow

    Crossbow Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.11.2002
    :confused: Ich glaube da hat sich schon was von alleine erledgt: AOL läuft nicht unter Mac OSX und wird es wohl auch zukünftig nicht tun. Habe ich in einer Newsgroup gelesen. Schade :(
     
  3. Delmar

    Delmar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.09.2002
    Ich "lebe" momentan auch noch in der Windows Welt. Was mich jedoch immer mehr nervt, ist die unglaubliche Microsoft Philosophie (Lizenzen, Aktivierung, Support, ...). Linux habe ich schon oft ausprobiert ... bin jedoch immer wieder zu Windows zurückgekehrt, da ich mich nicht richtig zurechtgefunden habe.

    Seit ein paar Wochen informiere ich intensiv über Apple und deren Produkte. Ich habe mir einige Filmchen angeschaut, mich ein wenig in dieser Community bewegt und gelesen, und mich auf Seiten wie z.B. thinkmacosx.ch umgeschaut. Ich kann nur sagen, ich bin von dem, was ich gelesen und gesehen habe begeistert.

    Ich werde mir demnächst ein iBook 12" Combo zulegen. Die Sache mit der rechten Maustaste ist nicht so wild, da auch "normale" Mäuse unter Mac funktionieren.

    Die Kombination aus Linux Basis und der Aqua Oberfläche finde ich einfach nur genial. Um die Software mache ich mir keine Sorgen, da OS X von Haus aus ziemlich viel mitliefert, es aber weiterehin auch genug andere Software gibt. (Apple.de > Downloads)

    Ich hoffe, dass ich mich, wenn es soweit ist, in der Apple Welt zurechtfinde und nicht mehr auf Windows "zurückswitchen" muss.


    Gruß
    Delmar
     
  4. walwero

    walwero MacUser Mitglied

    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.07.2002
    Hallo Crossbow,

    erst mal nen Willkommensgruß drumm

    T-DSL/AOL gibt es auch als Mac-Version, soweit ich weiß nur für Mac OS 9. Du kannst natürlich mit jedem Browser t-Online anwählen.
    Unter Jaguar (Mac OS X 10.2) erscheinen auch Win-Rechner im Netz.
    Virtual-PC eignet sich für Software, die keine großen Ansprüche an die Hardware stellt Spiele sind hier (fast) unmöglich. Ich hatte VPC unter System 9: Es lief.....langsam. Im Internet ist es fast verreckt.
    Vielleicht ist die engl. MacVersion von Quicken eine Alternative (ne deeutsche gibts bislang nicht).
    Palm läuft mit Palm-Software und mit Office.vX.
    DVDs kannst Du sehen und CDs brennen (mit dem Finder des Mac OS oder z.B. komfortabler mit Toast).
    Bei Office-Dateien bekommst Du mit MacOffice 2001 und Offive v.X und en Windows-Pendants 97 und xp keine Probleme.
    Ansonsten erkennt der Mac viele Dateiformate: PICT, TIFF, PDF... die Liste ist lang.
    Die Maus mit 2 Tasten und Scrollrad bekommst Du auch für den Mac (unter OS X).

    Ich habe früher ebenfalls mit Mainframe, DEC, Windows, DOS, NT usw. gearbeitet und tue dies berufl. teilweise immer noch (Windows 2000). Bin aber seit 9 Jahren Macianer: Privat und auch
    teilw. beruflich.

    Wenn Du mich fragst: Ich würde mich immere wieder für den Mac entscheiden. Es ist einfach ein besseres Arbeiten. Und die Kisten sehen auch noch gut aus.

    Also.....ran an den Speck. Viel Freude.
     
  5. mampfi

    mampfi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    19.06.2002
    Hallo Crossbow,

    ich habe walwero nichts hinzuzufügen. Außer vielleicht, dass ich auch schon seit längerer Zeit Linux als Windows-Alternative verwendet habe. Bin damit zwar in vielerlei Hinsicht klar gekommen, aber doch nicht bis in letzte Konsequenz. Da ich in meinem Tonstudio lange und viele Schwierigkeiten mit Windows, AMD und anderen Scherereien hatte, bin ich auf zuraten meines Händlers umgestiegen. Und es war das absolut beste, was ich tun konnte. Ich würde nie wieder auf die Windows Welt zurückgehen. Und selbst, wenn Du zur Not ein Windows-Programm brauchst, und das nicht zu aufwendig ist, dann läuft das schon auch mit VPC. Ansonsten: meine persönliche Meinung: nütze Deine Chance und komm auf die "weisse Seite der Macht", um einen bekannten Spruch abzuwandeln. Du wirst es sicher nicht bereuen.
    Viele Grüße, Manfred
     
  6. Andreas [S]

    Andreas [S] MacUser Mitglied

    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.11.2002
    Re.

    Hi,

    also ich habe ein iBook 600 und würde es für kein PC Notebook mehr eintauschen. Ich arbeite seit über 5 Jahren mit PC und Windows und mir viel der umstieg zu Apple nicht leicht, was das innere Gefühl anging. Läuft alles, komme ich damit klar ohne Stundenlanges lesen wie irgendwas funktioniert usw. Nichts desto trotz habe ich mich entschieden das iBook zu kaufen und es war die beste Entscheidung die ich bis jetzt getroffen habe was die Anschaffung von Computern betrifft.
    Mein iBook lebt in einer Coexistenz mit einem Pentium rechner und Windows 2000 und kommt damit sehr sehr gut zurecht. Ich bin Webdesigner und bin heute an einem Punkt angelangt an dem ich mir keinen Windows rechner mehr kaufen werde. Habe vor in naher Zukunft noch einen Powermac oder den neuen iMac 17" zu kaufen wenn sie ein wenig günstiger werden.
    Und da sind wir schon am einzigen Nachteil den Apple gegenüber Win Rechnern hat. Die Hardware ist verdammt teuer aber es lohnt sich. In diesem Sinne hoffe ich dir deine Entscheidung etwas leichter gemacht zu haben ....
     
  7. artefakt

    artefakt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.12.2001
    @Crossbow

    soweit ich weiss gibt es eine aol beta für mac os x, und die englische version
    von aol für 10.2.1 gibt es sowieso.
    defekter Link entfernt
    gruss,
    artefakt
     
  8. Jackintosh

    Jackintosh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.11.2001
    Willkommen

    Hi Crossbow.

    So ein Umstieg ist mit einigen Umgewöhnungen verbunden, aber das ist kein großes Problem.
    Außer einigen Spielen (und Viren) gibt es eigentlich alles für den Mac, was man Software benötigt.
    Was die Maus betrifft, es wird jede 2Tasten-Maus mit Scrollrad und USB-Anschluß unter X unterstützt und eine solche ist eigentlich auch empfehlenswert.

    Für sonstige Fragen stehen wir ja schließlich zur Verfügung. :D

    Gruß
    Jackintosh
     
  9. Pixelprofi

    Pixelprofi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.11.2002
    AOL?

    Willkommen Crossbow!
    Ich habe, das was Du vor hast gerade getan - bin von XP auf OS X, sprich in die MAC-Welt übergesiedelt. Ich frage mich nur warum Du so an AOL hängst? Kennst Du nichts anderes? Ich persönlich finde AOL ziemlich werbelastig, langsam und nicht gerade benutzerfreundlich. Warum wechselst Du nicht zu einem anderen Anbieter, dabei muss es ja auch nicht zwangsläufig T-Online sein (benutze ich und bin sehr zufrieden). Es gibt auch viele regionale DSL Anbieter. Seit OS X 10.2 sprich Jaguar ist ein Netzwerk mit Windows-Clients schnell eingerichtet.

    - Mac-User zu sein ist eine Glaubensfrage (c;

    Viele Grüße
    Pixelprofi
     
  10. Macuser30

    Macuser30 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.236
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    23.07.2002
    Wenn du nicht ein spezielles Windows-Programm benötigst, kannst du dir das Geld für VPC sparen, der Mac liest alles ein. Bei meinem Umstieg habe ich mir VPC ebenfalls zugelegt, jetzt verödet es auf meiner Festplatte. Ab und zu spiele ich ein paar Spiele wie Starcraft oder Civilisation. Da habe ich aber Win95 installiert, das läuft richtig flott. Aus Neugier habe ich WinXP installiert, einmal hochgefahren herumgeklickt und ...... naja, BRAUCHT MAN NICHT, als Switcher denkt man, das man ohne Win nicht auskommt. Es gibt alles für den mac, sogar vieles als Shareware oder Freeware.
    Um deine Bilddateien zu betrachten ist der Graphicconverter ganz gut, der hat einen Bildbrowser und versteht alle Formate, Brennen ist kein Problem mit Toast, da stellst du erst einmal fest, wie idiotisch doch eigentlich Win On CD oder Nero ist.
    So einen Quatsch wie Dateimanager brauch man auch nicht mehr, ich konnte es vorher gar nicht verstehen, wie man ohne Norton Commander oder ähnlichem auskommen kann. Eine Stunde am Mac............... unnötig.....

    Das System kann man nur hochloben was vor allem die Handlichkeit betrifft. Wenn du eine Zwei oder Dreitastenmaus mit Scrollrad brauchst, kann ich dir Logitech empfehlen, die sind immer relativ schnell mit neuen Treibern.....

    Gruß macuser30
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen