Umsteiger: Die ersten Tage?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von jolis, 26.03.2007.

  1. jolis

    jolis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2007
    Die ersten Tage

    Ich habe gerade einen neuen Mac Mini ausgepackt und bin über Tastatur und Mausinstallation sowie Kopieren der iTunes Library noch nicht hinausgekommen. Internet Installation mit DSL Modem hat nicht geklappt, da muß ich wohl einen lokalen Experten fragen. Für Hinweise zu folgenden Fragen wäre ich dankbar:

    1. Gibt es ein 'Umsteigerhandbuch', zB als pdf, das die wesentlichen Themen behandelt ?

    2. Unter Windows packe ich Dateien, die nur mich etwas angehen (Buchhaltung, Berufliches, Finanzübersichten) in einen Safe, der mit Steganos Security Suite erstellt wird. Genauso werden externe Festplatten, auf denen backups liegen gesichert. Ebenso lege ich private Fotos inzwischen in einen safe wiel ich festgestellt habe, daß wirklich jeder Nutzer trotz beschränkter Rechte mit einer kleinen software von googel mal eben nachschauen kann, was ich so im letzten Urlaub fotografiert habe. Die Abschottung der Benutzerrechte unter windows ist wohl nicht so besonders.

    Deshalb: Gibt es Datensafes für Mac ?
    Wie sicher ist die Benutzerrechteverwaltung ? Kann ein Gast, der mal eben seine mails abrufen will, mit etwas Sachverstand herumschnüffeln ?

    3. Unter Windows habe ich einen cleaner, der zB die Dateihistorie und die Historie der Webseiten vernichtet. Brauche ich so etwas für den Mac ?

    4. Ich will keine Gates Produkte auf dem Mac also auch kein Office für Mac. Als Alternative habe ich an OpenOffice.org gedacht. In einer software Liste für Mac wird NeoOffice empfohlen. Irgendeine MacUser.de allgemeine Weisheit hierzu ?

    Vielen Dank, als 'erwachsener User' revanchiere ich mich dann auch mit Tips.

    J
     
  2. KingKay

    KingKay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Hallo Jolis, erzähl mal mehr zu deinem DSL Problem. Solche Probleme kenne ich nicht mit DSL am Mac.

    zu 2. kann ich dir leider nichts sagen
    zu 3. Das hängt von dir selber ab und wieviele Nutzer du mit deinem Account arbeiten lässt. Normalerweise sind es ja nur deine eigenen besuchten Webseiten die du siehst und nur auf deinem Account zu finden.
    zu 4. Ich werde mir auf meinem neuen Mac das Officepaket von MS installieren. Openoffice und Neooffice sind recht gut aber laufen mir einfach zu langsam.
     
  3. MacMan2

    MacMan2 Banned

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    24.03.2007
    Herzlich willkommen in der schönen bunten Mac-Welt.

    Hallo Jolis,

    ich beglückwünsche dich zu deiner Entscheidung einen Mac dir zu zulegen. Du wirst mit der Zeit feststellen dass dieses die beste Entscheidung gewesen ist.

    Zunächst zum Internet. Du rufst einfach die Systemeinstellungen auf und anschließend Netzwerk, da hast du dann mehrere Möglichkeiten dein Internet zu konfigurieren. Wenn du ein DSL-Modem hast dann brauchst du nur unter Umgebung erst einmal eine neue Umgebung erstellen, dann führt dich der Superassistent weiter und fragt dich ab was du hast und wie deine Daten sind. Es ist sehr einfach. Vertraue Mac.

    Macintosh betreibt eine wesentlich größere Benutzerpflege. Generell ist es so dass du bei mehreren Benutzern auf dem Mac deine Dateien freigeben musst die für andere sichtbar sind. Diese Einstellungen findest du ebenfalls in den Systemeinstellungen unter Benutzerkonten. Du kannst sogar als Admin festlegen wie der Finder unter den jeweiligen Benutzern ausgeführt wird, was Spotlight finden darf und was nicht. Selbst Programme kannst du so beschränken dass sie nur einen kleinen Teil ihrer Funktionen für andere hergibt. Da nun alles darauf bezogen ist kann auch kein Mensch in deiner Historie des Internet herumschnüffeln.
    Am besten du sicherst deinen Account mit einem Passwort und auch die Bildschirmschoner und den Ruhezustand, all diese Dinge werden bei der Erstellung des Benutzerkonto abgefragt, bzw. unter Energie sparen in Systemeinstellungen.

    Rechts oben in der Ecke siehst du eine kleine Lupe, ist für mich ein absolutes Zaubermittel. Apfel+Leertaste, Festplattendienstprogramm. Ein wunderschönes Tool was die die Möglichkeit bietet ein dynamisches Laufwerk zu erstellen dass du mit einem Passwort sichern kannst und dass mit der Zugabe neuer Dateien wächst.

    Nun da du neu bist auf dem Gebiet, ich auch erst seit Dezember letzten Jahres empfehle ich dir http://www.apfelwiki.de/ da werden sehr viele Fragen beantwortet. Da findest du unter Software auch diverse Seiten die kostenlose Programme anbieten, einfach durchschnüffeln und dich erfreuen.

    Wenn du noch mehr Fragen hast dann frage.

    Viel Spaß mit dem besten Betriebsystem der Welt. Du wirst es lieben.

    MacMan2
     
  4. aao_scout

    aao_scout MacUser Mitglied

    Beiträge:
    767
    Medien:
    44
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    08.02.2004
    Willkommen bei macuser.de und glückwunsch zum Mac mini!

    In Safari kannst du mit "Safari/Safari zurücksetzen" alle besuchten Seiten aus dem Verlauf löschen, den Cache leeren, die evtl. gespeicherten Passwörter und Coockies löschen etc.
    IMHO brauchst Du für Safari kein gesonderes Programm.


    Gruß
    aao_scout
     
  5. ostfriese

    ostfriese MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    44
    MacUser seit:
    08.12.2003
    Willkommen im Forum

    1. Ein kleiner Überblick über Software
    defekter Link entfernt
    Einsteiger Thread hier im Forum, in dem die meisten deiner Fragen beantwortet werden
    http://macuser.de/forum/forumdisplay.php?f=74 (siehe die ersten 5 Themen am Anfang)

    2.Mit dem Festplattendienstprogramm kannst du ein pwd geschütztes Image erstellen, in dem du deine Daten relativ sicher ablegen kannst

    3.Unter Safari gibt es "Privates Surfen", dann wird nix gespeichert

    4.Neooffice ist eine brauchbare Alternative. Besser als oO da man Neooffice ohne getrennten Fenster Manager (X11) einsetzen kann. Ansonsten siehe auch Link unter 1.
     
  6. frolic

    frolic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    07.09.2004
    Servus,

    zu 1
    David Pogue - Mac OSX: Missing Manual, Tiger Ausgabe (in Deutsch)

    zu 2
    Datensafe ist bereits im OS X eingebaut. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:
    a) In der Systemsteuerung unter "Sicherheit" "FileVault" aktivieren. Dadurch wird Dein komplettes Benutzerprofil mit AES128 verschlüsselt! Vorher mit dem Button darüber ein Hauptkennwort festlegen mit dem man auch FileVault geschützte Profile nochmals retten kann (um Himmels willen dieses Passwort sorgfältig notieren, merken, etc... sonst gehen im Ernstfall "die Lichter aus...").
    Vorteil: Absolut transparent im System integriert.
    Nachteil: Drückt auf die Performance

    b) Mit dem Festplattendiensprogramm unter "Neues Image" ein mitwachsender Image erzeugen und dieses auch mit AES-128 verschlüsseln. Dieses wird nach Eingabe des Passwortes als virtuelles Laufwerk gemountet und steht dann transpartent zur Verfügung.
    Vorteil: Performance bleibt gut
    Nachteil: Mann muss das Archiv öffnen und ein Passwort eingeben

    Meiner einer verwendet für sensible Daten die Variante b mit dem Image.

    Zu 4.
    NeoOffice ist eine an den Mac besser angepasste Version von OpenOffice. Alternativ fällt mir noch das iWork Paket von Apple ein (allerdings ohne Tabellenkalkulation).

    Grüsse
     
  7. iSlater

    iSlater MacUser Mitglied

    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    98
    MacUser seit:
    27.11.2006
    Und jolis, wie schauts aus? Läuft DSL mittlerweile?

    Gruß,
    ein ebenfalls glücklicher Mac-Switcher :)
     
  8. jolis

    jolis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2007
    Mac Anfänger

    Hi iSlater,

    das DSL Problem ist noch ungelöst. Ich habe einen normalen DSL Anschluß mit Alcatel Modem. Das funktioniert problemlos am PC aber am Mac schickt mich der Assistent immer in eine logische Endlosschleife. Ich habe ein wenig herumgefragt und den Tip bekommen, das es am Modem liegen könnte, das schon ziemlich alt ist (gehört zu der Wohnung, die ich gemietet habe). Der Mac erkennt das Signal nicht.
    Ich ziehe jetzt um und werde mir einen neuen Anschluß zulegen und den Techniker nerven, wenn mein Mac den nicht erkennt.

    Weil das internet nicht läuft, habe ich den Mac leider noch nicht richtig benutzt. Zu Hause mache ich nur Buchhaltung und lese Internet und beides kann der Mac noch nicht.

    Ich habe mir einen netten Apple Bildschirm zugelegt (20' Breitwand, sehr hübsch, war im Sonderangebot), der mit dem Umzugswagen kommt. Zusammen mit neuer Wohnung, neuem ADSL und so fort wird das richtig gut. Jetzt muß ich nur noch einen guten Verstärker für iTunes Musik finden.

    OSX Handbuch habe ich bestellt (dauert immer etwas bis Bücher ankommen).

    Nochmal vielen Dank an alle für die Hilfe so weit.

    Jolis
     
  9. SilentCry

    SilentCry Banned

    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    28.04.2005
  10. LaVeguero

    LaVeguero MacUser Mitglied

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    27.03.2006
    Hi!

    Bei mac-tv.de gibts einen Gratisfilm zum Thema Daten verstecken etc. Dort werden die gängisten Möglichkeiten vorgestellt. Sollte Dir weiterhelfen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen