Umfangreiche Produktdatenbank erstellen

Diskutiere mit über: Umfangreiche Produktdatenbank erstellen im Datenbanksysteme für das Web Forum

  1. ben-pen

    ben-pen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    26.08.2005
    Hallo werte Macuser.

    Ich hoffe ich bin hier richtig. In unserer Firma habe ich jetzt den Auftrag unsere Homepage neu zu gestalten und zu erstellen. Leider bin ich auf dem Gebiet der Webdatenbanken ein Laie, und brauche euren Rat!

    Also, hier kurz der Umfang der Produktdatenbank:
    - ca. 150 Produkte
    - jedes Produkt hat nochmals eine Vielzahl von Unter-Varianten mit einzelnen Artikelnummern
    - zu jedem Produkt ein Text + einige Hinweise
    - zu jedem Produkt 1-2 Download-Links
    - zu jedem Produkt 1-5 Abbildungen
    - es sollte eine Suchmöglichkeit nach einzelnen Artikelnummern geben
    - alles dreisprachig
    - keine Bestellmöglichkeit

    Also, eine typisch umfangreiche Produktdatenbank, welche ich erstellen muss.

    Meine Fragen:
    - Muss ich ein Datenbankprogramm selber erstellen (MySQL ...)?
    - Gibt es eine einfache Software, mit der ich eine Datenbank erstellen und verwalten kann?
    - Welche Programmiersprache ist empfehlenswert?

    Es werden im Laufe der Arbeit garantiert noch viele Fragen auftreten, aber diese ersteinmal um mir eine Vorstelleung des Ausmaßen zu machen.

    Im Prinzig bin ich ein absoluter Laie. Hab zwar schon gewisse HTML-Kenntnisse und ein paar Pages erstellt, aber immer mit Golive oder Dreamweaver. Sind diese Programme evtl. auch für eine solche Datenbank zu verwenden?

    Es wäre gut, wenn jemend, der Erfahrung mit solch eine Datenbank hat, mir ein paar grundlegende Tipps gibt.

    Vielen vielen Dank

    BP
     
  2. Hans Wurst

    Hans Wurst MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.05.2005
    Hi,
    als Programmiersprache / Datenbank ist PHP / MySQL empfhlenswert. Zum administrieren der Datenbank gibt es z. B. phpMyAdmin (ein OpenSource Webfrontend), aber auch andere Möglichkeiten.

    Allerdings, sorry ist net bös gemeint, wenn du dich selbst als Laie auf dem Gebiet betitelst, wirst du mit der Aufgabe überfordert sein. Das ist schon ein echter Brocken für Profis auf dem Gebiet.

    Alternativ zur Selbsterstellung kannst du mal nach "fertigen" Lösungen googlen oder aber (auch wenn der Code ziemlich unsauber ist) die dynamische PHP-Erstellung mit Dreamweaver in Angriff nehmen.
     
  3. ben-pen

    ben-pen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    26.08.2005
    Danke für die erste schnelle Antwort.

    Ich hab mir eigentlich schon gedacht, dass dies ein richtiger Brocken sein wird. Aber irgendwie muss und will (Ehrgeiz ;-) ich es doch packen. Werd mich wahrscheinlich in PHP und MySQL reinlesen müssen.
    Aber, wenn es vielleicht wirklich mit Dreamweaver geht, wäre es mal ein Versuch wert, oder? Aber ich denke, auch da muss ich mich mit PHP .... auseinandersetzen.

    Eine fertige Lösung wäre auch toll, muss mal schaun ob ich da was finde. Oder hat vielleicht jemand eine Empfehlung?

    THX

    BP
     
  4. emaerix

    emaerix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    19.03.2004
    Die Frage ist natürlich auch, welche technischen Möglichkeiten der Server bietet, auf dem die Site dann liegen soll. Wenn Ihr Euren eigenen habt, seid Ihr flexibler als wenn Ihr ein Hostingpaket bei einem großen Anbieter Euer eigen nennen dürft.
     
  5. Hans Wurst

    Hans Wurst MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.05.2005
    Wenn du's selbst erstellen willst, solltest dich definitiv mit Datenbanken auseinandersetzen. Denn das Datenbankdesign musst du selbst erstellen und das sollte durchdacht sein! DW bietet dir nur die Möglichkeiten zur Konnektivität und zur Tabellenabfrage (habe das vor urzeiten mal genutzt: DW UltraDev4). Um eine reale Testumgebung zu schaffen musst du einen Web- und Datenbankserver lokal installieren.

    Für Beginner ist hier am besten:

    www.apachefriends.org
    www.phpmyadmin.net

    Da findest du fertige Pakete für alle relevanten Betriebssysteme und schon genanntes Webfrontend.

    "Fertige" Lösungen sind mir für deine dedizierte Aufgabe nicht bekannt, aber da weiß vielleicht jemand anders weiter.

    Ansonsten ist PHP prinzipiell relativ einfach zu erlernen, was die Syntax und Logik angeht, trotzdem wird das nicht von heute auf morgen perfekt sein.
     
  6. ben-pen

    ben-pen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    26.08.2005
    Nach meinen Infos steht bei uns MySQL und PHP zur Verfügung.
     
  7. Hans Wurst

    Hans Wurst MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.05.2005
    Noch vergessen: auf jeden Fall gehört gute Literatur in jedes Entwickler-Regal bzw. auf dessen Schreibtisch!
     
  8. ben-pen

    ben-pen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    26.08.2005
    Das ist richtig. Hab schon einige Literatur unter die Lupe genommen.

    Man, hoff ich pack das. Zeit und Geduld ist hier wahrscheinlich am gefragtesten
     
  9. timbajr

    timbajr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Also du solltest dich auf jeden Fall mit Datenbankdesign auseinandersetzen, damit du später ein leicht pflegbares System hast. Irgendwas runterprogrammieren was läuft, wird wohl nicht so das Problem sein, aber damit es wirklcih wartbar wird, dazu gehört nunmal viel Erfahrung bzw. entsprechendes Wissen. Also erstmal verstehen wie man relationale Datenbanken aufbaut, dann tust dich auf jeden Fall nachher leichter. Also vorausgesetzt du entscheidest dich MySQL zu verwenden.
     
  10. Hans Wurst

    Hans Wurst MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.05.2005
    Geduld wirst du auf jeden Fall brauchen, der Faktor Zeit ist für mich - dadurch, dass du kompletter Anfänger bist - nicht einzuschätzen. Andererseits ist's natürlich schon etwas besonders, so eine Seite auf die Beine gestellt zu haben.

    Ein Tipp noch: versuch dich, wenn du wirklich von Hand codest, gleich in OOP (objektorientierte Programmierung) einzuarbeiten. Die Aufsplittung in Unterkategorieen etc. schreit förmlich nach der Vergabe von Attributen und du wirst den Code wesentlich flexibler gestalten / erweitern können.
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche