Ueber Wohnheimsnetzwerk mit Speedport w550v ins Internet routen?!

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von tzippy, 14.03.2006.

  1. tzippy

    tzippy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    03.06.2003
    also, mein kumpel hat ein problem. er hat nen speedport router von der telekom und moechte ueber den LAN port von dem ding in sein wohnheimnetzwerk und darueber dann ins internet. auf den router kommt er dann mit wlan. aber es funktioniert irgendwie nicht. man muss ja keine einstellungen bei "provider" vornehmen, da das ja nur fuer die dsl.modem funktion gedacht ist. Muesste doch eigentlich funktionieren, dass man ihn einfach ueber die LAN buchse am speedport mit der netzwerkdosen im zimmer verbindet und dann uebers wlan netz hat oder?!
     
  2. RAP

    RAP MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.01.2006
    hä wie jetzt??
    was will er nun? lan über die netzwerkdosen im zimmer oder wlan vom speedport??
    was haben die netzwerkdoesn mit dem wlan zutun??

    mfg
     
  3. tzippy

    tzippy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    03.06.2003
    also er will mit nem lan kabel den speedport mit dem wohnheimnetz verbinden und dann mit dem ibook ueber das wlan des speedports ins netz.
     
  4. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.209
    Zustimmungen:
    492
    MacUser seit:
    05.03.2004
    Wie ist denn das Wohnheimnetz "aufgebaut"?

    Wir hier z.B. müssen die MAC-Adresse eintragen lassen und nur für diese jenige wird eine IP vergeben. Deshalb kann man nicht einfach einen anderen Rechner anstöpseln. Vielleicht muss ja der Router freigeschalten werden. Musst du mal mit den Wohnheim-Admins sprechen.
     
  5. tzippy

    tzippy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    03.06.2003
    doch, funktioniert ohne MAC adressen zugriff. hab meine airport express auch einfach dran gehaengt und zack hat das ding n schoenes wlan erstellt ueber das wir ins netz koennen.
    ansonsten musser auch einfach nur das ibook dranstoepseln an die netzwerkdose, DHCP an und es läuft.
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Du bräuchtest einen Router, der ein DHCP-Client sein kann... und das kann der Speedport nicht.

    MfG
    MrFX
     
  7. daz

    daz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    17.05.2005
    Hm, ich weiß ja nicht wie das bei euch ist, aber unsere Wohnheimadmins werden fuchtig, wenn man das Netz durch ein eigenes WLAN kompromittiert...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ueber Wohnheimsnetzwerk Speedport
  1. nonpareille8
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    296
    pierredrks
    30.11.2016
  2. TonicWater
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    393
    Gunn
    06.11.2016
  3. Knie
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    443
    Olivetti
    01.10.2016
  4. MarcNRW
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    392
    MarcNRW
    09.08.2016
  5. MACKrenk
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    513
    MACKrenk
    11.05.2016