Übergänge in FCE

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von pompeida, 16.10.2003.

  1. pompeida

    pompeida Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.10.2003
    Hi,

    habe ein paar mpeg-Filmchen in FCE und will nun zwischen diesen Szenen Übergänge machen. Leider krieg ich das nicht. Ein Rat war, ich muss Ein- und Ausgänge der Szenen definieren. Hab schon alles ausprobiert, krieg es aber nicht hin, diese Ein- und Ausgänge zu definieren. Weiß jemand von euch wie das geht? besten Dank.
     
  2. Paul Page

    Paul Page MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.08.2003
    Moin pompeida,
    eigentlich sollte das ja im mitgelieferten PDF-Handbuch stehen, aber hier mal ein Tipp von mir:

    1. Den 1. Clip in die Timeline ziehen

    2. In der Timeline Doppelclick auf den Clip -> es erscheint der Clip im Viewerfenster (üblicherweise das Linke von den Vorschaufenstern)

    3. Im Viewerfenster gibt es 2 runde Buttons, mit denen Du "IN" und "OUT" für den Clip definieren kannst (die sitzen ganz unten mit Dreieck nach links bzw. nach rechts). Für Clip 1 also einen "OUT"-Punkt - etwas früher als das Clipende setzen- (ca. 2 Sekunden).

    4. Den 2. Clip in die Timeline ziehen und an das Ende des 1. Clips fügen (dürfte bei Standardeinstellung magnetisch sein) .

    5. Auf Clip 2 in der Timeline doppelklicken und für Clip 2 einen "IN"-Punkt setzen, in diesem Fall etwas später, als der Clipanfang (ca. 2 Sekunden). Da Clip 2 jetzt in der Timeline später anfängt, ist eine Lücke entstanden. Die kannst Du durch Ziehen des Clips bis ans Ende von Clip 1 wieder schließen (da gibt's bestimmt noch eine andere, schnellere Möglichkeit, die ich aber noch nicht kenne).

    ----->Wichtig für Übergänge ist, daß Du den "IN"-Punkt immer etwas später (ca. 2 Sekunden) als den eigentlichen Clipbeginn ansetzt bzw. den "OUT"-Punkt immer etwas früher als das Clipende! Das ist notwendig, weil Du bei Übergängen vom 1. Clip während des Übergangs ja noch eine Zeit lang etwas sehen mußt, während vom 2. Clip schon die ersten Bilder erscheinen (hoffentlich verständlich ausgedrückt :rolleyes: ). Daraus ergibt sich natürlich, beim Drehen Deiner Szenen mit der Kamera gleich daran zu denken und die Clips immer etwas länger aufzunehmen, als Du eigentlich brauchst.


    6. Nun kannst Du Dir aus der Effektebibliothek einfach einen Übergang herausziehen und GENAU auf den Schnittpunkt zwischen beiden Clips in der Timeline plazieren.

    Wenn Du Dir nach dem üblicherweise notwendigen Rendern das Ergebnis anschaust, wirst Du schon mitbekommen, ob es so paßt, oder Du noch Änderungen vornehmen mußt (z.B. Länge des Übergangs durch einfaches Ziehen an Anfang oder Ende des Übergangs, "IN"- und "OUT"-Punkte der Clips etc.). Da kommt's dann auf Deine Kreativität an.

    Viel Spaß und viel Glück!!!
     
  3. Paul Page

    Paul Page MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.08.2003
    kleine Berichtigung

    Hab' doch noch 'ne etwas elegantere Variante herausgefunden:

    1. Doppelclick auf den 1. Clip im Projektfenster ->erscheint im linken Viewerfenster

    2. Setzen des "OUT"-Punktes in Clip 1 (wie schon beschrieben)

    3. Clip 1 in die Timeline ziehen

    4. Doppelclick auf den 2. Clip im Projektfenster ->erscheint im linken Viewerfenster

    5. Setzen des "IN"-Punktes in Clip 2 (wie schon beschrieben)

    6. Clip 2 in die Timeline ziehen und an das Ende von Clip 1 plazieren.

    7. Aus der Effektebibliothek einen Übergang herausziehen und auf den Schnittpunkt zwischen beiden Clips in der Timeline plazieren.

    FERTIG!


    clap
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Übergänge FCE
  1. willapilt
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    946
    shorafix
    02.12.2010
  2. Hebi
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.981
    Hebi
    10.09.2010
  3. fabiopigi
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    386
    Margh
    12.11.2008
  4. TestOr123
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    615
    GloWi
    24.03.2006
  5. Winter
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    548
    Winter
    22.01.2006