Übersetzungssoftware: Trados läuft unter OS X nicht, Firma behauptet das Gegenteil...

Diskutiere mit über: Übersetzungssoftware: Trados läuft unter OS X nicht, Firma behauptet das Gegenteil... im Office Software Forum

  1. François-Marc

    François-Marc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2004
    Guten Tag,
    der Markt für solche Software ist für das Mac OS ja recht übersichtlich. Wer Übersetzer und Mac-User ist setzt meistens Wordfast ein, sofern ein CAT-Tool gebraucht wird, wobei Trados einfach Marktführer ist.
    Jedenfalls hatte ich auf einer Trados-Seite gesehen, daß diese bisher nur für Windows erhältliche Software auch unter OS X lauffahig sein solle, auch wenn ganz ohne Hersteller-Support. Zudem gäbe es eine Rabataktion.
    Grund genug für mich, dieser Sache etwas Zeit zu widmen.
    Mein Fazit: eine zumindest irreführende Information. Oder weniger diplomatisch: es wird hier versucht die gösser werdende Interesse für Mac OS auszunutzen, nach dem Motto "bestelle und merke hinterher, daß ohne VPC nix moglich ist."
    Weiteres könntet ihr unten lesen.
    Was ihr davon haltet, würde ich gerne wissen, auch ob jemanden tatsächlich reingefallen ist.
    Gruß aus Köln
    --
    François


    < Début du message réexpédié >

    De: Francois Hoareau <xxxxxxxxxxxxx>
    Date: 26 novembre 2004 17:28:48 GMT+01:00
    À: Cordula Lutz <xxxxxxxxxxxxx>
    Objet: Rép : Ihre Anfrage

    Sehr geehrte Frau Lutz,

    näheres über die von Ihnen und auf <http://www.translationzone.com> angegebenen "jede Menge Erfolgsgeschichten von MAC OS 10 Power PC Benutzern" würde ich gerne erfahren.

    Jedenfalls habe ich dieser Aussage Glauben verschenkt, und die etwa 115MB zunächst heruntergeladen (u.a. "TRADOS_65_DemoVersion.zip"), zzgl. sämtliche WhitePapers & Dokumentation: diese Software, Trados Freelance 6.5 also, kann ohne Emulation - ob Virtual PC, WINE o.ä., ausschließlich unter Windows funktionieren, und das sollte die Trados GmbH als Software Hersteller auch genau wissen, nicht?
    *.EXE, *.INI und *.DLL sind nunmal Windows-Typische Programbestandteile. Warum ist es also anstandshalber nicht einmal erwähnt, daß hier eine Emulation zwingend erforderlich ist?

    Zum Glück habe ich mir zunächst bloß die Sache näher anschauen wollen, und habe diese irreführende Aussage nicht vertraut - weder dürfte aus diesem Hause künftig etwas für das Mac OS programmiert werden, noch wirkt dieser Marketing-Köder seriös, so meiner Meinung.

    Gespannt erwarte ich Ihre Stellungnahme zu dieser Sache,

    Mit freundlichem Gruß
    --
    François Hoareau





    Le 23 nov. 2004, à 16:19, Cordula Lutz a écrit :

    Sehr geehrter Herr Hoareau,

    danke für Ihr Interesse an TRADOS!

    TRADOS ist eine Übersetzungssoftware. Sie wird im Übersetzungsprozess von elektronischen
    Dokumenten eingesetzt, um Kosten- und Zeiteinsparungen zu erreichen - ob für Übersetzer,
    Übersetzungsagenturen oder Firmen.
    TRADOS ist eine CAT (Computer Aided Translation) Software, d.h. neuer Text wird von einem menschlichen Übersetzer übersetzt. Die zugrundeliegende Idee ist, dass Sie einen Satz nur ein Mal übersetzen müssen.
    TRADOS eignet sich deshalb insbesondere für repetitive Texte (z. B. technische Dokumentation).
    Es handelt sich hierbei nicht um Maschinelle Übersetzung (Machine Translation), die qualitativ geringwertiger, zu 100% automatisch vom Computer erstellt wird.
    TRADOS beschleunigt Ihren Übersetzungsprozess und sorgt für konsistente Sprachqualität.

    Momentan haben wir eine Sonderaktion, die bis zum 15. Dezember 2004 läuft. Innerhalb dieses Zeitraums kostet die Freelance Edition 6.5 695 Euro zzgl. Mwst. Bitte bestellen Sie diese Software auf http://www.translationzone.com. Es wird Ihnen alles elektronisch zugehen (Soft Licence Key + Download Link). Da Sie keine Lieferung mehr von uns erhalten, haben wir den Preis entsprechend modifiziert. Wenn Sie dennoch gerne eine CD + Handbuch bestellen möchten, dann geben Sie bitte ebenfalls auf http://www.translationzone.com Ihre Bestellung ein ? Sie müssten dann den Posten ?materials pack? auswählen. Der Preis hierfür beträgt 50 Euro zzgl. 25 Euro Versand zzgl. Mwst.

    Obwohl TRADOS nicht offiziell MAC unterstützt, haben wir jede Menge Erfolgsgeschichten von MAC OS 10 Power PC Benutzern gehört, die heute TRADOS benutzen! Bestellen Sie TRADOS und versuchen Sie es auf Ihrem OS Power PC. Falls es nicht funktioniert, erhalten Sie selbstverständlich den vollen Kaufpreis zurück erstattet.

    Wir hoffen, daß Sie es auf einen Versuch ankommen lassen!


    Mit freundlichen Grüssen

    Cordula Lutz
    Vertrieb

    Cordula Lutz
    Sales

    TRADOS GmbH
    Christophstr 7
    D-70178 Stuttgart

    ++49 711 168 77-15
    ++49 711 168 77-50
    xxxxxxxx@trados.com


    < Fin du message réexpédié >
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.865
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Tolle Wurst, würde meine Tochter sagen.
    Ich sage Verarschung!!

    Ich arbeite auch lieber mit den Leuten von STAR (Transit)
     
  3. François-Marc

    François-Marc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2004
    ...Transit PE soll nett sein, ja. Läuft aber nur unter Windows :/ Ist bei den meisten Tools der Fall, weswegen ich ab und an einen Auftrag nicht annehme.

    Wordfast ist vernünftig, solange es darum geht, mit Word zu arbeiten. Daher schaue ich mich ab und an um, nach Neuigkeiten...
    Und so etwas ist, ja, hmmm, Deine Tochter hätte recht avalon, und ich kann Dir nur zustimmen, mit riesem V.

    Wartend auf einer Erstatung über ca. 700€, wüsste ich gerne wieviele VPC dann zusätzlich anschaffen würden, um einfach damit arbeiten zu können - ganz ohne Support versteht sich.

    Sicher ist, daß ich weiterhin keinen PC hier will, ob virtuel oder nicht :D
     
  4. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.865
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Richtig so, (ich muss leider auch mit PCs arbeiten)

    Gruß nach 40 km südwestlich
     
  5. François-Marc

    François-Marc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2004
    ...Danke :) Ditto, nach Norden.

    DoSen könnte ich für die Arbeit mit Sicherheit einsetzen, meine Produktivität würde aber arg leiden... (Und ich erwähne meine Geduld erst gar nicht)
    Sicher eine Geschmacksache, aber nicht nur bloß: Sicherheit auf der Datenebene, Sicherheit auf der Systemebene... Aber eingentlich ein anderes Thema, nicht? ;)

    In so einem Fall, bei Trados also, regt mich einfach diese Tatsache extrem auf, daß da offensichtlich versucht wird, grob abzusahnen. Auf Kosten der sonst so uninteressante aber möglicherweise interessierte Mac-User :mad:
     
  6. Oldmacfan

    Oldmacfan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.03.2004
    tradöchen

    Hallo Leute,
    am vernünftigsten ist es, mit Remote Desktop am Mac zu sitzen, der einen PC steuert, auf dem dann Trados läuft. Is my humble opinion...
    DENN:
    Trados ist am besten.
    PC ist scheiße. Also Trados zwar auf PC, aber per Mac steuern, und so weiterhin bequem parallel (2 Bildschirme versteht sich) im Internet arbeiten und Dateien NUR am Mac verwalten und dennoch alle Aufträge annehmen (denn was besseres als Trados Workbench hab ich noch nicht entdeckt. OK, hab nur Wordfast,(schlechte Imitation von Trados) und Déja Vu getestet, Star Transit kenn ichnich, aber geht laut obiger Meinung ja eh auch nur unter PCs.
    Also: einziger Nachteil, einmal einen Schweineeimer kaufen (Atlon 2000+ reicht dicke aus). Und los kanns gehen. Ist die beste Lösung für Übersetzer. (ich bin einer).
    Greetings to all mac-users. Weiter so!
     
  7. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.865
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Na ich übersetze nicht selbst sondern lasse übersetzen und arbeite dann die von uns erstellten Manuals wieder ein, bzw. Layoutcheck etc..
    Transit kommt zum Beispiel ohne den S Tagger aus, den Trados für FrameMaker benötigt.

    PCs muss ich vorhalten weil einige Applikationen LEIDER im Moment nur auf dem PC weiterentwickelt werden, z.B. FrameMaker.
    Wir haben FM auch auf Mac laufen, aber leider hat Adobe FM für Mac eingestellt (Ich und tausend andere haben einen MEGAhals aud ADOBE).

    APROSPOS ABSAHNEN!!

    Eine zweite Software wird gerade auf Max OS X portiert, nämlich IsoDraw und CadProzess von Itedo.

    Wer Lust hat, kann ja mal auf http://www.itedo.de/D/home_d.php gehen und in der Umfrage oben links Mac OS X pushen!!
    Einfach "NEIN, wir nutzen bereits OS X!" anklicken. :D

    Übrigens hat diese Firma ihren Erfolg dem Mac zu verdanken, da es diese Software NUR für den Mac gab, dann aber durch Druck vom beherrschenden Windows Markt, auch auf Windows portiert wurde und der Mac im Stich gelassen wurde...

    so long avalon
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2004
  8. JackyK

    JackyK MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.08.2004
  9. textime

    textime MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.05.2006
    Hallo alle zusammen!
    Schön, dass ich hier ein paar Übersetzerkollegen finde. Ich bin seit 2 Wochen auf MacBook umgestiegen (will endlich weg von Windows...) und b in momentan dabei, mein Translation Memory System (Star Transit) und meine Wörterbücher auf den Mac zu portieren. Die Wörterbücher sind dank "office bibliothek" kein Problem, die gibt's nämlich als Mac-Version und man kann auch alle "alten" Fachwörterbücher von Langenscheidt/PC-bib einfach übernehmen. Alle anderen elektronischen WBs habe ich (genauso wie mein TMS Transit) unter einem mit Parallels Desktop emulierten Windows XP installiert. Das funktioniert absolut einwandfrei und schnell.
    Um in Transit von Segment zum nächsten nicht übersetzten Segment zu springen, habe ich schon seit Jahren auf Windows die Tastaturkombination ALT+EINFG genutzt.
    MEIN PROBLEM: Meine MacBook-Tastatur hat keine EINFG-Taste....und ich weiss bislang beim besten Willen nicht, wie ich mein Problem löse. Habe hier im Forum schon lange rumgesucht... Kann mir jemand helfen?
     
  10. Luke1

    Luke1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    37
    Registriert seit:
    29.09.2004
    Ihr scheint Euch gut auszukennen. Daher meine Frage an Euch: Gibt es für den Mac ein Wörterbuchprogramm (Französisch-Deutsch), welches es ermöglicht Wörter mit einem Klick (ähnlich dem Programm "Dictionary" in Tiger) nachzuschlagen. Am besten mit Flexionserkennung (also auch konjugierte Verben).

    Danke,
    Luke1
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Übersetzungssoftware Trados läuft Forum Datum
Lync läuft nicht mehr seit 10.10 Update ... Office Software 18.10.2014
Database Daemon läuft ständig auf Fehler Office Software 03.10.2012
Läuft Microsoft Office für Powerpc Mac (2004) auf dem imac 27? Office Software 28.11.2011
iWork läuft nicht mehr Office Software 16.10.2011
RDV läuft unter Lion nicht mehr Office Software 20.07.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche